6.680 Euro für heimische Vereine

Das Festival gehört nach Elspe und engagiert sich für die Region

6.680 Euro für heimische Vereine

Das Elspe Festival ist bekannt für seine Karl-May-Festspiele

Lennestadt-Elspe. Über einen Spenden-Scheck im Wert von je 3.340 Euro konnten sich jetzt zwei Vereine aus Elspe freuen: die AG Miteinander und das Musikcorps Elspe 1880 e.V.. Wie in jedem Jahr lädt das Elspe Festival zur Premiere der Karl-May-Festspiele vor allem die Nachbarn aus Elspe und Umgebung ein. Im Gegenzug spenden diese fünf Euro pro Eintrittskarte für einen guten Zweck, die in Summe der Dorfgemeinschaft für gute Zwecke wieder zur Verfügung gestellt werden.

“Die Premiere war bis zum letzten Platz ausverkauft”, freut sich Oliver Bludau, Geschäftsführer des Elspe Festivals. Nicht zuletzt deswegen konnte in diesem Jahr die besonders hohe Spendensumme von 6.680 Euro erzielt werden. Sein Unternehmen sei ebenso den Werten und der Region verpflichtet wie Karl May, Winnetou und Old Shatterhand. Soziales Engagement in der örtlichen Gemeinschaft sei selbstverständlich. Das Festivalgelände, der Wilde Westen und die Karl-May-Festspiele gehörten nach Elspe und ins Sauerland.

Mit dem Geld soll viel Gutes getan werden. Die AG Miteinander plant einen gemeinschaftlichen Wochenendausflug mit rund 100 behinderten und nicht-behinderten Personen, der die Integration und das Miteinander fördern soll. Das Musikcorps Elspe stärkt seine Jugendarbeit durch die Anschaffung neuer Musikinstrumente für Familien, die sich diese aus eigenen Mitteln nicht leisten könnten. “Kultur fördert Kultur” sei das diesjährige Motto der Spendenaktion gewesen, so Bludau abschließend. Beide Vereine zeigten sich überwältigt und begeistert von der Spendenhöhe.

Weitere Informationen über das Elspe Festival und die Karl-May-Saison 2012 gibt es auch unter www.elspe.de.

Die Elspe Festival GmbH ist ein inhabergeführtes, zuschussfreies Kulturunternehmen und Europas größter reiner Show- und Festivalpark. Als kultureller Leuchtturm der Region Sauerland / Südwestfalen ist das Elspe Festival vor allem berühmt für seine alljährlichen Karl-May-Festspiele, die jährlich rund 180.000 Besucher anziehen. In der über fünfzigjährigen Tradition des Unternehmens haben insgesamt schon mehr als 12,5 Millionen Zuschauer aus Nordrhein-Westfalen, Deutschland und dem angrenzenden Ausland die verschiedenen Shows, Konzerte und Events besucht. Das rund 120.000 Quadratmeter große Festspielgelände lädt insbesondere Familien zum ganztägigen Kultur- und Naturerlebnis mit allen fünf Sinnen ein. Neben der Naturbühne, auf der im Rahmen der Karl-May-Festspiele rund 60 professionelle Schauspieler – darunter auch zehn Jahre lang der berühmteste Winnetou-Darsteller Pierre Brice – und bis zu 40 Pferde für Spannung, Live-Action und Unterhaltung sorgen, verfügt das Gelände über eine Festival-Halle und mehrere Locations im Western-Stil – jeweils mit gastronomischer Rund-um-Versorgung. Das Elspe Festival steht für natürliche Live-Unterhaltung und kommt deswegen komplett ohne Karussells und Fahrgeschäfte aus. Die verschiedenen Event-Locations bieten außerhalb der eigenen Festival-Events Begegnungs- und Tagungsmöglichkeiten von 20 bis zu 4.000 Personen.

Weitere Informationen unter www.elspe.de.

Kontakt:
Elspe Festival GmbH
Oliver Bludau
Naturbühne 1
57368 Lennestadt-Elspe
+49 (0) 2721 – 94 44 0
elspe-festival@elspe.de
http://www.elspe.de

Pressekontakt:
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
info@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com