Aktuelle GfK-Studie: Reise-Gutscheine im Internet und Urlaub in der Heimat beliebt bei deutschen Urlaubern

Berlin, 22. Mai 2012 – Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hat im Auftrag des Couponing-Portals DailyDeal 1.000 Deutsche zu ihrem Buchungsverhalten in Bezug auf ihren Sommerurlaub 2012 befragt. Die Studienergebnisse zeigen: Deutsche Urlauber sind offen für innovative Alternativen zum klassischen Reisebüro und bevorzugen kurze Reisewege.

Deutsche Urlaubsplaner sind vor allem Eines: deutlich internetaffiner als die zuhause Bleibenden. Rund zwei Drittel (65 Prozent) der in der repräsentativen GfK-Studie Befragten, die mehrmals in der Woche das Internet nutzen, planen einen Sommerurlaub. Bei denen, die im Sommer zuhause bleiben, sind es nur halb so viele (35 Prozent), die mehrmals in der Woche online sind. Dabei zeigen sich die Urlauber auch aufgeschlossen gegenüber innovativen Alternativen zum klassischen Reisebüro im Internet. Fast die Hälfte der Urlauber (47 Prozent), die Couponing-Portale kennen, sieht Reise-Gutscheine als echte Alternative zur klassischen Reisebuchung im Internet. Sogar mehr als zwei Drittel (68 Prozent) sind der Ansicht, dass sich diese Reise-Gutscheine gut eignen, um neue Angebote kennenzulernen.

Weiter zeigen die Ergebnisse der GfK-Studie, dass, wenn es um das Thema Urlaub geht, offensichtlich immer noch eine “Mauer in den Köpfen” existiert. Beispielsweise steht die Ostsee bei Urlaubern aus den neuen Bundesländern hoch im Kurs: Unter den Befragten, die 2012 in Urlaub fahren, planen fast fünfmal so viele Urlauber aus den neuen Bundesländern (19 Prozent) im Sommer an die Ostsee zu fahren wie aus den alten (4 Prozent).

Was bei den “Ossis” die Ostsee als favorisiertes Reiseziel ist, ist bei den “Wessis” Bayern. Speziell die Baden-Württemberger (10 Prozent) zieht es im Urlaub in das Nachbarbundesland Bayern. Fast gleich großer Beliebtheit bei Urlaubern aus den alten (5 Prozent) und neuen Bundesländern (6 Prozent) können sich unter anderem die Nordseestrände erfreuen.

Unter den Befragten plante etwa jeder Vierte (26 Prozent) einen Sommerurlaub in Deutschland. Das beliebteste innerdeutsche Reiseziel war dabei die Ostsee (8 Prozent), gefolgt von der Nordsee (5 Prozent) und Bayern (4 Prozent).

Die Internetaffinität und das Interesse der Urlaubsplaner an neuen touristischen Angeboten können sich Unternehmen aus dem Hotel-, Wellness-, Gastronomie- oder auch Freizeitsektor mit vergünstigten Kennenlernangeboten auf dem Couponing-Portal DailyDeal zunutze machen. Mit Fokus auf den Travel-Bereich bietet DailyDeal Unternehmen in der Tourismusbranche einen neuen, effizienten und nachhaltigen Weg, um auf sich und ihre Produkte aufmerksam zu machen. Sie erreichen so potenzielle Neukunden auf einfachem Wege, haben aber auch die Möglichkeit, bereits bestehende Kunden langfristig an sich zu binden.

Über DailyDeal (www.DailyDeal.de):
Die DailyDeal GmbH wurde im September 2009 von Fabian und Ferry Heilemann gegründet und wurde im September 2011 von Google übernommen. DailyDeal ist der in Deutschland, Österreich und der Schweiz führende Couponing-Anbieter für lokale Partner, Online-Shops und Travel-Deals und bietet als Marketingdienstleister Unternehmen mit dem Couponing-Modell eine kostentransparente Alternative zu traditionellen Werbeformen: Mit vergünstigten Kennenlernangeboten können Unternehmen zahlreiche Neukunden für ihre Produkte und Dienstleistungen gewinnen. Dank der verkaufsfördernden und von DailyDeal vollständig vorfinanzierten Kampagnen erzielen sie zusätzlich innerhalb kurzer Zeit hohe Umsätze und steigern ihre Markenbekanntheit nachhaltig. DailyDeal hat seinen Sitz in Berlin Prenzlauer Berg, unterhält Dependancen in Wien und Zürich und zählt mehrere hundert Mitarbeiter.

Kontakt:
DailyDeal GmbH
Michael Hensch
Saarbrücker Straße 37a
10405 Berlin
+49 (0)30 577 007 311

http://www.dailydeal.de
michael.hensch@dailydeal.de

Pressekontakt:
a+o Gesellschaft für Kommunikationsberatung
DailyDeal Presse-Team
Schulterblatt 58
20357 Hamburg
dailydeal@a-und-o.com
04043294419
http://www.a-und.o.com