Allergie-Nasensprays: die richtige Anwendung macht’s

Jährlich leiden rund 12 Millionen Menschen in Deutschland an Heuschnupfen: Sie niesen, ihre Nase ist verstopft oder läuft und die Augen jucken. Mit Allergie-Nasensprays wie Otriven Allergie Aktiv mit Beclometason lassen sich diese Symptome effizient bekämpfen. Was viele nicht wissen: Damit der Wirkstoff sich in der Nase optimal verteilen kann, kommt es auf den richtigen Sprühwinkel an. Mit einem animierten Filmclip veranschaulicht Otriven Allergie Aktiv mit Beclometason Betroffenen, wie es richtig geht.

“Zwei Mal täglich zwei Sprühstöße in jedes Nasenloch,” so lautet die Faustformel für die Anwendung von Otriven Allergie Aktiv mit Beclometason. Doch die richtige Dosierung allein macht den Erfolg der Behandlung nicht aus. Der Trick: Für den richtigen Sprühwinkel den Kopf leicht nach vorne beugen und das Fläschchen mit der jeweils gegenüberliegenden Hand an das linke beziehungsweise rechte Nasenloch führen. Die volle Wirkung entfaltet sich bei einen Sprühstoß gegen den Nasenflügel im oberen Teil und einem gegen den unteren Teil. Damit der Wirkstoff sich gleichmäßig in der Nase verteilt, leicht durch das jeweils andere, geöffnete Nasenloch einatmen. Den Filmclip gibt es im Netz auf YouTube.

Mehr Informationen zu Otriven Allergie Aktiv mit Beclometason auf <a href="http://www.otriven-allergie-aktiv.de“>www.otriven-allergie-aktiv.de.

Über Novartis
Novartis bietet medizinische Lösungen an, um damit auf die sich verändernden Bedürfnisse von Patienten und Gesellschaften auf der ganzen Welt einzugehen. Das Unternehmen ist ausschliesslich auf den Gesundheitssektor ausgerichtet und verfügt über ein diversifiziertes Portfolio, um diese Bedürfnisse so gut wie möglich zu erfüllen – mit innovativen Arzneimitteln, ophthalmologischen Produkten, kostengünstigen generischen Medikamenten, Verbraucherprodukten sowie Impfstoffen und Diagnostika zur Vorbeugung von Erkrankungen. Novartis ist das einzige Unternehmen mit führenden Positionen in diesen Bereichen. Im Jahr 2010 erzielten die fortzuführenden Geschäftsbereiche des Konzerns einen Nettoumsatz von USD 50,6 Milliarden. Der Konzern investierte rund USD 9,1 Milliarden (USD 8,1 Milliarden unter Ausschluss von Wertminderungen und Abschreibungen) in Forschung und Entwicklung. Novartis hat ihren Sitz in Basel (Schweiz). Die Novartis Konzerngesellschaften beschäftigen rund 121 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vollzeitstellenäquivalente) in über 140 Ländern. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.novartis.com.

Kontakt:
Novartis Consumer Health
Stefanie Arndt-Belkadi
Zielstattstraße 40
81379 München
089/7877-427

http://www.novartis.com
stefanie.arndt-belkadi@novartis.com

Pressekontakt:
Edelman GmbH
Miriam Münch
Niddastraße 91
60389 Frankfurt am Main
miriam.muench@edelman.com
069/756199-66
http://www.edelman.com