Altenpflege in einem Heim – niemals

Fürsorge in den eigenen 4 Wänden, persönlich und bezahlbar

(NL/1350290473) Ins Altenheim niemals! So hört man es nicht nur von Pflegebedürftigen, sondern auch von der 50 Generation, die sich eine Pflege in einem Heim gar nicht vorstellen könnte. Eigentlich kein Wunder, denn obwohl die Versicherungsbeiträge stetig erhöht werden, hat dies keine Auswirkung auf Investitionen im Pflegebereich, etwa durch neue moderne Altenheimkonzepte, Neubau oder auch nur Aufstockung des Pflegepersonals in den Altenheimen. Der triste Alltag in den Heimen ist daher allgegenwärtig. Alternativen bieten dazu private Pflegedienste. GKT-CAREWORK unter <a href="http://www.24stundenbetreut.com“>http://www.24stundenbetreut.com erreichbar, bietet einen rund-um-die-Uhr-Service für Senioren und Altenpflege.

In Anbetracht der steigenden Altersstruktur werden zwar immer mehr Pflegeinstitutionen benötigt. Die derzeit bestehenden Kapazitäten der staatlichen Alten und Seniorenheime reichen da aber längst nicht mehr aus, um alle Pflegebedürftigen aufzunehmen. Hinzu kommen stetige Kürzungen der notwendigen Mittel für eine optimale und moderne Betreuung der Senioren. Und wenn Heime gut geführt werden, dann kann sie sich der Normalbürger kaum leisten.
Welche Alternativen gibt es?
Die Alternative zum Heim heißt Pflege zu Hause. Und auch da gibt es unterschiedliche Konzepte und natürlich Preise. Der Unterschied zu öffentlichen und auch institutionellen deutschen Pflegediensten und einem großen Anbieter wie GKT Carework, besteht darin, dass die polnische Pflegekraft von GKT mit im Haushalt lebt und deshalb keinen zeitlichen und finanziellen Abrechnungsvorgaben gegenüber deutschen Krankenkassen unterliegt, da eine monatliche Pauschalvergütung bereits bei Vertragsabschluss festgeschrieben wird.
Um eine geeignete, gut ausgebildete und vor allem seriöse Pflegekraft zu finden, sollte man die Hilfe bekannter oder empfehlenswerter Agenturen in Anspruch nehmen. Diese können aufgrund langjähriger Erfahrungen eine Vorauswahl unter Bewerbern treffen und bei Bedarf alle anfallenden Behördengänge erledigen, ohne dass sich der betroffene Angehörige damit zusätzlich belasten muss. Das endgültige OK trifft natürlich dennoch die Familie. Sehr gute Agenturen unterhalten selbst Zweigstellen in Polen und verfügen über vielfältige Kontakte auf dem dortigen Arbeitsmarkt, sodass sie sich vor Ort gezielt und effektiv um eine geeignete Personalkraft bemühen können.

GKT-CAREWORK ist eine der größten und ältesten Familien- und Seniorenberatungsagentur für Pflegekräfte und ein Gründungsmitglied im Bundesverband der Vermittlungsagenturen für Haushaltshilfen und Seniorenbetreuung in der 24-Stunden-Betreuung (BHSB). Selbst finanziell kann sich die Einstellung einer Pflegekraft positiv auswirken. Ein weiterer bedeutender Aspekt ist die Entlastung des bisher pflegenden Angehörigen und der Vermeidung eines so häufig anzutreffenden Burnouts. Weiterführende Informationen erhalten Interessierte unter der kostenlosen Hotline 0800-180 100 deutschlandweit Montag bis Freitag jeweils von 7.00 bis 19.00 Uhr oder <a href="http://www.24stundenbetreut.com“>http://www.24stundenbetreut.com

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
GKT Carework
Werner Tigges
ul. Jugoslowianska 3
60-301 Poznan

presse@24stundenbetreut.com
www.24stundenbetreut.com