AUF KUNDENWUNSCH ENTWICKELT NEOPOST DEN IS-SORTER

Kosteneffizientes Vorsortieren für mittleres bis hohes Postaufkommen

AUF KUNDENWUNSCH ENTWICKELT NEOPOST DEN IS-SORTER

IS-Sorter von Neopost: Erweiterungsmodul für die Frankiersysteme IS-5000 / IS-6000

München – 31. Mai 2012 – Der IS-Sorter ist eine Maschine für die Formatsortierung von mittleren bis hohen Postvolumina. Aufgrund zahlreicher Kundenanfragen hat Neopost ihn als Optionserweiterung speziell für die Frankiersysteme IS-5000/6000 entwickelt. Der IS-Sorter setzt sich zusammen aus der Frankiermaschine mit einem dynamischen Wiegesystem, einem Steuerungsbildschirm und bis zu drei Sortierfächern sowie einem Aussteuerband. Das Gerät ist leicht zu implementieren, sortiert kostenoptimiert in vier Portogewichtsklassen und ermöglicht Teilleistungsrabatte der DPAG.

Die wichtigsten Produktmerkmale auf einen Blick:

– Steuerung – bedienerfreundlich und transparent: Der IS-Sorter wird aus Datensicherheitsgründen über einen Touchscreen bedient. Individuell können die verschiedenen Sortierungsarten und -gewichte eingestellt und jederzeit die Stückzahlen der sortierten Briefe abgelesen werden.

– Sortierspektrum – breit und anwenderorientiert: Es können bis zu drei Sortierungen und bis zu vier Gewichtsklassen gewählt werden. Zusätzlich können Teilrabatte von der DPAG eingestellt werden.

– Aussteuerung des Postguts – schnell und materialschonend: Die Briefe werden im Sorter durch ein materialschonendes Rollensystem aufgenommen und schnell zu dem jeweiligen Fach weitergeleitet. Jedes Fach hat eine elektronisch gesteuerte Klappe, die die Briefe in das jeweilige Aussteuerfach einsortiert.

– Aussteuerfach – effizient durchdacht: Die Breite des Aussteuerfachs ist individuell einstellbar. Mit einem Stellrad kann die Trennwand eines jeden Fachs manuell angepasst werden. Das U-Profil verhindert ein planes Aufliegen und sorgt somit für einfach zu entnehmende Postgutstapel und ein leichtes Handling.

“Der IS-Sorter ist ein einfaches, aber geniales Gerät. Schnell installiert, macht er für das mittlere bis hohe Postaufkommen aus einem IS-Frankiersystem eine kosteneffiziente Frankier- und Sortierlösung in einem. Und der Anstoß für diese Neuentwicklung kam direkt von unseren Kunden. Das freut uns, zeigt es doch eine aktive Kundenbindung an Neopost und seinen Produkten. ” so Günter Kaiser, Sales und Marketing Director bei Neopost.

Der französische, börsennotierte Konzern Neopost mit weltweit über 5.000 Mitarbeitern und 800.000 Kunden bietet seinen Kunden die komplette Produktpalette an Postbearbeitungssystemen an – von Kuvertier- und Frankiermaschinen über die Peripherieprodukte wie Briefwaagen, Posteingangssysteme und Briefsortierung bis hin zu kompletten Poststelleneinrichtungen.
Im Bereich Kuvertieren ist Neopost die Nummer 1 in Deutschland, im Bereich Frankieren Europas Marktführer und weltweit die Nummer 2. In Deutschland wächst das Unternehmen für Postbearbeitungssysteme schneller als der Markt.

Kontakt:
Neopost GmbH & Co. KG
Ute Jorgas
Landsberger Str. 154
80339 München
0800 1791791

http://www.neopost.de
info@neopost.de

Pressekontakt:
Simone Mronga
Simone Mronga
Reuterstr. 52
12047 Berlin
neopostaktuelles@neopost.de
030 68834788
http://www.simonemronga.de