Bedeutender denn je: Fremdsprachenkenntnisse als Karriere-Chance

Für den beruflichen Erfolg und Aufstieg sind heutzutage fundierte Fremdsprachenkenntnisse das A & O – das gilt inzwischen für die meisten Branchen und Berufe. Mit einer gezielten Weiterbildung verbessern sich deshalb die Karriere-Chancen um ein Vielfaches.

Vom einfachen Angestellten bis zum Top-Entscheider – Fremdsprachenkenntnisse gewinnen in Zeiten globalisierter Märkte immer weiter an Bedeutung. In den meisten Stellenausschreibungen sind sie deshalb inzwischen ein festes Einstellungskriterium. Mit einer oder mehreren erlernten Fremdsprachen verbessern Bewerber somit ihre Aussichten auf eine angestrebte Beschäftigung um Längen. Doch auch in einem bestehenden Arbeitsverhältnis lohnt sich die Investition in eine Fremdsprachen-Weiterbildung: Erleichterte Arbeitsabläufe, ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Mitarbeitern und ein sattes Plus beim Punkt Einsatzbereitschaft werden von vielen Arbeitgebern inzwischen honoriert oder sogar unterstützt: z. B. mit einer Anrechnung der Weiterbildung auf die Arbeitszeit oder durch eine finanzielle Beteiligung. Vor dem Hintergrund des aktuell in vielen Branchen vorherrschenden Fachkräftemangels sichern Arbeitnehmer durch eine Fremdsprachenqualifizierung deshalb nicht nur ihre Beschäftigung – sie legen damit auch den Grundstein für die nächsten Schritte auf der Karriereleiter.

Für das Erlernen einer neuen Sprache ist es dabei nie zu spät. “Früher dachte man, jenseits der 50 wären die Sprachkenntnisse nur mit großem Aufwand und mit verhältnismäßig wenig Erfolg zu erweitern”, so Rüdiger Rettberg, Geschäftsführer der deutschlandweit tätigen Sprachschule arenalingua. “Doch das stimmt nicht: Wir lernen ein Leben lang – und das erfolgreich. Das belegt nicht zuletzt unsere Zahl an Absolventen mittleren und höheren Alters.” Ein entscheidender Faktor sei dabei weniger das Alter, als vielmehr die persönliche Lebenssituation, so Rettberg weiter. Während junge Menschen durch Schule, Ausbildung und Studium im Lernen fest verankert und zeitlich flexibler sind, müssen Weiterbildungskonzepte für Ältere viele Kriterien erfüllen. Wer Beruf, Familie, Freizeit und Weiterbildung unter einen Hut bringen muss, stellt an Kursprogramme deutlich andere Ansprüche: zeitliche und örtliche Flexibilität sowie ein Höchstmaß an Effizienz. Genau hier setzen die innovativen Sprachlern-Konzepte von arenalingua an. Maßgeschneiderte Lösungen für maximalen Erfolg beim Spracherwerb passen sich perfekt an die persönlichen Bedürfnisse an und lassen sich nahtlos in den Berufsalltag integrieren. Kreative Online- und E-Learning-Lösungen beispielsweise schaffen größtmögliche Flexibilität, ohne dabei auf die persönliche Betreuung eines Trainers verzichten zu müssen. Weitere Informationen zu den erfolgreichen arenalingua-Sprachkursen gibt es auf www.arenalingua.de.

Sprachen lernen – aber bitte flexibel, schnell, effizient und ohne Langeweile. Das ist die Zielsetzung von arenalingua, der deutschlandweit vertretenen Sprachschule. Seit 2003 hat das Unternehmen mehr als 10.000 Firmen- und Privatkunden auf dem Weg zu mehr Sprachkenntnissen begleitet. Das Unternehmen setzt dabei zum einen auf ein breites Angebot: Klassische Sprach- und moderne Online-Kurse sowie erlebnisreiche Sprachreisen stehen zur Wahl. Zum anderen ist Flexibilität das zentrale Thema: Alle Maßnahmen werden individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse und Ziele des Kunden abgestimmt – für maximale Effizienz und schnelle Erfolge. arenalingua – so lernt man Sprachen.

Kontakt:
arenalingua GmbH
Rüdiger Rettberg
Frankfurter Straße 100
65760 Eschborn
+49 (6196) 76171-0
info@arenalingua.de
http://www.arenalingua.de