Dr. Brigitte Mohn und Dr. Nadya Zhexembayeva verstärken sea-Jury

* Mohn ist unter anderem Mitglied des Vorstands der Bertelsmann Stiftung
* Zhexembayeva lehrt nachhaltige Entwicklung an der IEDC – Bled School of Management
* Jury unter dem Vorsitz von DI Dr. Fischler kürt die nachhaltigsten Projekte

Dr. Brigitte Mohn und Dr. Nadya Zhexembayeva verstärken sea-Jury

Die Jury des Sustainable Entrepreneurship Award (sea), des internationalen Preises für nachhaltiges Wirtschaften, bekommt kompetente Unterstützung

Dr. Brigitte Mohn und Dr. Nadya Zhexembayeva verstärken die Jury des internationalen Sustainable Entrepreneurship Award (sea). Mohn ist unter anderem Mitglied des Vorstands der Bertelsmann Stiftung und Vorstandsvorsitzende der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. Zhexembayeva hat den Coca Cola-Lehrstuhl für nachhaltige Entwicklung an der IEDC – Bled School of Management in Slowenien inne. “Ich freue mich, dass wir für den sea zwei renommierte Fachfrauen mit internationaler Erfahrung gewinnen konnten. Brigitte Mohn und die Bertelsmann Stiftung haben erst kürzlich bekannt gegeben, dass sie nachhaltige Politik fördern. “Der sea strebt eine Vernetzung von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft beim Thema Sustainability an”, sagt Christina Weidinger, Gründerin des sea. “Mit Nadya Zhexembayeva konnten wir eine der Koryphäen der Branche für unsere Jury gewinnen. Ihre Forschung und Arbeit am Lehrstuhl für nachhaltige Entwicklung und ihre zahlreichen Fachpublikationen machen sie zu einer versierten Expertin für die komplexe Aufgabe in der sea-Jury.”

Unter der Leitung des Juryvorsitzenden DI Dr. Franz Fischler, langjährigem EU-Agrar-Kommissar sowie Präsident des Forums Alpbach, ehrt die Jury die zehn besten Projekte für nachhaltiges Wirtschaften mit dem Award “Best Project”. Zudem wird sie ein Projekt mit dem Jurypreis in Höhe von 10.000 Euro auszeichnen und vergibt den Preis “Best Idea”. Zudem berät die derzeit neunköpfige Jury den Club of Sustainable Entrepreneurs – Verein für nachhaltiges Wirtschaften rund um sea-Gründerin Christina Weidinger.

Mit Dr. Brigitte Mohn und Dr. Nadya Zhexembayeva verstärken zwei Frauen die sea-Jury unter dem Vorsitz von DI Dr. Franz Fischler. Dr. Brigitte Mohn ist Politikwissenschaftlerin sowie Vorstandsvorsitzende der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, Mitglied des Vorstands der Bertelsmann Stiftung und Gesellschafterin der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH. Sie studierte an den Universitäten Bamberg, Münster und Augsburg, wo sie ihr Studium 1991 mit dem Magister Artium in den Fächern Politik, Kunstgeschichte und Germanistik abschloss. 1993 promovierte sie an der Universität Witten/Herdecke und absolvierte 2001 ein zusätzliches MBA-Studium an der renommierten WHU Koblenz und am Kellogg Institute in den USA. Im Jahr 2001 übernahm sie den Vorstandsvorsitz der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. 2002 wurde sie als Leiterin des Themenfeldes Gesundheit in die Geschäftsleitung der Bertelsmann Stiftung berufen. 2002 wurde sie Mitglied im Aufsichtsrat der Rhön-Klinikum AG. Seit dem 1. Januar 2005 gehört sie dem Vorstand der Bertelsmann Stiftung an.

Zhexembayeva hat den Coca Cola-Lehrstuhl für nachhaltige Entwicklung an der IEDC-Bled School of Management in Slowenien inne. Sie forscht, lehrt und berät zu Themen wie Führung, Organisationsentwicklung, Change Management sowie ganzheitliche Systemansätze und Nachhaltigkeit als Unternehmensstrategie. 2007 trat Dr. Zhexembayeva “Sustainable Value Partners”, einer der ältesten Beratungsunternehmen der Welt im Bereich der Nachhaltigkeit, bei. Im Jahr 2008 wurde Dr. Zhexembayeva zur Vize-Präsidentin der “United Nations Global Compact Slovenia” ernannt, einem Zusammenschluss von Unternehmen zum Thema nachhaltige Wertschöpfung und Corporate Citizenship. In ihrer Funktion berät sie Unternehmen in Zentral-und Osteuropa. Sie ist zudem Vizepräsidentindes weltweiten Think Tanks “Challenge: Future”. 2009 wurde die IEDC-Bled School of Management unter Dr. Zhexembayevas Führung vom renommierten “Aspen Institute” als eine der “100 Top Business Schools” der Welt benannt.

Weitere Informationen
Der Sustainable Entrepreneurship Award (sea) ist ein internationaler Preis für nachhaltiges Wirtschaften, der im April 2012 erstmals in Österreich verliehen wurde: Der erst 14-jährige Felix Finkbeiner erhielt den “sea of Excellence” für sein Lebenswerk, routeRANK aus der Schweiz wurde als “Best Idea” ausgezeichnet und BeeZee Designs & BeeZeeEcoKid aus Slowenien wurde mit dem 10.000 Euro dotieren Jurypreis geehrt. Zudem gab es neun weitere Projekte, die den Award “Best Project” erhielten. Mit dem sea werden Unternehmen ausgezeichnet, die schon heute wichtige Impulse für Sustainable Entrepreneurship setzen. Sie übernehmen soziale, ökologische und ökonomische Verantwortung und gehen einen Schritt weiter, indem sie ihre Corporate Social Responsibility um lösungsorientierte und nachhaltige Strategien ergänzen. Zum Wohle der Gesellschaft und Umwelt – aber im Einklang mit den eigenen Zielen und dem unternehmerischen Gewinn. Bei der Preisverleihung am 10. April 2013 in der Wiener Hofburg wird das überzeugendste Projekt mit 10.000 Euro prämiert. Die Fachjury besteht aus hochrangigen Entscheidungsträgern, wie zum Beispiel DI Dr. Franz Fischler, langjähriger EU-Agrar-Kommissar, Präsident des Forums Alpbach und sea-Juryvorsitzender. Die sea-Gründerin Christina Weidinger und ihre Mit-Initiatoren haben den Club of sustainable entrepreneurs – Verein für nachhaltiges Wirtschaften gegründet, in den der sea eingebettet ist. Weitere Informationen finden Sie unter www.se-award.org. Ab sofort sind dort auch die neuen Einreichunterlagen verfügbar. Die Einreichfrist endet am 31. Dezember 2012.

Pressekontakt
Die Wortgewaltigen
Kommunikationsbüro Berlin-Stuttgart
Hubert Romer
MOBIL: ++49(173) 98 627 55
E-Mail: hr@diewortgewaltigen.de
hubert.romer@se-award.org

Michaela Gnann
MOBIL: ++49(160) 23 14 208
E-Mail: mg@diewortgewaltigen.de
michaela.gnann@se-award.org

Kontakt:
Verein für Sustainable Entrepreneurship
Christina Weidinger
Karlsplatz 1/17
1010 Wien
++43 189 00 881 10
christina.weidinger@se-award.org
http://www.se-award.org

Pressekontakt:
Die Wortgewaltigen – Kommunikationsbüro Berlin/Stuttgart
Hubert Romer
Tobelwasenweg 10
73235 Weilheim/Teck
++49(173) 98 627 55
hr@diewortgewaltigen.de
http://www.diewortgewaltigen.de