“Ein Gewinn für alle” – Genossenschaften der Region Mittlerer Neckar feierten Internationalen UNO-Tag

Charity-Radtour verband Standorte der beteiligten Genossenschaften / Tolle Stimmung und Aktionen vor Ort / 3.000 EURO für Bauprojekte in El Salvador erradelt

"Ein Gewinn für alle" - Genossenschaften der Region   Mittlerer Neckar feierten Internationalen UNO-Tag

Ergebnis der Charity-Radtour am Internationalen Genossenschaftstag: Die beteiligten Wohnbaugenossenschaften aus Kirchheim/Teck, Wernau, Reichenbach, Plochingen und Esslingen überreichen an DESWOS einen Spendenscheck für ein Bauprojekt in El Salvador

Kirchheim unter Teck/Esslingen, im Juli 2012.- Es war ein perfekter Tag am vergangenen Sonnabend – für Teilnehmer, Zuschauer und die genossenschaftliche Idee des Gemeinsinns. Genossenschaften der Region Mittlerer Neckar – allen voran die Wohnungsgenossenschaften und die Volksbanken – hatten sich zusammen getan, um den weltweit gefeierten Internationalen Genossenschaftstag der Vereinten Nationen auf besondere Weise zu begehen. An den Standorten der fünf beteiligten Wohnungsgenossenschaften des Landkreises Esslingen lockten Aktionen Mitglieder und Einwohner, sich über die Genossenschaften und ihre Angebote zu informieren, gab es Hüpfburgen und Spielmodule für die Kleinen, Musik und Unterhaltung auf kleinen Bühnen.

Der Höhepunkt des Tages: Bei sonnigem und – bis auf einen kleinen Regenguss – optimalem Wetter begaben sich am Morgen mehr als 40 Radler in Kirchheim/Teck auf die Strecke einer Charity-Tour. Unter dem Motto “Ein Gewinn für alle” ging es dann gemeinsam über Wernau, Reichenbach und Plochingen bis nach Esslingen, durch den Wald, über Feldwege, und kleine Brücken, entlang des Neckars. Mit dabei waren Vorstände und Verantwortliche der beteiligten Genossenschaften, Bürgermeister und Lokalpolitiker sowie zahlreiche Mitglieder. Erfrischungen, Früchtebuffet, Snacks und auch Zünftiges vom Grill empfingen die Teilnehmer an den jeweiligen Standorten der GENO-Tour, Auflockerungsübungen unter fachlicher Anleitung gab es – und aufmunternde, weil lustig-witzige Anmerkungen vom Comedian LinkMichel, der die Tour zur Freude aller an diesem Tag begleitete. Jeder “erradelte” Kilometer der Teilnehmer wurde am Ende addiert, in bare Münze umgerechnet und aufgerundet – so dass dann insgesamt 3.000 EURO auf dem Scheck standen. Dieser Scheck wurde auf der Bühne in Esslingen an den Vertreter des Organisation DESWOS übergeben, der Deutschen Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V. Ganz im Sinne des Mottos der Wohnungsgenossenschaften “Wir bauen eine bessere Welt” wird mit dem Spendenbeitrag ein Hausbauprojekt von Landfrauen im Norden El Salvadors unterstützt.

Einheitlicher Tenor aller: die Charity-Tour war eine gelungene Aktion, um den Internationalen Genossenschaftstag engagiert zu feiern. “Hier konnte man sehen, wie lebendig die Genossenschaftsidee ist. Hilfe zur Selbsthilfe und auch den anderen im Blick haben, eine Gemeinschaftsaktion, die zudem Genossenschafter verschiedener Branchen zusammenführte, das war ein voller Erfolg und ein Gewinn für den Gemeinsinn im Landkreis”, zeigt sich Bernd Weiler, Vorstand der Kreisbaugenossenschaft Nürtingen, namens seiner Vorstandskollegen stolz und zufrieden.

Kurz & Knapp
Die fünf Wohnungsbaugenossenschaften im Kreis Esslingen blicken auf eine bis zu 112-jährige Geschichte zurück. Sie bewirtschaften rund 5.300 Genossenschaftswohnungen, hinzu kommen 2.500 Wohnungen in der Verwaltung. Insgesamt knapp 12.000 Mitglieder bilden das Fundament der Genossenschaften. Als moderner und sicherer Arbeitgeber sowie Ausbildungsbetrieb für insgesamt 86 Mitarbeiter kümmern sie sich um die Verwaltung sowie den Neubau und die Instandhaltung des Wohnungsbestandes. Im Jahr 2011 wurden insgesamt 26,7 Mio. EUR in Neubau, Modernisierung und Instandhaltung investiert. Diese Gelder flossen insbesondere in das regionale Handwerk. Hinzu kommt das soziale Engagement bei Vereinen und verschiedenen sozialen Einrichtungen in der Region.

Weitere Informationen:
Die Kreisbaugenossenschaft Nürtingen eG mit Sitz in Kirchheim/Teck kann auf eine mehr als 90-jährige Geschichte zurück blicken. Über 18.000 Menschen leben heute in Wohnungen und Häusern, die von der Genossenschaft gebaut wurden. In nahezu 1.230 Genossenschaftswohnungen leben rund 2.000 Menschen. Darüber hinaus verwaltet die Kreisbaugenossenschaft rund 1.200 Eigentumswohnungen. Nach der Fusion mit der Baugenossenschaft Plochingen eG wird sie unter dem neuen Namen Kreisbaugenossenschaft Kirchheim-Plochingen eG firmieren. Sie wird über mehr als 3.000 Mitglieder und ca. 1.500 Wohneinheiten verfügen. Die addierte Bilanzsumme liegt für 2011 bei 61,2 Mio. EUR.

Kontakt:
Kreisbaugenossenschaft Nürtingen eG
Bernd Weiler
Jesinger Str. 19
73230 Kirchheim/Teck
07021-8007-0
weiler@kreisbau-kirchheim.de
http://www.kreisbau-kirchheim.de

Pressekontakt:
Die Wortgewaltigen – Kommunikationsbüro Berlin/Stuttgart
Hubert Romer
Tobelwasenweg 10
73235 Weilheim/Teck
07023-95 03 27
hr@diewortgewaltigen.de
http://www.diewortgewaltigen.de