Elektronische Signatur: Informationstag von TeleTrusT und VOI

– Verbände zeigen Status Quo im Kontext aktueller Rechtsprechungen auf
– Praxisfokus Gesundheitswesen

Bonn, 6. August 2012. Im Mittelpunkt des diesjährigen gemeinsamen Informationstags von VOI und TeleTrust am 14. September 2012 in Berlin steht der praktische Einsatz elektronischer Signaturen im Gesundheitswesen. Darüber hinaus geben Spezialisten einen Überblick über die Situation im Rechtssektor und beleuchten zudem unterschiedliche Praxisszenarien zu fortgeschrittenen und qualifizierten Signaturen. Teilnehmer haben Gelegenheit, sich über Nutzen der elektronischen Signatur zu informieren und Unsicherheiten über Rechtskonformität in konkreten Anwendungen im Dialog zu klären.

Zum dritten Mal treffen im September Experten und Interessierte aus Wirtschaft, Verwaltung und Forschung in Berlin zusammen, um die Situation der elektronischen Signatur in Deutschland zu erörtern. Die jährliche Gemeinschaftsveranstaltung von Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) und VOI- Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. hat sich als Plattform für praxisorientierte Darstellungen und Fachwissen rund um die elektronische Signatur bewährt.

“Das Thema der elektronischen Signatur ist immer wieder Gegenstand neuer Entwicklungen und – zum Teil damit zusammenhängend – neuer rechtlicher Aspekte und Entscheidungen”, erklärt VOI-Vorstandsmitglied Ulrich Emmert. “Daher ist der Informationstag sowohl für “Signatur-Neulinge” als auch für bestehende Anwender eine gute Gelegenheit, sich technologisch und juristisch auf den neuesten Stand zu bringen.”

Die Veranstaltung ist nach Schwerpunkten geordnet: Auf eine allgemeine Einführung folgen Vorträge zum täglichen Einsatz elektronischer Signaturen im Sektor ‘Recht’. Hier beleuchtet Rechtsanwalt Ulrich Emmert z.B. auch rechtliche Aspekte bei der Archivierung digitaler Dokumente in der Cloud.

Die Signaturpraxis im Gesundheitswesen steht im Mittelpunkt des zweiten, zentralen Vortragsblocks, während das Zusammenspiel fortgeschrittener und qualifizierter Signaturen Gegenstand des letzten Blocks ist. Dabei werden aktuelle im Einsatz befindliche Anwendungslösungen aus Wirtschaft, Verwaltung und Organisationen vorgestellt, unter anderem aus der Bundesnotarkammer, der Unfallkasse Post und der Telekom sowie aus dem Bayerischen Staatsministerium der Finanzen.

Live-Demos in den Pausen und eine Abschlussdiskussion bieten zudem Anschauungsmaterial und Raum für konkrete Fragen.

“Zwischen Theorie und Praxis kommt es immer wieder zu Unsicherheiten seitens der Anwender. Der konkrete Geschäftsfall wirft dann Fragen auf, die es zu klären gilt, wofür wir vom VOI gerne jederzeit Rede und Antwort stehen. So löste z.B. kürzlich die Entscheidung des OLG München zur elektronischen Signatur bei Verbraucherdarlehensdokumenten eine wahre Flut von Anfragen aus. Der Informationstag von TeleTrust und VOI bietet sich aber hervorragend an, um den Kenntnisstand rund um das Thema auf eine breitere Basis zu stellen und gleichzeitig aktuell anstehende Anliegen mit Fachleuten zu erörtern”, erklärt Ulrich Emmert vom VOI.

Der VOI widmet sich dem Themenkomplex bereits seit 2004, dem Gründungsjahr des VOI-Competence Centers Elektronische Signaturen. Übergreifendes Ziel ist es dabei, Deutschland zu mehr Wirtschaftlichkeit zu führen, in dem die Akzeptanz für die elektronische Signatur und damit der Austausch von beweissicheren Dokumenten auf elektronischem Wege gefördert wird. Zu den Aktivitäten gehört auch die erfolgreiche Kooperation mit dem IT-Sicherheitsverband TeleTrusT Deutschland e.V. Dieser wurde 1989 gegründet, um verlässliche Rahmenbedingungen für den vertrauenswürdigen Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik zu schaffen.

Interessenten können das vollständige Programm unter http://www.teletrust.de/veranstaltungen/signaturtag/infotag-elektronische-signatur-2012/ einsehen und sich dort ggf. auch gleich anmelden.

Der VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e. V.:

Der VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e. V. mit Sitz in Bonn repräsentiert die überwiegende Mehrheit der Anbieter für ECM (Enterprise Content Management) und DMS (Dokumenten-Management-Systeme) in Deutschland. Mit der Positionierung als unabhängiger Verband dieser zukunfts- und wachstumsträchtigen Branche verdeutlicht der VOI die steigende wirtschaftliche Bedeutung seiner Mitgliedsunternehmen und ihre technologische Kompetenz.

Kontakt:
VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.
Henner von der Banck
Heilsbachstr. 25
53123 Bonn
Telefon: +49 228 90820-89
voi@voi.de
http://www.voi.de

Pressekontakt:
good news! GmbH Marketing & PR Consulting
Sven Körber
Kolberger Str. 36
23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-11
Sven@goodnews.de
http://www.goodnews.de