Eltern als Schatzsucher

Potenziale von Kindern fördern

Eltern als Schatzsucher

Foto: Fotolia (No. 4734)

sup.- Kann mein Kind schon krabbeln? Spricht es schon so gut wie andere Gleichaltrige? Müsste mein Sprössling nicht schon Fahrradfahren können? Viele Eltern konzentrieren sich bei ihrem Nachwuchs zu sehr auf dessen vermeintliche Defizite. Die Kindheit wird auf diese Weise zur “Baustelle”, auf der an den Schwächen des Kindes gearbeitet wird. Verstehen sich Eltern und Erzieher hingegen als “Schatzsucher” und Kinder als Lernende und nicht als Versager, kann dies ungeahnte Kräfte beim Kind freisetzen. Die pädagogische Haltung des “Schatzsuchers” hat die Sportpsychologin Prof. Ulrike Ungerer-Röhrich (Universität Bayreuth) für Kinder im Kita-Alter entwickelt. Bei diesem Ansatz stehen nicht die Schwächen des Kindes, sondern seine Potenziale und Ressourcen im Vordergrund. Dadurch gewinnen Kids Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und erkennen ihre Selbstwirksamkeit. Kinder, die Freude und Spaß am eigenen Können und Sein haben, werden zudem in ihren psychosozialen Kompetenzen gestärkt.

Für Eltern, die hinsichtlich Bewegung und körperlicher Entwicklung ihrer Kinder auf “Schatzsuche” gehen wollen, hier drei ganz einfache Tipps vom Bundesverband Die Verbraucher Initiative: Freiräume schaffen: Gefahrenquellen und Wertvolles möglichst aus der Reichweite der Kinder entfernen. Denn wo Kinder sich nicht verletzen können, haben sie die Chance, sich zu erproben. Bewegungsanreize bieten: Ob die Poller in der Fußgängerzone oder der Kissenberg und die Tobematratze im Kinderzimmer: Gelegenheiten, sich zu bewegen, lassen sich überall finden und erfordern oft nur Phantasie – und weder Zeit noch Geld. Leichte Blessuren in Kauf nehmen: Kleine Verletzungen wie aufgeschürfte Knie und blaue Flecken gehören zum Großwerden dazu. Bewegungsfreudige Kinder verletzen sich außerdem wesentlich seltener ernstlich als inaktive Kids.

Weitere Anregungen für dem jeweiligen Alter angemessene Bewegungsspiele finden interessierte Eltern z. B. auf dem Ratgeberportal www.komm-in-schwung.de.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt:
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de