ERGO Verbrauchertipps “Für eine sicheres Leben: Teenager”

Familie & Kinder

Ein leichtsinniger Moment kann lebenslang finanzielle Folgen haben

Jugendliche wollen ihre Grenzen austesten. Die erste Liebe, eine neue Clique, Partys mit Alkohol – lauter berechtigte Gründe für die Eltern, sich Sorgen zu machen. Nicht immer zu Unrecht, wie die ERGO Experten meinen: “Wenn Kinder allmählich anfangen flügge zu werden, geht leicht mal etwas schief. Denn gerade Teenager neigen häufig zu leichtsinnigem Verhalten.” Wenn die Tochter versehentlich auf einer Party eine wertvolle Vase zerbricht, oder der Sohn beim Sport einen Unfall verursacht, wird aus Spaß schnell bitterer Ernst. “Kinder zwischen 7 und 18 Jahren sind nach dem Gesetz zwar lediglich eingeschränkt deliktfähig”, so die ERGO Experten. “Das heißt aber auch, dass sie unter Umständen selbst für den Schaden geradezustehen haben.” Die Eltern haften dagegen nur, wenn sie ihre Aufsichtspflicht verletzten. “Prinzipiell darf daher in keinem Haushalt eine Privat-Haftpflichtversicherung fehlen”, raten die ERGO Experten und erklären: “Eine solche Haftpflichtversicherung zahlt nicht nur im Schadensfall, sondern prüft, ob überhaupt eine Schadensersatzpflicht besteht und wehrt gegebenenfalls unberechtigte Forderungen ab.”

Quelle: ERGO

Teure Quittungen für ein paar Mausklicks

Früher nahmen Teenager ihre Lieblingslieder mühsam aus dem Radio auf Kassetten auf. Heute locken Online-Tauschbörsen mit einem schier grenzenlosen Angebot von Musik und Filmen. Doch wer bei angeblich kostenlosen Downloads im Internet nicht ganz genau aufpasst, muss mit einer teuren Quittung rechnen, warnen die Experten der D.A.S. Rechtsschutzversicherung: “Jugendliche, die urheberrechtlich geschützte Musik aus illegalen Quellen herunterladen und auf Onlinetauschbörsen “seeden” verletzen das Gesetzt. Im schlimmsten Fall drohen Schadenersatzforderungen und Anwaltskosten in Höhe von mehreren Tausend Euro.” Um solchen Ärger zu vermeiden, sollten sich Internetnutzer generell von zweifelhaften Seiten fernhalten. Vorsicht ist überall geboten, wo Musik gratis zum Download bereit steht. Kostet das gleiche Lied anderswo Geld, gilt dafür mit hoher Wahrscheinlichkeit ein urheberrechtlicher Schutz. “Wenn eine Abmahnung vom Anwalt ins Haus flattert, sollten Betroffene sofort juristische Beratung suchen”, sagen die D.A.S. Experten. “Denn nicht immer sind die Forderungen auch berechtigt.” Gut beraten ist daher, wer eine Rechtsschutzversicherung hat. Sofern es zu einem Rechtsstreit kommt, trägt die Versicherung die Kosten. Der Rechtsschutz schließt minderjährige Kinder automatisch mit ein.

Quelle: D.A.S. Rechtsschutzversicherung

Schutz vor Katastrophen in der ersten eigenen Bude

Der Einzug in die erste eigene Wohnung zählt zu den wichtigsten Schritten in die Selbstständigkeit. “Viele junge Leute können den Abschied vom Hotel Mama kaum abwarten”, sagen die ERGO Experten. “Allerdings gehört zum Erwachsenwerden auch dazu, sich um die nötige Absicherung zu kümmern.” Wer eine eigene Wohnung hat, braucht auch eine eigene Hausratversicherung – selbst wenn die Sperrholzregale vom Möbeldiscounter und die Sessel vom Flohmarkt stammen. Denn alles zusammen summiert sich doch auf einen gewissen Wert. Vor allem aber muss Ersatz her, wenn Einbrecher die Wohnung verwüsten. Auch ein Brand oder ein Wasserschaden wegen defekter Rohrleitungen kann die komplette Einrichtung zerstören. Die Hausratversicherung sorgt dafür, dass der Versicherte Neuanschaffungen finanzieren kann. Wer in einer Wohngemeinschaft lebt, kann sich die Beiträge mit den Mitbewohnern teilen. Zu bedenken ist auch, dass der Lebensstandard mit der Zeit steigt: Die Einrichtung wird edler, die Sperrmüll-Couch weicht einem Designersofa. “Also müssen Versicherte die Deckungssumme ihres Vertrages in gewissen Abständen anpassen”, betonen die ERGO Experten. “Sonst laufen sie Gefahr, dass sie im Ernstfall unterversichert sind und so auf einem Teil des Schadens sitzen bleiben.”

Quelle: ERGO

Diese und weitere Verbraucherthemen finden Sie unter www.ergo.com/verbraucher.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Versicherungsgruppe

ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weltweit ist die Gruppe in über 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. ERGO bietet ein umfassendes Spektrum an Versicherungen, Vorsorge und Serviceleistungen. Im Heimatmarkt Deutschland gehört ERGO über alle Sparten hinweg zu den führenden Anbietern. 50.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe. 2011 nahm ERGO Beiträge in Höhe von 20 Mrd. Euro ein und erbrachte für ihre Kunden Versicherungsleistungen von 17,5 Mrd. Euro. ERGO gehört zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.ergo.com

Kontakt:
ERGO Versicherungsgruppe AG
Dr. Claudia Wagner
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980

http://www.ergo.com/verbraucher
claudia.wagner@ergo.de

Pressekontakt:
HARTZKOM GmbH
Sabine Gladkov
Anglerstr. 11
80339 München
ergo@hartzkom.de
089 998 461-0
http://www.hartzkom.de