euro engineering AG unterstützt Ingenieure ohne Grenzen e. V.

– Einsatz von Kundenunternehmen macht sich bezahlt: 7.000 Euro für Brückenbauseminar in Ruanda
– Vorstand des Engineering-Dienstleisters: “Projekt fördert Kompetenzen, für die auch wir stehen”

euro engineering AG unterstützt Ingenieure ohne Grenzen e. V.

Sandra Timmermann vom Verein Ingenieure ohne Grenzen e.V. freut sich über den Scheck in Höhe von 7.000 ?, den Hendrik Krämer, Vorstand der euro engineering AG, gerne überreichte.

Hamburg, 21. August 2012 – “Sie klicken, wir spenden”: Unter diesem Motto rief die euro engineering AG Kundenunternehmen im Juni dazu auf, sich für einen guten Zweck einzusetzen. Pro Klick auf eine speziell für die Aktion eingerichtete Website spendete der Engineering-Dienstleister fünf Euro an ein Hilfsprojekt von Ingenieure ohne Grenzen e. V. in Ruanda. Die Resonanz war groß: Gestern überreichte Hendrik Krämer, Vorstand der euro engineering AG, den Erlös in Höhe von 7.000 Euro an Sandra Timmermann, Projektleiterin der Kompetenzgruppe Brücken- und Hochbau bei Ingenieure ohne Grenzen e. V.

“Mit dem Geld wird ein Projekt an der Technischen Hochschule in der Hauptstadt Kigali realisiert, mit dem wir Bauingenieurstudenten praxisnah auf den eigenständigen Bau von Fußgängerbrücken vorbereiten”, erläutert Timmermann, die Initiatorin des im September startenden Projektes ist. “Wir freuen uns sehr über das Engagement der euro engineering AG und ich werde selbstverständlich persönlich dafür sorgen, dass die Spende richtig eingesetzt wird.”

“Für uns als werteorientiertes Unternehmen ist soziales Engagement eine Selbstverständlichkeit”, so Vorstand Hendrik Krämer. “Das Brückenbauprojekt vermittelt den Nachwuchsingenieuren in Ruanda Kenntnisse von der Entwicklung über die Planung und die Durchführung bis hin zur Instandhaltung. Für genau diese Kompetenzen steht auch die euro engineering AG. Deshalb haben wir uns ganz bewusst dafür entschieden, gezielt dieses Hilfsprojekt zu fördern.” Darüber hinaus ist diese Aktion nur der Anfang: Künftig will die euro engineering AG weitere Projekte von Ingenieure ohne Grenzen e. V. fördern.

Die 2003 gegründete gemeinnützige Hilfsorganisation Ingenieure ohne Grenzen e. V. befasst sich mit der Lösung ingenieurtechnischer Aufgaben in Entwicklungsländern. Dazu engagiert sie sich vor Ort in den Bereichen Wasser-, Sanitär- und Energieversorgung sowie Brückenbau. Ziel ist es, durch die Sicherung der infrastrukturellen Grundversorgung die Lebensbedingungen der Menschen zu verbessern. Mehr als 25 Regionalgruppen in ganz Deutschland initiieren die Projekte im Ausland und führen sie ehrenamtlich unter der Koordination der Geschäftsstelle von Ingenieure ohne Grenzen e. V. durch.

Weitere Informationen zur euro engineering AG erhalten Sie unter www.ee-ag.com und zum Projekt unter www.ingenieure-ohne-grenzen.org.

Bildrechte:

Über die euro engineering AG
Die euro engineering AG ist einer der führenden Engineering-Dienstleister Deutschlands. Ausgehend von der Produktentwicklung bietet das Unternehmen Dienstleistungen, die sich am typischen Prozessverlauf des Engineering orientieren – von der Konzeption über Entwicklung, Konstruktion, Berechnung und Versuch bis hin zum Projektmanagement und zur Dokumentation. Branchenschwerpunkte sind unter anderem Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Feinwerk- und Elektrotechnik, Bauwesen sowie Medizintechnik. Spezialisiertes Know-how bündelt das Unternehmen in den überregionalen Fachbereichen Aerospace, Automation & Robotik, Bahntechnik, Chemieanlagenbau und Nutzfahrzeuge. Derzeit beschäftigt die euro engineering AG, zu der auch die euro engineering AEROSPACE GMBH gehört, rund 2.100 Mitarbeiter in über 40 Niederlassungen bundesweit.

2012 erhielt die euro engineering AG zum fünften Mal in Folge das Gütesiegel “Top Arbeitgeber für Ingenieure” des Corporate Research Foundation (CRF) Institute und wird in der aktuellen Lünendonk-Liste der führenden Anbieter von Technologie-Beratung und Engineering Services in Deutschland in den Top 10 geführt. Zudem bietet das Unternehmen mit dem “euro engineering CAMPUS” Jungingenieuren und Technikern ein umfassendes und für die Branche wohl einzigartiges Berufseinstiegsprogamm.

Kontakt:
euro engineering AG
Ulrike Hasivar
Niederkasseler Lohweg 18
40547 Düsseldorf
0211 – 53 06 53-979
ulrike.hasivar@ee-ag.com
http://www.ee-ag.com

Pressekontakt:
crossrelations GmbH
Meike Pörschke
Fürstenwall 65
40219 Düsseldorf
0211-882736-51
meike.poerschke@crossrelations.de
http://www.crossrelations.de