Finden statt suchen: Tipps zur Suche im Internet

Renego zeigt, wie sich bessere Suchergebnisse erzielen lassen

Finden statt suchen: Tipps zur Suche im Internet

Renego, www.renego.de

Troisdof, 16. Mai 2012. – Kaum vorstellbar, dass es das Internet einmal ohne Suchmaschinen gab. Für jeden, der das World Wide Web heute nutzt, gehören Google & Co. selbstverständlich dazu. Mit Suchmaschinen lassen sich viele Fragen in Sekundenschnelle klären, und manch eine Recherche, für die man vor 20 Jahren noch stundenlang Bibliotheken durchforsten musste, ist heute mit wenigen Mausklicks erledigt. Doch nicht immer liefern Suchmaschinen sofort das, was man braucht; mitunter kann eine Suche auch viel Zeit fressen und deshalb für Frustration sorgen. Tatsächlich lassen sich schon mit ein paar einfachen Tricks wesentlich bessere Suchergebnisse erzielen. Renego (http://renego.de), die Metasuchmaschine für Jobs, Flüge, Hotels und Immobilien, hat einige Tipps zusammengestellt.

Suchanfrage eingrenzen
Es gibt viele Suchanfragen, die zu mehreren Millionen Ergebnissen führen. Bis man hier die tatsächlich relevanten Informationen gefunden hat, kann dann schon einige Zeit vergehen. In diesem Fall empfiehlt es sich, die Suchanfrage einzugrenzen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten:
– Nach Wortgruppen suchen: Wenn man bestimmte Wörter in Anführungszeichen setzt, erzeugt man eine Wortgruppe. So werden die Begriffe im richtigen Zusammenhang gesucht. Wer beispielsweise den Namen Peter Maier recherchiert, bekommt Tausende von Treffern, die das Wort “Peter” und das Wort “Maier” enthalten. Werden beide Wörter in Anführungszeichen gesetzt, so erhält man nur Ergebnisse mit dem vollständigen Namen. Die sogenannte Phrasensuche erweist sich vor allem bei Zitaten als nützlich: Einfach das vollständige Zitat in Anführungszeichen setzen – und schon findet man die Quelle.
– Bestimmte Begriffe ausschließen: Mit Minuszeichen lassen sich bestimmte Suchergebnisse von vornherein ausschließen. Beispiel: Wer nach “Kaiser Franz” sucht, erhält viele Ergebnisse zu Fußballlegende Beckenbauer. Wer “Kaiser Franz -Beckenbauer” in die Suchmaschine eingibt, erhält nur Ergebnisse zum bayerischen Regenten. Wichtig dabei: Das Minuszeichen muss sich unmittelbar vor dem jeweiligen Wort befinden.
– Auf ein bestimmtes Land oder eine Sprache einschränken: Bei vielen Suchanfragen sind nur die Suchergebnisse aus Deutschland oder auf Deutsch relevant. Aus diesem Grund bieten alle großen Suchmaschinen diese Funktion über die “erweiterte Suche” an.

Metasuchmaschinen benutzen
Wenn es um besondere Themen wie zum Beispiel Jobs, Hotels oder Immobilien geht, sind die großen Suchmaschinen ungeeignet. Das gilt beispielsweise auch für die Flugsuche – hier bietet sich die Benutzung spezialisierter Anbieter an. Allerdings gibt es wiederum so viele Flugseiten, dass es unmöglich ist, alle im Überblick zu haben. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, mit einer Metasuchmaschine wie Renego (http://flug.renego.de) zu arbeiten, die das Angebot aller übrigen Flugseiten durchsucht. Bei der Flugsuche greift Renego beispielsweise auf mehr als 100 Flug-Websites sowie zusätzlich auf das Angebot von über 750 Airlines weltweit zu. Mit Renego lassen sich zudem neben Flügen auch Jobs, Immobilien und Hotels recherchieren. Als Metasuchmaschine durchsucht Renego dabei Hunderte von Quellen aus den jeweiligen Bereichen.

Renego (http://renego.de) ist die einzige deutsche Meta-Suchmaschine, welche die Bereiche Jobs, Flüge, Hotels und Immobilien abdeckt. Die Renego-Jobsuche erfasst Stellenanzeigen aus mehr als 150 Quellen, dazu zählen Jobbörsen sowie Websites von Unternehmen und Personaldienstleistern. Die Jobsuche ist zudem auch international in 28 Ländern auf sechs Kontinenten verfügbar, weitere Länder kommen fortlaufend hinzu. Die Renego-Flugsuche dient dem Preisvergleich von Flugreisen und umfasst mehr als 100 Flug-Websites sowie das Angebot von über 750 Airlines weltweit. Zur Flugbuchung wird der Nutzer direkt zum Anbieter weitergeleitet. Mit der Renego-Hotelsuche können in über 220 Ländern Hotels gesucht und deren Preise verglichen werden. Dabei werden mehr als 100 Hotelbuchungsportale sowie das Angebot von über 500.000 Hotels weltweit durchsucht. Mit der Renego-Immobiliensuche können Wohnungen, Häuser, Gewerbeimmobilien und WGs recherchiert werden. Dafür greift Renego auf mehr als 20 Immobilien-Portale zu.

Kontakt:
Renego
Nikolay Nikolov
Schwarzwaldweg 4
53844 Troisdorf
02241 / 905 40 24

http://renego.de/
info@renego.net

Pressekontakt:
piâbo medienmanagement GmbH
Maren Vergiels
Weinmeisterstraße 12
10178 Berlin
presse@renego.net
+49.30.2576205-0
http://www.piabo.net