Flexera Software kündigt AdminStudio Suite 11.5 an: neuer Support von Microsoft Private Cloud, App-V 5.0 und Migration auf Windows 8 sowie dem App Portal

Erweiterungen setzen Maßstäbe durch eine voll integrierte Anwendungspaketierungs- und Anwendungskompatibilitäts-Lösung und Support für benutzerzentrisches Computing

Flexera Software kündigt AdminStudio Suite 11.5 an: neuer Support von Microsoft Private Cloud, App-V 5.0 und Migration auf Windows 8 sowie dem App Portal

München – 10. Juli 2012 – Flexera Software, führender Anbieter von Application-Usage-Management-Lösungen für Anwendungsentwickler und Unternehmen, kündigte heute die Einführung von AdminStudio Suite 11.5 an, der marktführenden Lösung zur Unterstützung von Application-Readiness-Prozessen für die Migration auf Windows 7 und 8, für die Virtualisierung von Anwendungen und Desktops, für Cloud-Computing und für die routinemäßige Paketierung von Anwendungen.

AdminStudio Suite verfügt über die größte installierte Basis für die Anwendungspaketierung und wird von über 10.000 Unternehmen – darunter auch ehemalige Kunden von Wise Package Studio – genutzt, um über 1 Million Anwendungen zu repaketieren. Die Suite beinhaltet AdminStudio, AdminStudio Application Compatibility Pack, AdminStudio Virtualization Pack, AdminStudio Virtual Desktop Assessment und Workflow Manager. Das neue Release zeichnet sich durch voll integrierte Funktionen für Anwendungskompatibilität, Paketierung und Migration aus. Es macht damit spezielle Kompatibilitätswerkzeuge Dritter entbehrlich und rationalisiert den kompletten Application-Readiness-Prozess. Hinzu kommt die erweiterte Unterstützung der Microsoft Private Cloud Solutions, der Anwendungsvirtualisierung und der Migration auf Windows 8. Ein neues Bundle mit App Portal ermöglicht zudem den interaktiven Einsatz von App Stores und die Consumerization der IT, um auf die Wünsche der Mitarbeiter besser eingehen zu können, ohne die Verwaltung und Kontrolle aus der Hand zu geben.

Migration in die Microsoft Private Cloud

Flexera Software hat bereits mit der im Januar 2012 eingeführten AdminStudio Suite 11 die Kompatibilitätsbewertung für Windows Server App-V ermöglicht. Die neueste Release erlaubt jetzt zusätzlich die Erstellung und Verwaltung von Paketen für Windows Server App-V und ebnet Unternehmen damit den Weg zur Migration in die Microsoft Private Cloud.

“Bei der Microsoft Private Cloud liegt der Schwerpunkt auf Unternehmensanwendungen. Sie zeichnet sich durch eine hohe Anwendungstransparenz und ein umfassendes, plattformübergreifendes Konzept sowie Best-in-Class Leistung aus. Dadurch wird es möglich, je nach Bedarf Anwendungen in die Cloud zu erweitern oder sie auf die Cloud umzustellen und dort auszuführen”, so Sergio Klarreich, Director Strategic Alliances, Management and Security Division, Microsoft Corp. “Dank der Unterstützung der Microsoft Private Cloud durch AdminStudio Suite 11.5 steht Unternehmen jetzt eine verlässliche, bewährte Lösung zur Verfügung, die die Migration in diese neue, funktionsstarke Umgebung flankiert.”

Zusätzlicher Support von Microsoft App-V 5.0 und Anwendungsvirtualisierung

Mit Unterstützung der vor Kurzem angekündigten Microsoft App-V 5.0 baut AdminStudio Suite 11.5 die führende Marktposition in der Anwendungsvirtualisierung weiter aus und setzt mit umfassender Kompatibilitätsbewertung, automatischer Umstellung, Validierung und individueller Anpassung deutliche Zeichen.

“Mit App-V 5.0 arbeiten virtuelle Anwendungen wie herkömmlich installierte Anwendungen. Benutzern stehen damit nach Bedarf und ortsunabhängig mehr Anwendungen zur Verfügung”, erläutert Karri Alexion-Tiernan, Director of Product Marketing von Microsoft. “Flexera Software ist ein bedeutender Partner von Microsoft und gibt den Fachleuten in den IT-Abteilungen unverzichtbare Tools für Test, Validierung und Rationalisierung des Migrationsprozesses auf App-V 5.0 an die Hand.”

Erweiterte Funktionen zur Anwendungskompatibilität, inkl. der Prüfung vor einer Migration auf Windows 8

AdminStudio Suite 11.5 ist mit einer neuen, vereinheitlichten Oberfläche für Reporting und Problembehebung ausgestattet. Das sogenannte “Test Center” vereinfacht und strafft sämtliche Phasen der Tests auf Anwendungskompatibilität. Das Test Center ist voll mit Microsoft System Center Configuration Manager 2007 und 2012 sowie mit anderen, führenden Bereitstellungswerkzeugen integriert und führt unter seiner einheitlichen Oberfläche alle Testergebnisse zusammen. IT-Teams können damit produktiver arbeiten und den Benutzern die nötigen Anwendungen schneller und zuverlässiger bereitstellen. Möglich wird dies durch umfangreiche Tests auf Kompatibilität bei entsprechender Validierung und Konfliktprüfung, Problembehebung und zentraler Statusüberwachung, alles an einer Stelle.

AdminStudio Application Compatibility Pack 11.5 beinhaltet eine neue Kompatibilitätsbewertung für Windows 8 (32 & 64 Bit), Internet Explorer 10 sowie Windows Server 2012. Hinzu kommt eine neue Integration mit Microsoft Application Compatibility Toolkit (ACT). Der Kompatibilitätsstatus zu Microsoft ACT wird für alle im Katalog von AdminStudio befindlichen Anwendungen ausgewiesen. Außerdem werden Tests auf Paketebene und dynamische Tests auf Benutzerebene in einer einheitlichen Umgebung zur integrierten Analyse zusammengeführt.

Die Kompatibilitätsbewertung ist jetzt integrierter Bestandteil von AdminStudio Application Manager und des Application Catalog, wobei letzterer als zentrales Repository für Anwendungen aller Formate dient. Die Ergebnisse der Problembehebung werden automatisch in den Katalog von AdminStudio importiert, sodass die betreffende Anwendung unverzüglich für den verbleibenden Application-Readiness-Prozess bereitsteht. AdminStudio 11.5 zeichnet sich zudem durch einen bislang unerreichten Grad an Automatisierung durch die AdminStudio Automatisierungsebene aus, komplett geskriptet mit PowerShell oder .NET. Die Automatisierungsebene führt den gesamten Application-Readiness-Prozess aus – ob für die IT-gesteuerte Bereitstellung oder für die Übergabe der Anwendungen an App Portal und den damit verbundenen benutzergesteuerten Software-Selfservice.

“Je mehr sich das benutzerzentrische Computing durchsetzt, umso stärker ist die IT gefordert, Anwendungen in einer zunehmend komplexen Kombination von Umgebungen zu verwalten. Dabei muss sichergestellt sein, dass die Anwendungen getestet, bereinigt, paketiert, verteilt und aktualisiert werden – ob vor Ort oder in virtuellen, mobilen oder Cloud-Umgebungen”, so Maureen Polte, Vice President of Product Management bei Flexera Software. “Dieser Prozess muss nicht nur automatisiert werden. Die Informationen müssen der IT auch in einem klaren, knappen und konsolidierten Format bereitstehen, damit wichtige Migrationsentscheidungen auf der Grundlage aller verfügbaren Daten getroffen werden können. AdminStudio 11.5 ist eine strategische Lösung, die die Anwendungsmigration ebenso unterstützt wie das routinemäßige Management.”

Neues App Portal-Paket

Zur erweiterten Unterstützung benutzerzentrischer Implementierungen und der Consumerization der IT wird AdminStudio Enterprise Edition jetzt im Bundle mit einer kostenlosen Version von App Portal angeboten, dem marktführenden App Store von Flexera Software. Bestehende und neue Kunden von Admin Studio Enterprise mit gültigem Wartungsvertrag erhalten eine unentgeltliche, eingeschränkte Lizenz von App Portal. Damit ist es möglich, eine Selfservice-Umgebung einzurichten, in der Mitarbeiter bis zu fünf Softwaretitel aus dem Katalog anfordern können. Kunden der AdminStudio Enterprise Edition sind damit in der Lage, die von Benutzern gewünschte App-Store-Umgebung anzubieten, behalten aber gleichzeitig die volle Kontrolle und Zuständigkeit in der Hand.

“AdminStudio Suite 11.5 ermöglicht einen kontinuierlichen Application-Readiness-Prozess. Unternehmen steht damit ein bislang unerreichter Grad an Automatisierung für das Testen und Paketieren von Anwendungen zur Bereitstellung in beliebigen Umgebungen zur Verfügung”, so Polte. “Im Bundle mit App Portal kann die IT-Abteilung entscheiden, ob sie paketierte Anwendungen an die Benutzer verteilen oder den Benutzern den Abruf und die Installation der Anwendungen aus dem Katalog im Selfservice-Verfahren überlassen möchte – AdminStudio unterstützt bei der Vorbereitung und bei der nahtlosen Bereitstellung aller Anwendungen, die die Nutzer brauchen.”

# # #

Ressourcen:

Weitere Informationen:

– Flexera Software AdminStudio Suite
– AdminStudio Virtualization Pack
– AdminStudio Application Compatibility Pack
– AdminStudio Virtual Desktop Assessment
– App Portal
– Workflow Manager

Folgen Sie Flexera Software…
– auf LinkedIn
– auf Twitter
– auf Facebook
– auf Google+
– über RSS

Bildrechte: Flexera Software

Flexera Software ist der führende Anbieter strategischer Lösungen für die Anwendungsverwaltung. Diese Lösungen sorgen für fortlaufende Compliance, optimierte Nutzung und maximale Wertschöpfung für Anwendungshersteller und ihre Kunden. Über 80.000 Kunden vertrauen auf Flexera Software und das umfassende Lösungsportfolio, der Installation und Lizenzierung, dem Berechtigungs- und Compliance-Management bis hin zu einer schnellen und komfortablen Software-Einsatzbereitschaft und unternehmensweiten Lizenzoptimierung. Das stufenbasierte Konzept von Flexera Software ermöglicht Ihnen, Ihre Software-Nutzung strategisch zu verwalten und damit herausragende Ergebnisse zu erzielen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.flexerasoftware.com.

Kontakt:
Flexera Software
Fuchs-Laine
Prinzregentenstrasse 79
81675 München
089-417761-13
flexera@LucyTurpin.com
http://www.flexerasoftware.com

Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstr. 79
81675 München
089 417761-13
flexera@LucyTurpin.com
http://www.lucyturpin.com