“Freedom to Print” von Xerox vereinfacht Arbeitsabläufe in Druckereien mit heterogenen Systemlandschaften

Neuss, 14. Mai 2012 – Nur wenige Druckdienstleister arbeiten mit den Systemen eines einzigen Herstellers. Doch jede Marke erfordert einen eigenen Workflow und unterschiedliche Druckanweisungen, was häufig zu Komplexität und Engpässen führt. Die “Freedom to Print”-Lösung von Xerox beseitigt diese Schwierigkeiten und ermöglicht es Anwendern, Aufträge auf verschiedenen Systemen effizient und schnell auszuführen.

Die automatisierte Lösung nutzt einen gemeinsamen Workflow, um Druckaufträge zuverlässig an die unterschiedlichen Systeme in der Druckerei zu senden. Auf diese Weise können Druckereien ihre gesamte Druckumgebung optimal auslasten.

“Freedom to Print” wurde erstmals auf der drupa 2012 vorgestellt und bietet Druckereien folgende Vorteile:

– Kostenreduktion – Die Lösung wählt automatisiert und unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten den passenden Drucker für einen Auftrag aus.

– Höhere Auslastung der Maschinen – Aufträge werden so auf die Systeme von Xerox oder anderer Hersteller verteilt, dass alle Druckjobs reibungslos und zügig bearbeitet werden. Die Lösung vereinfacht auf diese Weise Arbeitsabläufe und verkürzt die Lieferzeiten.

– Aufträge erstellen und beliebig verteilen – Gleichzeitig stellt die Lösung sicher, dass ein Auftrag nur ein Mal erfasst wird und alle Attribute des Druckauftrags enthalten sind. Die Druckerei muss nicht neu formatieren und benötigt kein zusätzliches Personal. Auch Schulungen sind nicht notwendig, was Zeit und Geld spart.

Verfügbarkeit
Die Xerox “Freedom to Print”-Lösung wird im Laufe des Jahres verfügbar sein.

-XXX-

Diese Pressemeldung ist online abrufbar unter: www.xerox.de/news.

Über Xerox Europe
Mit einem Umsatz von annähernd 23 Milliarden US-Dollar ist Xerox das weltweit führende Unternehmen für Geschäftsprozesse und Dokumentenmanagement. Technologien, Expertise und Dienstleistungen von Xerox helfen Unternehmen – angefangen bei kleinen und mittelständischen Betrieben bis hin zu weltweit aufgestellten Konzernen sowie der Öffentlichen Verwaltung -, Prozesse zu vereinfachen und so effizienter zu arbeiten und sich stärker auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Xerox, mit Hauptsitz im US-amerikanischen Norwalk, Connecticut, bietet weltweit Business Process Outsourcing und IT Outsourcing Services in den Bereichen Datenverarbeitung, Healthcare, Personalmanagement, Finanzwesen, Transport und Customer Relationship Management. Xerox stellt darüber hinaus Dokumententechnologien, Dienstleistungen, Software und Verbrauchsmaterialien für die grafische Industrie und Bürodruckumgebungen in jeder Größenordnung bereit. Die 140.000 Mitarbeiter von Xerox unterstützen Kunden in mehr als 160 Ländern. Weitere Informationen sind unter www.xerox.de, http://news.xerox.de oder http://www.realbusiness.com verfügbar.

Xerox Europe, die europäische Geschäftseinheit von Xerox, hat Fertigungs- und Logistik-Standorte in Irland, England und den Niederlanden. Darüber hinaus befindet sich in Grenoble in Frankreich das Xerox Research Centre Europe, die europäische Forschungs- und Entwicklungseinrichtung von Xerox.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.xerox.de.

Kontakt:
Xerox GmbH
Kirsten Flammersfeld
Hellersberg Straße 2-4
41460 Neuss
0162 24 99 00 6

http://www.xerox.de
kirsten.flammersfeld@xerox.com

Pressekontakt:
Fleishman-Hillard Germany GmbH
Dunja Hélène Derenk
Herzog-Wilhelm-Straße 26
80331 München
dunja.derenk@fleishmaneurope.com
08923031692
http://www.fleishman.de