Geschäftsführung / WirtschaftAgentur gesucht!

Der WDM installiert je Amtsgerichtsbezirk einen WDM-RegionalVerband.
Die Unternehmensgründungen erfolgen durch die Zentrale.

Das Ziel des WDM ist, den von seinen Partnern beratenen Unternehmen eine Rundum-Betreuung in erster Qualität anzubieten.
Dazu werden regionale Berater-Kooperativen aufgebaut, die sich ergänzen, aber auch gegenseitig unterstützen.

Zunächst geht das Angebot an geeignete Personen, die sich für die Übernahme von Leitungsfunktionen,
also als 1.) WDM-RegionalLeitung oder 2.) WDM-WirtschaftsAgentur engagieren möchten.

Angebot zur Übernahme einer selbständigen Geschäftsführung, geeignet für (m/w)
Trainer, Coaches, Juristen, Psychologen, ( Bank-)Kaufleute, Betriebswirte.

Zweck: 1.) Übernahme einer WDM-RegionalLeitung, zum
Aufbau und zur Führung eines WDM-RegionalVerbandes.
2.) Aufbau und Leitung einer WDM-ENERGRID Genossenschaft.

Problem:
Ein offensichtliche Missverhältnis zwischen den Möglichkeiten mittelständischer Unternehmen besteht darin, dass sie sich nicht wie Großunternehmen keine eigene Rechts-, Steuer-, Finanz- und Versicherungsabteilung, geschweige denn, eine der großen Unternehmensberatungen leisten können, und im Wesentlichen trotzdem denselben Regularien des Wirtschaftslebens unterworfen sind: Schon die kleinste Fehlleistung, Unachtsamkeit oder Unkenntnis kann sich deswegen für Unternehmen des Mittelstandes viel schneller zu einer existenziellen Bedrohung auswachsen, insbesondere bei Klageverfahren ( Arbeitsrecht, Haftung, Zahlungsausfall, Urheberrecht … ).

Maßnahmen:
Die Strategie des WirtschaftsDienstes Mittelstand besteht im Aufbau eines regionalen Netzwerkes zur kontinuierlichen Beratung und Betreuung regionaler Unternehmen, das durch die Geschäftsführung eines RegionalVerbandes geleitet und gemanagt wird.
Durch die “Einbettung” in dieses Betreuungsnetz können Unternehmern ihre Risiken minimieren ( Fehlervermeidungsstrategie ) und sich wirtschaftlich insgesamt besser positionieren.

Die Betreuungsleistungen eines RegionalVerbandes für Unternehmen umfassen:
Wirtschaftsrecht, Steuern, Controlling, Finanzierungen, Weiterbildung des betrieblichen Managements, Versicherungen, Finanzierungen, Energieprojekte u.s.w.. Das Führungspersonal der betreuten Unternehmen wird durch Seminare der FührungsAkademie Mittelstand des WDM ständig weiter geschult.

Dazu kommen Positiveffekte aus der regionalen Netzwerkarbeit. Es ist also ein ständiger Prozess zwischen Anpassungen und Entscheidungen. Im Endeffekt sollen die dem WDM als Partner angeschlossenen Betriebe immer über die “best performance possible” verfügen.

Pluspunkte:
1.) Eine WDM-RegionalLeitung hat durch ihren Vorsitz im WDM RegionalVerband direkten Zugang zur Führungsebene der regionalen Unternehmen mit den daraus resultierenden Direktmandaten oder Aufträgen im eigenen Zuständigkeitsbereich.
2.) Zusätzliche Einnahmen ergeben sich für die RegionalLeitung aus der Verwaltung ihres RegionalVerbandes. Damit kann ein Teil eigener Geschäftskosten abgedeckt werden ( Mietanteil, Altersvorsorge, PKW, … ).
3.) Der WirtschaftsDienst organisiert Unternehmensberatung, er führt jedoch selbst keine eigene Beratung oder Vermittlung durch. Diese Dienstleistung ist deswegen praktisch ohne Risiko, bedingt aber eine permanente Qualitätskontrolle.
4.) Als Mitgesellschafter ergeben sich für RegionalLeitungen zusätzliche Ertragsbeteiligungen.
5.) Eine WDM – RegionalLeitung kann als Gesellschafter- Geschäftsführerin ihr Engagement in hohem Maße selbst bestimmen, und spezielle Aufgaben auch an weitere regionale WDM-Partnern delegieren, z. Bsp. die Betreuung eines ENERGRID-Projektes durch eine WDM-WirtschaftsAgentur ( 2.).
6.) Die Zentrale unterstützt die Aktivitäten eines RegionalVerbandes durch laufende Berichte auf entsprechenden IT-Plattformen.
7.) Der WDM will in Kürze mit ersten konkreten Projekten zu WDM-ENERGRID starten:
Durch den Aufbau einer WDM-WirtschaftsAgentur erschließen Sie sich ein interessantes Betätigungsfeld, denn bei der Umsetzung des Projektes ergeben sich vielfältige Aufgaben bei dessen Gestaltung und laufenden Weiterentwicklung. Die Zentrale leistet dazu die notwendige Unterstützung.
8.) Nach Gründung des RegionalVerbandes durch die Zenrale ist die Eröffnung eines gleichartigen Unternehmens im WDM im gleichen Amtsgerichtsbezirk nicht möglich, alle regionalen WDM-Partner haben also Alleinstellung in ihrem Geschäftsfeld.

Eine RegionalLeitung führt also ihre seitherige Tätigkeit weiter aus, und übernimmt zusätzlich die GeschäftsLeitung ihres RegionalVerbandes. Sie ist in der Gestaltung ihrer Organisation praktisch völlig unabhängig, um die Vielfalt der Kontakte optimal organisieren und gestalten zu können.

Informationen zm WirtschaftsDienst Mittelstand http://www.wdm-net.de.

Weitere Erläuterungen zur Form und Gestaltung der Mitarbeit per
Mailauskunft über wdm-net@t-online.de.

WirtschaftsDienst Mittelstand GmbH:
Die Organisation zur komplexen ( eingebetteten ) Beratung des Mittelstandes im regionalen Bereich ( AG-Bezirk ).

Kontakt:
WirtschaftsDienst Mittelstand GmbH
Jochen KITTEL
Bundesplatz 8
10715 Berlin
wdm-net@t-online.de
030 / 74 20 30 90
http://www.wdm-net.de