Gleichgewicht zwischen Berufs- und Privatleben?

Regus bestätigt: Deutschland hat Nachholbedarf hinsichtlich Work-Life-Balance

Gleichgewicht zwischen Berufs- und Privatleben?

Der Work-Life-Index liegt in Deutschland unter dem internationalen Durchschnitt. (Bild: Regus)

Düsseldorf, 04. Juni 2012 – Laut dem kürzlich veröffentlichten Work-Life-Index von Regus (www.regus.de) zum Gleichgewicht zwischen Berufs- und Privatleben liegt Deutschland weit unter dem internationalen Durchschnitt. Dennoch berichten viele Angestellte hierzulande über eine deutliche Verbesserung der Balance zwischen Arbeit und Freizeit. Dem Index zugrunde liegen die Ergebnisse einer Umfrage von Regus, dem führenden Anbieter für flexible Arbeitsplatzlösungen, an der mehr als 16.000 Beschäftigte in mehr als 80 Ländern teilgenommen haben. Dabei wurden Aspekte der beruflichen Zufriedenheit, Ansichten der Befragten in Bezug auf das Gleichgewicht zwischen ihrem Berufs- und Privatleben sowie Daten zu Arbeitsstunden und Pendelzeiten beleuchtet.

Zentrale Aussagen des Work-Life-Index von Regus

– Der Work-Life-Index in Deutschland liegt in diesem Jahr mit 95 Punkten weit unter dem weltweiten Durchschnitt von 124.

– Dennoch stieg die Zufriedenheit mit dem Gleichgewicht zwischen Berufs- und Privatleben in Deutschland um 61 Prozent zwischen den Jahren 2010 und 2012.

– Mehr als die Hälfte aller Angestellten hat Freude an ihrer Arbeit (64 Prozent) und fast die Hälfte ist mit der Zeit zufrieden, die sie zuhause verbringen oder für persönliche Zwecke verwenden kann (48 Prozent).

– Die Mehrheit (77 Prozent) gibt an, effektiv mehr Arbeit zu erledigen als noch 2010. Dies bestätigt den Zusammenhang eines ausgeglichenen Verhältnisses von Berufs- und Privatleben und produktivem Arbeiten.

– Mehr als ein Viertel der Befragten (26 Prozent) sagen aus, dass Unternehmen darum bemüht sind, Pendelzeiten zu verkürzen, da sich diese negativ auf die Produktivität der Mitarbeiter ausüben.

Ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Berufs- und Privatleben ist unverzichtbar für ein gesundes und zufriedenes Leben. Der Work-Life-Index bestätigt zum ersten Mal, dass es auch für das Unternehmenswachstum von wesentlicher Bedeutung ist. Die Umfrage belegt, dass ein bedeutender Zusammenhang zwischen einem flexiblen Lebensstil und Produktivität am Arbeitsplatz besteht.

Michael Barth, Deutschland-Geschäftsführer von Regus, appelliert an deutsche Unternehmen: “Der Index zum Gleichgewicht zwischen Berufs- und Privatleben macht im internationalen Vergleich deutlich, dass Unternehmen hierzulande Nachholbedarf in Sachen Work-Life-Balance haben. Zwar sind die Arbeitnehmer in den letzten Jahren zufriedener geworden, diese Entwicklung ist aber zum Großteil auf die entspanntere Wirtschaftslage zurückzuführen. Unternehmen, die Toptalente anstellen und halten wollen, sollten angesichts des dynamischeren Arbeitsmarktes nicht ignorieren, welch hohen Einfluss das Gleichgewicht zwischen Berufs- und Privatleben bei der Auswahl der Arbeitsstelle hat. Zusätzlich dazu sind Unternehmen während der Wirtschaftskrise ergebnisorientierter geworden und wählen häufiger alternative Arbeitsweisen, die Mitarbeitern die benötigte Flexibilität geben, um ihre Effizienz zu steigern.”

Regus Index zum Gleichgewicht zwischen Berufs- und Privatleben

Für die Umfrage wurden 16.000 Unternehmern und Angestellte in über 80 Ländern weltweit befragt. Die Beteiligten wurden zu Arbeitszeit, Zufriedenheit mit ihrer Freizeit und Einschätzung des Gleichgewichts zwischen Berufs- und Privatleben befragt. Der Index wertet die Daten aus und ordnet sie basierend auf dem 2010 festgelegten Basiswert 100 ein. Die Umfrage wurde von dem unabhängigen Drittunternehmen MindMetre (www.mindmetre.com) durchgeführt und ausgewertet.

Bildmaterial und weitere Informationen unter www.regus.presscentre.com.

Regus ist der weltweit führende Anbieter von innovativen Arbeitsplatzlösungen. Die Produkte und Dienstleistungen von Regus reichen von komplett ausgestatteten Büros über professionelle Konferenzräume und Business Lounges bis hin zum größten Netzwerk von Videokonferenzstudios. Regus ermöglicht eine ganz neue Art des Arbeitens – egal ob im Home-Office, unterwegs oder im Büro.

Kunden wie Google, GlaxoSmithKline und Nokia sowie Tausende von aufstrebenden kleinen und mittelständischen Unternehmen setzen auf Regus. Sie profitieren vom Outsourcing ihrer Büro- und Arbeitsplatzanforderungen an Regus und können sich so auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Über 1 Mio. Kunden nehmen täglich die Dienstleistungen von Regus in Anspruch. Das Unternehmen ist an mehr als 1.200 Standorten in 95 Ländern und 550 Städten präsent und erlaubt Einzelpersonen und Unternehmen zu arbeiten, wo, wie oder wann sie möchten. In Deutschland betreibt Regus 40 Business Center in 11 Städten.

Weitere Informationen unter: www.regus.de

Kontakt:
Regus
Sven Kersten-Reichherzer
Prinzenallee 7
40549 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 52391 -0
germany@regus.com
http://www.regus.de

Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Julia Maria Kaiser
Sendlingerstraße 42A
80331 München
+49(0)89-211 871-42
jk@schwartzpr.de
http://www.regus.de