Großstadthotellerie in Deutschland: Dresden weiter Spitzenreiter, Berlin international unter Top 10

Großstadthotellerie in Deutschland: Dresden weiter Spitzenreiter, Berlin international unter Top 10

(NL/1065131998) Nürnberg, 09. Mai 2012 Viele Städte in Ostdeutschland bieten bei Übernachtungen ein überdurchschnittliches Preis-Leistungs-Verhältnis. Sicherlich ist dies mit einer der entscheidenden Gründe, weshalb sich regelmäßig ostdeutsche Städte unter den Top 3 im Zufriedenheitsranking der nationalen Großstadthotellerie befinden. Doch nun gelang auch der Fuggerstadt Augsburg der Sprung aufs Siegertreppchen. Dies zeigt hotel.de, der gebührenfreie Online-Hotelreservierungsservice für mehr als 210.000 Hotels weltweit, in der aktuellen Untersuchung über die Gesamtbewertung seiner Buchungskunden.

Die vollständige Pressemitteilung samt tabellarischer Darstellung ist hier zu finden: <a href="http://www.hotel.de/Press/Article?item=1597&subagentcode=1627999040157709312&lng=DE&han=1666033“>http://www.hotel.de/Press/Article?item=1597&subagentcode=1627999040157709312&lng=DE&han=1666033

Führten mit Dresden, Chemnitz und Rostock noch zuletzt drei Großstädte aus Ostdeutschland das nationale Ranking an, konnte die Augsburger Hotellerie mit einem Anstieg bei der Zufriedenheit der Gäste auf rund 7,77 Punkte nun ins Führungstrio aufsteigen. Die Hoteliers der Hansestadt an der Ostsee mussten sich dagegen im aktuellen Ranking trotz einer leicht verbesserten Zufriedenheitsbewertung nunmehr mit Platz 4 begnügen.

Auch in Münster zeigten sich die Übernachtungsgäste etwas zufriedener mit den Leistungen der dort ansässigen Hotellerie. Die Universitätsstadt steigerte sich um zwei Plätze von Position 14 auf Rang 12. Bonn bildet mit 7,33 Punkten erneut das Schlusslicht der nationalen Top 20. Während Dortmund und Düsseldorf mit einer leicht höheren Bewertung von jeweils 7,32 näher an die Bestenliste rückten, haben sich die Chancen der Hoteliers von Köln mit 7,27 (zuvor 7,29) und Hamburg mit 7,30 (zuvor 7,32), in die Top 20 aufgenommen zu werden, wieder etwas verringert.

Im internationalen Vergleich zeigten sich in der oberen Tabellenhälfte nur wenig Veränderungen. So war auf den Rängen eins bis acht kein Positionswechsel zu verzeichnen und Warschau damit weiterhin die Metropole mit den zufriedensten Hotelgästen weltweit. Zagreb und Ljubljana verbesserten sich jeweils um zwei Plätze auf Rang 9 und 10 und positionierten sich damit vor Sofia und Bangkok im hotel.de-Zufriedenheitsranking.

Besonders stolz können die Hoteliers in Riga und Wilna sein. Die hotel.de-Buchungskunden zeigten sich in der lettischen Hauptstadt, die drei Plätze gut machte und nun auf Rang 14 liegt, mit 7,42 Punkten deutlich zufriedener als zuvor. Am Tabellenende rückt Wilna für Peking ins internationale Ranking. Während die Gesamtbewertung für die Hotellerie der litauischen Metropole von 7,19 auf 7,25 stieg, verringerte sich die Zufriedenheit der Gäste mit den Leistungen der Pekinger Hoteliers bei hotel.de von 7,20 auf 7,16.

Nicht ganz so zufriedene Gäste hinterließen erneut die Hoteliers in Rom, Paris und London. Erreichte die Ewige Stadt noch 6,92 und die Stadt der Liebe 6,74 Punkte, bewerteten die Buchungskunden des Online-Reservierungsservices London, Austragungsort der Olympischen Sommerspiele 2012, nur mit 6,58 Punkten.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
hotel.de AG
Aleksander Szumilas
Hugo-Junkers-Straße 15-17
90411 Nürnberg
presse@hotel.de

www.hotel.de