Gut gerüstet auf den Berg

Reiseversicherung erstattet Such- und Rettungskosten bei Unfällen auf Berg- und Wandertouren

München, 12. September 2012 – Nach einem langen Aufstieg den Blick vom Gipfel ins Tal genießen und die kühle Bergluft atmen: Für viele Deutsche ist der Herbst die ideale Zeit, um die Wanderschuhe zu schnüren und Erholung in der Natur zu suchen. Doch egal ob lockerer Spaziergang oder eine mehrtägige Klettertour – Wanderurlauber sollten bei ihren Ausflügen an die richtige Reiseversicherung denken, denn auch bei Touren innerhalb Deutschlands leistet diese im Notfall wertvolle Dienste. Bei Wandertouren in Nachbarländern wie Österreich und der Schweiz können im Ernstfall sogar zusätzliche Kosten für die medizinische Versorgung auf Reisende zukommen.

Sicher auf den Gipfel
Jedes Jahr müssen zahlreiche Wanderer aus kritischen Situationen am Berg gerettet werden, weil sie sich bei Unfällen oder Stürzen verletzt haben und sich nicht mehr selbst aus ihrer misslichen Lage befreien können. Die <a href="http://www.reiseversicherung.de/de/versicherung/auslandskrankenversicherung/index.html
“> Auslandskrankenversicherung der ERV, dem Marktführer in Sachen Reiseschutz in Deutschland, erstattet nicht nur die Kosten für ambulante und stationäre Behandlungen im Ausland, sondern übernimmt auch Such-, Rettungs- und Bergungskosten im Inland.

Esther Grafwallner, Reiseexpertin der ERV, erklärt, warum vor dem Aufstieg der richtige Reiseschutz stehen sollte: “Ein Ausflug in die Berge steigert durch den Aufenthalt in der Natur das körperliche und geistige Wohlbefinden. Besonders ungeübte Wanderer sollten aber beachten, dass bei Bergtouren auch schnell Gefahren lauern können und die körperliche Belastung höher als gedacht sein kann. Doch auch wer körperlich gut auf die Tour vorbereitet ist, sollte die Risiken am Berg nicht unterschätzen. Bei unerwarteten Wetterumschwüngen etwa können selbst passionierte Kletterer schnell in Not geraten.” Passiert dem Wanderer ein Unfall, so dass ein Abtransport vom Berg nötig wird, können schnell Kosten in Höhe von mehreren tausend Euro auf Wanderer zukommen, die die gesetzlichen Krankenkassen grundsätzlich nicht übernehmen.

Zurück in die Heimat
Wichtig: In der Auslandskrankenversicherung der ERV ist auch der Krankenrücktransport abgesichert. Erleidet ein Urlauber aus Norddeutschland beim Wandern in den Alpen einen Unfall und möchte seine Genesung lieber in einem Krankenhaus nahe seines Heimatortes verbringen, organisiert und erstattet die ERV – bei Transportfähigkeit und in Rücksprache mit den Ärzten der Notrufzentrale – den Rücktransport.

Viele Wanderfreunde zieht es während eines Jahres gleich mehrmals in die Berge. Für sie bietet sich der Abschluss einer <a href="http://www.reiseversicherung.de/de/versicherung/jahresreiseversicherung/index.html
“> Jahresreiseversicherung an. Die Police sichert alle Reisen während eines Jahres ab und umfasst eine Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung, eine Auslandskrankenversicherung, eine Reisegepäckversicherung sowie den RundumSorglos-Service der ERV. Wanderer können damit nicht nur umfassend abgesichert in die Berge starten, sondern auch ihren Sommerurlaub oder einen Städtetrip unbesorgt genießen.

Unternehmenskontakt:
Europäische Reiseversicherung AG
Rosenheimer Straße 116
81669 München
Telefon: 089/4166-1766
Fax: 089/4166-2717
contact@erv.de
http://www.reiseversicherung.de

Über die ERV (Europäische Reiseversicherung)
Die ERV versteht sich über ihre Kompetenz als Reiseversicherer hinaus als innovatives Dienstleistungsunternehmen. Die ERV hat über 100 Jahre Reiseschutz-Geschichte geschrieben und ist Marktführer unter den Reiseversicherern in Deutschland. Als einer der führenden Anbieter in Europa ist sie heute in über 20 Ländern vertreten. Mit ihrem internationalen Netzwerk sorgt die ERV dafür, dass ihre Kunden vor, während und nach einer Reise optimal betreut werden.
Die ERV ist der Spezialist für Reiseschutz der ERGO Versicherungsgruppe und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.

Kontakt:
Europäische Reiseversicherung AG
Dea Banse
Rosenheimer Straße 116
81669 München
089/4166-1510
ok@erv.de
http://www.reiseversicherung.de/de/erv/presse/index.html