Hallux valgus: Linderung in Sicht

Der Hallux valgus ist eine der typischen Frauenerkrankungen. Doch die Ursachen, wie es zu einem Hallux valgus kommen kann, sind sehr verschieden. Zum Beispiel: Erblich bedingt, durch eine Bindegewebsschwäche, Spreizfuß oder das Tragen von engen und spitzen Schuhen mit hohem Absatz. Insbesondere hier steigt durch die Druckbelastung auf dem Ballen- und Großzehenbereich das Risiko, das Grundgelenk zu schädigen und durch entstehende Arthrose das Laufen zur Qual werden zu lassen.

Hallux valgus: Linderung in Sicht

Liromed Neopren Schuh für Hallux valgus

Zivilisationskrankheit Hallux valgus?
Einer der Kernbereiche von Vitalinus sind Therapie- und Verbandschuhe. Also Schuhe abseits der gängigen Norm, die versuchen das Alltagsleben der Betroffenen zu verbessern und ihnen damit ein Stück mehr an Lebensqualität zu bieten. Bei Vitalinus finden Menschen Schuhe, die sich nach den Füßen richten und nicht umgekehrt. Stephan Nungess, einer der Vitalinus Geschäftsführer erläutert, was sich hinter einem Hallux valgus verbirgt. „Hallux valgus ist die Schiefstellung der Großzehe links oder rechts im Grundgelenk nach außen hin. Die Sehnen am Fuß, die zu den Zehen verlaufen, verschieben sich und laufen nicht mehr zentral über das Gelenk, sondern weiter nach innen. Damit ziehen sie die Zehen in eine schiefe Position. Dadurch tritt das Großzehengelenk hervor. Dort bilden sich häufig schmerzhafte Entzündungen. Nicht zuletzt auch verursacht durch den Druck von falschem Schuhwerk.“ „Bei einem Hallux valgus sind flache Schuhe mit Freiraum für die Zehen gut. Optimal sind Schuhe mit einem weichen Vorderblatt aus Stretch oder Neopren. In der Vitalinus Kollektion haben wir mehrere solcher Modelle von Liromed und Varomed im Programm“ so Nungess von Vitalinus weiter. Informationen zu dem Therapie- und Verbandschuh Programm für mehr Lebensqualität findet man hier: www.vitalinus.de

Operation muss nicht sein
Wer frühzeitig die Anzeichen eines beginnenden Hallux valgus erkennt, kann noch sinnvolle Maßnahmen ergreifen, um rechtzeitig gegenzusteuern. Zum Beispiel kann durch spezielle Fuß- und Zehengymnastik das Bindegewebe und Fußgewölbe verstärkt werden. Im Sommer bietet sich vermehrtes Barfußlaufen auf weichem Untergrund an. Auch hierbei wird der Fehlstellung entgegen gearbeitet.
Meist wird der Hallux valgus im Anfangsstadium nur als ein optisches Problem erlebt, da die Deformation und die arthritische Zerstörung noch nicht fortgeschritten ist. In späteren Jahren fängt es dann zu schmerzen an und es wird ein medizinisches Problem daraus. Je nach Grad der Verformung und der Schädigung kann mehr oder weniger Abhilfe geschaffen werden.
Allerdings und das wollen wir nicht verschweigen, wenn sich ein ausgeprägter Hallux valgus sich im fortgeschrittenen Stadium befindet, ist dieser meist nur noch mit operativen Maßnahmen korrigierbar. Hierbei gibt es viele Verfahren und Möglichkeiten. Einige Ärzte haben sich auf Hallux valgus sogar spezialisiert. Doch bis es soweit ist, kann man mit weichen Schuhen von Liromed und Varomed, die den Zehen genügend Platz lassen und nicht drücken sich ein Stück mehr an Lebensqualität gönnen. Weiterführende Informationen von Vitalinus zu den richtigen Schuhen gibt es hier: www.vitalinus.de

Liromed und Varomed Schuhe versprechen Hilfe
Vitalinus, der Bequemschuhspezialist stellt die wichtigsten Modelle von Liromed und Varomed vor. Die beiden Marktführer in diesem Bereich Varomed und Liromed haben ein umfangreiches Programm für Hallux Valgus geplagte Menschen im Sortiment. Bei Liromed rückt man dem Hallux valgus mit speziell weichen Materialien in Kombination wie Neopren und weichem Leder zuleibe. Das bei Liromed eingesetzte Neopren ist dehnbar wie eine zweite Haut und wasserabweisend. Bei den Liromed Damen Modellen 908 und 909 sind die Decksohle und das Futter aus weichem Leder gefertigt. Das Deckblatt der Liromed Schuhe ist aus weichem, elastischem Neopren. Der Liromed Schuh stützt den Fuß und ist weich und flexibel zugleich. Auf dem Vorderfuß lastet kein Druck. Selbst wenn der Fuß anschwillt, gibt der Schuh sanft nach – eine Erholung bei Hallux valgus. Liromed bietet nicht nur Damenmodelle an. Da auch die Herren ab und an nicht verschont werden, hat Vitalinus das Liromed Modell 910 bis Größe 46 im Sortiment.
Bei Varomed ist das Programm vielfältig. Das Varomed Programm ist für Damen und Herren ausgelegt. Bei Varomed setzt man auf verschiedene Materialien wie Softnappa-Leder, Stretcheinsätze oder wertvolles, dehnbares Elchleder. Die funktionellen Varomed Schuhe aus Leder mit Klettverschlüssen und dem speziellen Stretch-Vorderblatt passen sich optimal den Füßen an. Durch dezente Nähte werden Druckstellen bei Varomed Schuhen vermieden. In Varomed Schuhe und Varomed Sandalen finden druckempfindliche Füße genügend Platz.
Mehr Informationen über Liromed und Varomed Schuhe unter: www.vitalinus.de

Die Schuhhandelsgesellschaft Vitalinus ist ein traditionsbewusster Familienbetrieb. Im Kataloggeschäft sowie im Onlineshop wird eine kleine Auswahl, ausschließlich von deutschen Herstellern präsentiert. Ein Hauptaugenmerk liegt auf dem Bequemschuhbereich für Damen und Herren, sowie handgefertigte Freizeitschuhen. Altersgerechte Schuhe und Verband /Pflegeschuhe runden das Programm ab. Zusätzlich werden auch die passenden Accessoires und Schuhpflegemittel angeboten. Seit Oktober 2010 hat die Vitalinus- Internetpräsenz ein neues, modernes Erscheinungsbild inklusive Onlineshop und attraktive Sonderangebote. Premium Partner sind Jacoform, Meisi , Trabert,Lavitus,Liromed,Varomed und Völkl Schuhe.

Kontakt:
Vitalinus Handelsgesellschaft e. K.
Stephan Nungess
Rossbergring 73
64354 Reinheim
Presse@vitalinus.de
06162 / 91 99 717
http://vitalinus.de