Handylos glücklich Zu Besuch auf der Stumpfalm im Gsieser Tal, in der Ferienregion Kronplatz

Handylos glücklich  Zu Besuch auf der Stumpfalm im Gsieser Tal, in der Ferienregion Kronplatz

Für Hüttenwirt Sepp, auf südtirolerisch auch “Peato” genannt, beginnt der Tag auf der Stumpfalm schon um halb fünf Uhr morgens. Nach dem Frühstück versorgt er das Vieh, dann geht er auf die Felder und bereitet anschließend die Gaststube für die Besucher vor. Mittagessen kochen und abwaschen kann er auch nicht delegieren, denn Sepps Frau wohnt im Tal, während ihr Mann den ganzen Sommer auf der Alm verbringt. Nur im Winter schläft er unten im Dorf. Anscheinend tut ein bisschen Abstand der Ehe ganz gut, immerhin sind die beiden schon seit 40 Jahren verheiratet.

Seit 1986 bewirtschaftet Sepp die Stumpfalm im Gsieser Tal, die auf einer Höhe von rund 2.000 m liegt. Der Ursprung der Hütte geht zurück bis vor das Jahr 1847, zum letzten Mal umgebaut wurde sie vor rund 20 Jahren. Eine kleine Küche mit Gaststube und zwei Zimmer, eines für den Senner selbst und eines für den Hirten, haben darin Platz. Es gibt keinen Empfang fürs Mobiltelefon und nur begrenzt Strom.

Den Sommer über hilft ein 15-jähriger Junge dem Hüttenwirt beim Mähen der Almwiesen, Füttern der Kühe, Ziegen und Katzen und bei der Bewirtung seiner Gäste. Bei so viel Arbeit kommt ein Schlechtwettertag manchmal recht gelegen, damit man gemütlich zusammensitzen, musizieren und Karten spielen kann. 1975 wurde die Stumpfalm touristisch erschlossen, Einheimische und Touristen kommen gerne in die urige Hütte, die auch ein beliebtes Ziel für Betriebsausflüge und Firmenfeiern ist. Der Bau einer nicht öffentlichen Zufahrtsstraße erleichterte das Leben auf der Alm deutlich, weil man alles Lebensnotwendige nicht mehr zu Fuß hinaufgetragen muss.

Wer als Gast auf die Stumpfalm will, muss ca. eineinhalb Stunden zu Fuß gehen, durch grüne Wälder im Sommer und hohen Schnee im Winter. Oft liegt bis zu einem Meter Neuschnee, denn das Gsieser Tal zählt zu den schneereichsten Gegenden der Ferienregion Kronplatz. Zurück ins Tal geht es zumindest im Winter recht flott: Vor 15 Jahren baute der Hüttenwirt mit seinen Söhnen eine Rodelbahn und hält sie aus eigenen Mitteln in Stand. Die Stumpfalm ist auch idealer Ausgangsort für Skitouren, Schneeschuhausflüge und Wanderungen. Zahlreiche Gipfel wie die Riepenspitze, Kaserspitz, Rotlahner, der kleine und der große Heinwald sind über die Stumpfalm erreichbar.

Auf der Hütte kann man natürlich auch gut essen und trinken, die beliebtesten Gerichte sind Pressknödel, Gulasch und Kaiserschmarrn. Sepps Spezialität ist der beste Lärchenschnaps weit und breit, den er persönlich ansetzt. Auch andere Lebensmittel stammen aus der eigenen Produktion. Milch liefern die vielen Kühe, die in den Sommermonaten auf der Alm weiden, sie wird direkt auf der Alm zu Butter verarbeitet. Gar nicht selten kommt es vor, dass Sepp seine Gäste zur Mitarbeit einteilt. Wenn er den Gästeansturm allein nicht bewältigen kann, müssen die Gäste beim Ausschenken der Getränke, Kochen oder Abwaschen helfen. Bis jetzt hat es noch jeder gerne getan. Und weil es sich auf der Stumpfalm so gut Feiern lässt, vergisst so mancher Gast das Heimgehen und übernachtet einfach im Heu.

Für weitere Informationen:
Stumpfalm – Gsieser Tal – Ferienregion Kronplatz
TV Gsieser Tal, E-Mail: info@gsieser-tal.com, T 0474 978 436

Weitere Informationen:
Tourismusverband Ferienregion Kronplatz, Südtirol Dolomiten Italia, I-39031 Bruneck, Michael Pacher Straße 11/A, Tel. 0039 0474 555447 – Fax 0039 0474 530018, www.kronplatz.com

Presse Kontakt: MAROUNDPARTNER GmbH, Werbung und Public Relations, Christiane Hannsmann,
Lutzstraße 2, D-80687 München, Telefon: +49 (0)89/547118-20, Fax: +49 (0)89/547118-10,
eMail: channsmann(at)maropublic.com

Bildrechte: Kronplatz; Werner Fabig

MAROundPARTNER ist eine Agentur für ganzheitliche Kommunikation. Die Branchenschwerpunkte liegen
in den Bereichen Touristik, Hotellerie, Wellness, Kosmetik und Sport. Leistungsschwerpunkte sind die Bereiche Werbung, Public Relations und Online-Marketing.

Kontakt:
MAROundPARTNER GmbH
Heidi Wahr
Lutzstraße 2
80687 München
089-54711812
hw@maropublic.com
http://www.maroundpartner.com

Pressekontakt:
MAROundPARTNER GmbH Der Spezialist für Touristik-PR in D, A und CH
Heidi Wahr
Lutzstraße 2
80687 München
089-54711812
hw@maropublic.com
http://www.maroundpartner.com