Haufe Suite verarztet Asklepios Kliniken GmbH

Freiburg, 05. Juli 2012 – Die Asklepios Kliniken Hamburg GmbH zählt zu den größten privaten Arbeitgebern der Hansestadt. Dementsprechend existiert sowohl in den Personalabteilungen als auch in den Finanzabteilungen des Unternehmens eine enorme Menge an Daten, Dokumenten und erfolgskritischem Wissen. Dies führt dazu, dass die Recherche nach der einen relevanten Information schon einmal zur Suche nach der Nadel im Heuhaufen werden kann und sich Standard-Prozesse zum Zeitfresser entwickeln. Abhilfe schaffen bei dem Klinikenverbund die Wissensmanagement-Lösung Haufe Suite und die speziellen Fachinformationen von Haufe.

Bei insgesamt sieben Krankenhäusern und rund 12.000 Angestellten ist es eine echte Herausforderung, alle Beteiligten in der Finanz- und Personalabteilung auf dem gleichen Wissenstand zu halten. Um Prozesse wie Gehaltsabrechnungen oder Vertragsänderungen so effizient wie möglich zu gestalten und die Mitarbeiter bei der Suche nach rechtssicheren Informationen bestmöglich zu unterstützen, entschied sich die Klinikleitung 2010 für die Einführung einer häuserübergreifenden Wissensmanagement-Lösung.

Fachinformationen speziell für Kliniken
Die Anforderungen, welche die Asklepios Kliniken Hamburg GmbH an die neue Software stellte, waren hoch: So sollten neben allgemeinen Fachinformationen auch klinikspezifische Inhalte tagesaktuell und rechtssicher zur Verfügung gestellt werden. Eine Herausforderung, die die Wissensmanagement-Lösung Haufe Suite gern annahm. Denn die Plattform bietet Unternehmen einen technischen Rahmen, in den die unterschiedlichsten Informationen integriert werden können – sowohl unternehmenseigene Dokumente als auch externe Daten. Kunden haben zudem die Auswahl aus über 100 Haufe-Fachdatenbanken zu allen unternehmensrelevanten Themen, von Personal- über Steuer- bis hin zu Finanzfragen oder – im Fall der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH entscheidend – branchenspezifischen Aspekten, wie in der Fachdatenbank “Haufe TVÖD Office Professional für Krankenhäuser”.

Aus Suchen wird Finden
Die Asklepios Krankenhäuser haben für alle Mitarbeiter der Personal- und Finanzabteilung ein einheitliches und damit entsprechend umfangreiches Fachinformationspaket gebucht. Das Ergebnis ist eine beeindruckende Menge an Wissen. Dass dennoch jeder Mitarbeiter schnell und exakt die benötigten Informationen findet, beruht auf dem integrierten semantischen Suchalgorithmus – dem mächtigen Herzstück der Haufe Suite: Das intelligente Werkzeug erkennt natürliche Sprache, verbessert automatisch Rechtschreibfehler und schlägt alternative Suchbegriffe vor.

Wissensmanagement in der Wolke
Ein weiterer wesentlicher Aspekt für die Asklepios Kliniken Hamburg GmbH war die Möglichkeit, die Software dezentral und ohne großen Aufwand zu nutzen – schließlich sollten stets alle Mitarbeiter effizient und auf dem gleichen Wissensstand arbeiten können. Die Lösung: Software as a Service (SaaS). Da die Haufe Suite webbasiert ist, können die Nutzer klinikübergreifend auf die Haufe Fachinformationen zurückgreifen, die Datenbanken sind stets tagesaktuell und der Wartungsaufwand entfällt komplett.

Weiterbildung on demand
Damit das Wissen nicht nur in den Fachdatenbanken, sondern auch in den Köpfen der Mitarbeiter stets aktuell ist, bieten die jeweiligen Fachdatenbanken der Haufe Suite Online- Trainings zu aktuellen Themen und Dauerbrennern, wie Änderungen im Befristungsrecht oder Jahresabschluss. Diese können live oder zeitsouverän absolviert werden. Die Vorteile hierbei: Lange Abwesenheitszeiten sowie Reisekosten entfallen und die Schulungen können individuell in den Arbeitsalltag integriert werden.

Haufe – Lösungen, die halten was sie versprechen
Die Asklepios Kliniken Hamburg GmbH ist mit ihrer neuen Wissensmanagement- Lösung rundum zufrieden: Alle Mitarbeiter haben schnellen und einfachen Zugang zu verlässlichen Fachinformationen, die ihnen die tägliche Arbeit erleichtern. Zudem konnten Kosten eingespart werden, indem einige der früheren Zeitschriftenabonnements durch Umstellung auf die Haufe Suite gekündigt werden konnten. So zieht auch Sigrid Mahnke, Projektmanagerin Unternehmensbereich Personalmanagement, ein rundum positives Fazit: “Wir würden uns jederzeit wieder für die Haufe Suite entscheiden.”

Haufe-Lexware GmbH & Co. KG
Die Haufe-Lexware GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen der Haufe Gruppe, die zu den innovativsten Medien- und Softwarehäusern der Branche Recht/Steuern/Wirtschaft gehört. Die Lösungen zeichnen sich durch hohe Nutzerfreundlichkeit und Kundenorientierung aus. Das Freiburger Unternehmen beschäftigt rund 1200 Mitarbeiter. Die Haufe Gruppe hat ihr Geschäftsjahr 2010 zum sechsten Mal in Folge mit einem Umsatzwachstum abgeschlossen. In einem schwierigen Markt- und Konjunkturumfeld wurde ein Umsatz von 193,2 Mio. Euro erreicht (Vorjahr 191,4 Mio. Euro).

Die Marke Haufe steht für integrierte Arbeitsplatz- und Gesamtlösungen zur erfolgreichen Gestaltung steuerlicher, wirtschaftlicher und rechtlicher Aufgaben. Die Lösungen umfassen Fachinformationen, Applikationen, Services, Dienstleistungen, Online-Communitys und Fachportale sowie Weiterbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten bis hin zur Personal- und Organisationsentwicklung. Im Bereich Personal ist Haufe führender Lösungsanbieter in Deutschland.

Zu den Kunden von Haufe-Lexware gehören Unternehmen wie BMW Group, Deutsche Bahn, Sony, Edeka, Kuka AG, Festo AG & Co. KG, Universitätsklinikum Mannheim, Siemens, REWE oder die Deutsche Telekom.

Kontakt:
Haufe-Lexware GmbH & Co. KG
Barbara Pöggeler
Munzingerstr. 9
79111 Freiburg
+ 49 (0)761 898 0
barbara.poeggeler@haufe-lexware.com
http://www.haufe.de

Pressekontakt:
Maisberger -Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
Isabelle Lissel-Erhard
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0)89 41 95 99 – 61
haufe@maisberger.com
http://www.maisberger.com