In Spanien wird es bei den Mietwagen eng:

Vermittler Sunny Cars sieht Kapazitätsengpässe auf den Inseln und dem Festland

In Spanien wird es bei den Mietwagen eng:

Kai Sannwald, Inhaber und Geschäftsführender Gesellschafter der Sunny Cars GmbH

München, 1. August 2012 (w&p) – Es wird eng bei den Ferienautos für Spanien: Der Mietwagen-Vermittler Sunny Cars sieht für die kommenden Wochen bei den lokalen Anbietern Kapazitäts-engpässe sowohl auf dem Festland als auch auf den Inseln. Bei kurzfristigen Mietwagen-Buchungen für Spanien müssen sich Urlauber auf Preissteigerungen einstellen.

“Wir sehen uns mit der aktuellen Entwicklung in unseren vorherigen Prognosen seit Jahresbeginn bestätigt”, bekräftigt Kai Sannwald, Inhaber und Geschäftsführender Gesellschafter von Sunny Cars. “Es war nach dem Wegfall eines großen lokalen Mietwagen-Unternehmens absehbar, dass es zur Hochsaison in diesem Jahr zu Engpässen kommen kann. Und wir haben uns entsprechend darauf eingestellt, so dass Sunny Cars auch in den kommenden Wochen Autos verfügbar haben wird.”
Wie erwartet wird die Knappheit an Fahrzeugen bei kurzfristigen Buchungen Preissteigerungen zufolge haben. Kai Sannwald: “Davon profitieren wir als Vermittler jedoch nicht, denn auch wir kaufen die Kontingente im Markt bereits zu höheren Preisen ein.”

Erfreulich ist derzeit die Buchungsentwicklung für Griechenland. Hier verzeichnet Sunny Cars vor allem im Kurzfrist-Sektor starke Zuwachsraten. “Griechenland holt gerade auf”, freut sich Sunny Cars Chef Kai Sannwald. “Der Juli war ein sehr guter Monat in Sachen Mietwagen-Reservierungen für die griechischen Inseln und auch für das Festland.”

Zudem profitiere Polen als Reiseland nachhaltig von der Fußball-EM. “Sogar nach dem großen Fußball-Event gibt es eine hohe Nachfrage für dieses Zielgebiet”, stellt Kai Sannwald fest. Überaus positive Entwicklungen sieht der Mietwagen-Experte ferner für die Reiseländer USA, Portugal und Italien. “Auch bei den Fahrzeug-Reservierungen für Kroatien legen wir konstant zu, so dass diese Destination nur knapp hinter den Zielgebieten UK, Frankreich und Südafrika liegt”, so Kai Sannwald.

Im Service-Bereich beobachtet der Sunny Cars-Inhaber derzeit, dass bei der Tankregelung eine starke Differenzierung im Markt eintrete. Kai Sannwald: “Die Endkunden sind für dieses Thema deutlich sensibilisierter als noch zu Jahresbeginn.” Sunny Cars bietet ein großes Ferienmietwagen-Angebot mit der Full-Full Tankregelung an, bei der das Fahrzeug am Ferienort mit derselben Tankmenge abgegeben wird wie bei der Abholung. “Wir haben in jedem Zielgebiet mindestens einen Vermiet-Partner mit der Full-Full Option”, bestätigt Kai Sannwald. “Der Anteil an Full-Empty Mietwagen-Paketen ist in unserem Programm relativ gering.”
Die Full-Empty Regelung bedeutet, dass das Fahrzeug mit vollem Tank übergeben und mit leerem Tank zurückgegeben wird. Dabei ist die erste Tankfüllung jedoch nicht im Mietpreis enthalten, sie wird bei der Fahrzeugübernahme in Rechnung gestellt. Auch zusätzliche Service-Gebühren für die Betankung können anfallen.

Für bestimmte Kundenwünsche mache diese Option dem Experten zufolge durchaus Sinn, beispielsweise bei einer Hotelzustellung oder einer Einwegmiete. Kai Sannwald: “Es ist eine Frage der Transparenz von Mietwagenleistungen. Wir machen im Rahmen des Buchungsprozesses sehr deutlich, was die Full-Empty Regelung bedeutet, und dass sie mit möglichen Zusatzkosten am Zielort verbunden ist. Wichtig ist, dass der Mietwagen-Kunde von Anfang an weiß, welche zusätzlichen Gebühren auf ihn vor Ort zukommen.”

Hinweis an die Redaktionen:
Das Thema “Tankregelung” behandelt der Mietwagen-Vermittler auch in seinem neuen Unternehmens-Blog auf www.sunnycars-blog.de.

Über Sunny Cars:
Ob Mietwagen in Spanien, den USA oder Italien: Beim Vermittler Sunny Cars können sich Urlauber mobile Reiseträume mit Leihwagen für mehr als 5.000 Urlaubsorte in über 90 Ländern erfüllen. In den Preispaketen von Sunny Cars sind alle wichtigen Leistungen für einen sorglosen Urlaub mit dem Mietwagen enthalten. Sunny Cars wurde vor über 20 Jahren von Inhaber und Geschäftsführender Gesellschafter Kai Sannwald in München gegründet und zählt heute zu den größten Mietwagen-Vermittlern in Europa.
Informationen & Buchungen unter:
Die Mietwagen-Angebote von Sunny Cars sind buchbar im Reisebüro, auf www.sunnycars.de oder bei der Reservierungszentrale unter der Rufnummer 089 – 82 99 33 900.

Fotohinweis:
Kai Sannwald, Inhaber und Geschäftsführender Gesellschafter der Sunny Cars GmbH (Abdruck honorarfrei – Quelle: Sunny Cars).

Bildrechte: Abdruck honorarfrei – Quelle: Sunny Cars

Über Sunny Cars:
Ein Ferienauto von Sunny Cars ist für über 5.000 Urlaubsorte in mehr als 90 Ländern erhältlich. Dabei arbeitet der Vermittler, der vor über 20 Jahren von Inhaber und Geschäftsführer Kai Sannwald gegründet wurde, mit lokalen Autovermietungen in den Zielgebieten zusammen und macht das Ferienauto zum bestmöglichen Preis-/Leistungsverhältnis buchbar. Fester Bestandteil der Preispakete von Sunny Cars sind alle wichtigen Inklusive-Leistungen, mit denen Urlauber rundum abgesichert auf große Fahrt mit dem Mietauto gehen können.

Kontakt:
Sunny Cars GmbH
Thorsten Lehmann
Paul-Gerhardt-Alle 42
81245 München
+49 – (0)89 – 17 91 90 – 0
t.lehmann@sunnycars.de
http://www.sunnycars.de

Pressekontakt:
Wilde & Partner
Marion Krimmer
Nymphenburger Straße 168
80634 München
+49 (0)89 17 91 90 0
info@wilde.de
http://www.wilde.de