In vier Schritten zum passenden Klimagerät

Für die Auswahl gibt es einige wichtige Orientierungsfaktoren

In vier Schritten zum passenden Klimagerät

Klimagerät PAC WE 125 Eco von De’Longhi mit Wasser-Luft-System

Seligenstadt, 23. Mai 2012 – Wie finde ich unter den angebotenen Klimageräten für mich das Richtige? “Bei der Auswahl gibt es entscheidende Faktoren, die man berücksichtigen sollte”, erklärt Martin Thielmann, Marketing Director von De’Longhi Deutschland. Dazu gehören der Kältebedarf und die Kühlleistung der Geräte, Installationsmöglichkeiten und der Geräuschpegel sowie die Nachhaltigkeit. Schließlich spielen auch Bedien- und Komfortkriterien eine Rolle. “Es lohnt sich, schon jetzt ein Gerät auszuwählen”, rät Thielmann, “denn im Sommer ist die Nachfrage zumeist sehr groß.”

Schritt 1: Kältebedarf und benötigte Kühlleistung bestimmen

Als Vorauswahl kann der Kältebedarf bzw. die benötigte Kühlleistung gut anhand der technischen Datenblätter der Geräte bestimmt werden. Der Kältebedarf ergibt sich aus dem Raumvolumen (Grundfläche x Raumhöhe) und der auftretenden Wärmeenergie.

Die Wärmeenergie wird grob mit diesen Faktoren definiert:
– Faktor 15: Kellerräume oder Räume mit guter Isolierung, ohne Sonneneinstrahlung, wenig Elektrogeräte, Raumausrichtung: Norden oder Osten (beschattet)
– Faktor 20: mittlere Isolierung, mittlere Sonneneinstrahlung, durchschnittlicher Einsatz von Elektrogeräten, Ausrichtung: Süden und Westen (beschattet)
– Faktor 35: volle Sonneneinstrahlung, große Fensterflächen zur Südseite, Dachwohnungen, normaler Einsatz von Elektrogeräten, Ausrichtung: Süden
– Faktor 70: volle Sonneneinstrahlung, EDV-Räume (hoher Einsatz von Elektrogeräten), Wintergärten, Ausrichtung: Süden und Westen

Die benötigte Kühlleistung lässt sich nun errechnen: Raumvolumen x Berechnungsfaktor = benötigte Kühlleistung (Watt/h). Beispiel: Ein Raum mit 65 m³ Volumen erhält die volle Sonneneinstrahlung auf große Fenster zur Südseite, Elektrogeräte werden in normalem Maße verwendet – das entspricht dem Berechnungsfaktor 35. Die Rechnung lautet also: 65 x 35 = 2275 Watt/h benötigter Kühlleistung.

Schritt 2: Installationsmöglichkeiten

Wo und wie das Klimagerät installiert werden soll, beeinflusst die Wahl zwischen sogenannten Split- oder Monogeräten.
– Bei Splitgeräten muss der Kondensator außen an der Hauswand montiert werden. Die Installation ist aufwendiger als bei Monogeräten.
– Monogeräte sind aufgrund ihrer kompakten Bauweise flexibler einsetzbar, nämlich überall da, wo der Abluftschlauch nach außen geführt werden kann. Das ist möglich, weil sich der Kondensator im gleichen Raum befindet. Dadurch sind Monogeräte etwas größer als Splitgeräte.

Schritt 3: Nachhaltigkeit

Besonders energiesparende Klimageräte sind am EU-Energielabel mit den Energieeffizienzklassen von A bis G erkennbar – und am Energie-Wirkungsgrad-Verhältnis (EER, Energy Efficiency Ratio). Der EER-Wert zeigt, wie hoch die Kühlleistung im Verhältnis zum Energieverbrauch ist. Je größer dieser Wert ist, desto besser.

Der hohe EER-Wert von 3,66 bei De’Longhis Klimagerät Pinguino PAC WE 125 Öko mit Wasser-Luft-Kühlung ergibt sich aus der Kühlleistung von 3.666 Watt geteilt durch den Energieverbrauch von 1.000 Watt. “Damit liegt das Klimagerät nach der entsprechenden DIN-Norm sogar deutlich über der Energieeffizienzklasse A”, erklärt Marketing Director Thielmann. “Die Wasser-Luft-Klimageräte von De’Longhi erreichen im Vergleich zu anderen handelsüblichen Geräten eine 30 Prozent höhere Kühlleistung bei rund 20 Prozent geringerem Energieverbrauch.” Deshalb rät De’Longhi, bei der Geräteauswahl auch den EER-Wert zu beachten. Das Unternehmen gibt ihn auf dem eigenen Öko-Label an. Das zeigt auch, dass das Kältemittel des Gerätes die Umwelt nicht belastet. Die Öko-Serie geht dabei noch über die strengen gesetzlichen Umweltbestimmungen hinaus, denen alle De’Longhi-Geräte genügen.

Schritt 4: Bedien- und Komfortkriterien

Bei der Auswahl unter De’Longhis Klimageräten sind auch eine Reihe verschiedener Bedien- und Komfort-Funktionen interessant. Geräte mit “Auto-Fan” beispielsweise, bestimmen automatisch die ideale Ventilationsgeschwindigkeit, um die gewünschte Temperatur in kürzester Zeit zu erreichen. Auch verschiedene Betriebsarten wie Kühlen, Luftentfeuchtung oder eine separate Ventilationsstufe sind wählbar. Einige Geräte verfügen zudem über ein exklusives Luftreinigungssystem gegen Pollen, Staub und Rauch oder ein Kondenswasser-Recycling-System.

Eine Online-Auswahlhilfe für Klimageräte gibt es unter http://klimageraete.delonghi.de/vergleich_klimagerate_mobile.

Der italienische Elektrokonzern De’Longhi S.p.A gehört zu den führenden Unternehmen seiner Branche. Mehr als 7.100 Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2011 über 1,8 Milliarden Euro Umsatz. Vom italienischen Treviso aus verkauft das Unternehmen seine Produkte weltweit in über 100 Ländern. Das Sortiment umfasst hunderte verschiedener Artikel, von der Espressomaschine über Bodenpflege- und Klimageräte bis zu industriellen Großanlagen. Seit 2001 gehört die Kenwood Appliances Plc. vollständig zu De’Longhi und die Aktien des Unternehmens werden an der Mailänder Börse gehandelt.

Die De’Longhi Deutschland GmbH beschäftigt in Seligenstadt, nahe Frankfurt am Main, über 90 Mitarbeiter. Solide aufgestellt in den vier Geschäftssparten Heizen, Klimageräte/Luftbehandlung, Bügeln/Bodenpflege und Küchen-/ Kaffee-, u. Foodpreparation, konnte das Unternehmen seinen Umsatz in den letzten Jahren kontinuierlich steigern, im Jahr 2011 um 16 Prozent auf rund 175 Millionen Euro. Das Unternehmen um den Geschäftsführer Helmut Geltner vertreibt die beiden Premium-Brands De’Longhi und Kenwood und setzt im deutschen Markt auf eine Zwei-Marken-Strategie aus einer Hand.

Weitere Presseinformationen finden Sie auf den Presseseiten der Unternehmen:
www.delonghi-presse.de und kenwood-presse.de
Besuchen Sie uns auf Facebook: http://www.facebook.com/DeLonghiDeutschland

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten. Achtung, Copyright: Fotos nur mit Quellenangabe und mit diesem Thema.

Kontakt:
De’Longhi Deutschland GmbH
Maximilian Schlüssler
Am Reitpfad 20
63500 Seligenstadt
06182-9206-206

http://www.delonghi.de; http://www.kenwoodworld.de
maximilian.schluessler@delonghi.de

Pressekontakt:
crossrelations brandworks GmbH
Saskia Schimpf
Oeder Weg 7-9 (HH)
60318 Frankfurt
saskia.schimpf@crossrelations.de
069-596742-38
http://www.crossrelations.de