Internet inspiriert – Fachhandel überzeugt: Badkäufer vertrauen Sanitärbetrieben

Badkäufer kombinieren: Ideen auch aus dem Netz, Realisierung im Fachhandel / Badbau in Meisterhand: Bauherren ohne Stress / Fachgerechte Planung, sachgerechte Wartung / 15. September: Am “Tag des Bades” die kompetenten Ansprechpartner in der Nähe kennenlernen!

Internet inspiriert - Fachhandel überzeugt: Badkäufer vertrauen Sanitärbetrieben

Aufmaß, individuelle Planung, gewerkeübergreifende Bauabwicklung, professionelle Montage, Gewährleistung und persönliche Betreuung sind laut VDS Leistungen, die Sanitärfachbetriebe “inklusive” bieten.

Bonn – (vds) Das Einkaufen im Internet wird in Deutschland immer populärer. Als ein Kassenschlager des Online-Shoppings avancierten im vergangenen Jahr die Urlaubsreisen. Das macht Sinn, da der reiselustige Kunde sein Wunschziel im Netz mittlerweile ganz genau begutachten und die zumeist standardisierte Buchung unkompliziert stattfinden kann. Bei größeren Investitionen hingegen – wie dem Kauf einer Küche oder eines Bades – kombiniert der Endverbraucher die Vorzüge des Internets gekonnt mit der komfortablen Betreuung des Fachhandels.

Den Erfahrungen der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) zufolge nutzen potenzielle Badkäufer das Netz gern, um Anregungen und Ideen für die Gestaltung des eigenen Wohlfühlbereichs zu sammeln. In Special-Interest-Magazinen wie www.gutesbad.de finden sie dazu eine Fülle von Einrichtungsvorschlägen und interessanten Planungstipps. Die konkrete Realisierung ihrer Vorstellungen vom Wunschbad aber wird, so der Bonner Dachverband weiter, auch heute noch am liebsten dem Profi übergeben.

Wie es heißt, leuchtet das aus mehrererlei Gründen ein: Zum einen schafft es besonders in der Planungsphase Sicherheit, bestehende Räumlichkeiten bis ins Detail vom Experten begutachten zu lassen. Zum anderen finden bei der Gelegenheit spezielle Gegebenheiten und individuelle Wünsche entsprechende Berücksichtigung. Mithilfe von Skizzen und 3D-Planung entwickeln die Sanitärspezialisten anschließend gemeinsam mit den Bauherren bestmögliche Lösungen, und auch eine altersgerechte Ausstattung wird frühzeitig thematisiert. Außerdem liegen während der Baumaßnahmen neben der Abwicklung ebenso Logistik, Lagerung und Objektmontage in einer Hand. Am Ende kann der Auftraggeber die neue Wellnessoase entspannt übernehmen und darüber hinaus “unter Garantie” in Zukunft ebenfalls auf die Beratung und Wartung des Sanitärfachmanns seines Vertrauens bauen.

Wer keine Freude am virtuellen Schaufensterbummel im Netz hat, dem steht die facettenreiche Welt modernen Baddesigns jederzeit live in Form ständiger Fachausstellungen zur Verfügung. Bundesweit ist der 15. September ein guter Termin für einen Besuch, denn da öffnen die Sanitärprofis die Türen ihrer Schauräume zum 8. Mal unter dem Motto “Tag des Bades”. Angehende Modernisierer lernen dann nicht nur Einrichtungsideen und alles, was die Branche an schicken und praktischen Produkten, technischer Finesse sowie Know-how zu bieten hat, kennen, sondern noch dazu die kompetenten Ansprechpartner gleich in ihrer Nähe.

Mehr Informationen über die VDS-Initiative, ihre Teilnehmer und Sponsoren sowie das große nationale Gewinnspiel, bei dem 75 Gutscheine für tolle Markenprodukte im Wert von jeweils 1.000 Euro verlost werden, gibt es im Internet unter www.gutesbad.de .

Bildtext: Tabelle Internetverkauf.jpg

Mehrwert nur aus Meisterhand: Aufmaß vor Ort, individuelle Planung, gewerkeübergreifende Bauabwicklung, professionelle Montage, Gewährleistung und persönliche Betreuung über den Übergabetag hinaus sind laut Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) Leistungen, die Sanitärfachbetriebe “inklusive” bieten. “Das sollten Bauherren bedenken, bevor sie ihr Bad vergleichsweise günstig(er) im Internet kaufen”, rät der Bonner Dachverband anlässlich des 8. “Tag des Bades” am 15. September.
Tabelle: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)

Dachverband der Sanitärwirtschaft

Kontakt:
Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V. (VDS)
Jens Wischmann
Rheinweg 24
53113 Bonn
0228 92399930
info@sanitaerwirtschaft.de
http://www.sanitaerwirtschaft.de

Pressekontakt:
Linnigpublic Agentur für Öffentlichkeitsarbeit
Frank Linnig
Fritz-von-Unruh-Str. 1
56077 Koblenz
0261 3038390
koblenz@linnigpublic.de
http://www.linnigpublic.de