ITSDONE setzt Server-Virtualisierung bei ENI Slovakia um

Schlankere Infrastruktur senkt laufende IT-Kosten

Die slowakische Niederlassung des weltweit agierenden Mineralölkonzerns ENI vertraut bei der Server-Konsolidierung auf das Know-how von ITSDONE. Der österreichische IT-Dienstleister mit Außenstelle in Bratislava lieferte dafür ein durchdachtes Migrationskonzept und führte die Konsolidierung von verschiedenen älteren Windows-Servern, inklusive aller darauf laufenden Applikationen, in neue redundante Server auf Basis von VMware durch. Zusätzlich installierte ITSDONE eine neue Storage-Umgebung, die die Daten der virtuellen Maschinen anhand eines von ITSDONE erstellten Backup-Konzepts regelmäßig sichert. “Das neue System spart Zeit und Geld. Für uns war sehr wichtig, dass die Migration reibungslos und rasch vonstatten geht, damit unser Betrieb nicht beeinträchtigt wird. ITSDONE hat absolut professionell und sehr persönlich agiert und das Projekt zügig umgesetzt”, zeigt sich Vladimír Oulehla, ICT Coordinator bei ENI Slovakia, zufrieden.

Das Konsolidierungsprojekt startete mit einer Analyse der bisherigen ServerLandschaft, bestehend aus Windows-Servern mit den Betriebssystemen Windows 2000, 2003 und 2008, sowie des bestehenden Storage-Systems bei ENI Slovakia. In weiterer Folge erarbeitete ITSDONE ein Virtualisierungskonzept mit drei Varianten und zeigte mögliche Kosteneinsparungspotenziale gegenüber der bestehenden Infrastruktur auf. Nachdem sich der Kunde für eine Variante entschieden hatte, kümmerte sich ITSDONE s.r.o in Bratislava um die Beschaffung der Hardware, installierte die nötige Software und setzte die neuen Systeme im Vorfeld im eigenen Haus auf. Innerhalb eines Wochenendes wurden diese dann bei ENI implementiert und in das Netzwerk eingebunden. Die Virtualisierung konnte ohne nennenswerte Störungen im laufenden Betrieb durchgeführt werden.

Sichere Daten und einfachere Administration

Auf den zwei neuen Servern stellt die Virtualisierungs-Software VMware sauber getrennte Umgebungen für alle der ursprünglich auf sieben Server verteilten Applikationen zur Verfügung. Das System ist redundant aufgebaut und sorgt damit für die Ausfallsicherheit der gehosteten Programme und Daten. Darüber hinaus macht es die Snapshot-Technologie von VMware möglich, den Status eines virtuellen Computers zu einem bestimmten Zeitpunkt zu speichern. Snapshots erlauben eine risikofreie Veränderung einer Rechnerkonfiguration, beispielsweise zu Testzwecken, da immer wieder zum gespeicherten ursprünglichen Status zurückgekehrt werden kann.

Neues Storage-System

Damit die Daten auch langfristig gesichert und wieder hergestellt werden können, sorgt das neue NAS-System (Network Attached Storage) für ein zuverlässiges Backup. Die Sicherungsdaten der einzelnen virtuellen Server sind am NAS separat abrufbar und können bei Bedarf zurückgespielt werden.
“Die Virtualisierung spart Aufwand und erhöht die Verfügbarkeit. Wir benötigen nun nicht nur weniger physikalische Server und Platz im Rechenzentrum, sondern profitieren auch von einem einheitlichen, aktuellen Storage-System. Das vereinfacht die Administration, verbessert die Stabilität und schafft eine gute Skalierbarkeit für künftige Erweiterungen”, so Oulehla.

Über ENI

Der Energiekonzern ENI ist das größte Unternehmen Italiens und hat seinen Hauptsitz in Mailand. Mit seinen 80.000 Mitarbeitern ist das Unternehmen in 79 Ländern aktiv und erwirtschaftete 2010 einen Jahresumsatz von knapp 100 Milliarden Euro. ENI betreibt Exploration, Produktion, Transport, Raffination und Vermarktung von Öl und Gas. Darüber hinaus ist der Konzern im Bereich Petrochemie und dem Aufbau und Betrieb von Ölfeldern tätig.

Weitere Informationen:
ITSDONE EDV Dienstleistungs GmbH
Ing. Stefan Fischer
Guglgasse 15/4a, 4.OG – A-1110 Wien
Tel.: +43 1 798 50 12-0 – Fax: +43 1 798 50 12-101
stefan.fischer@itsdone.at – www.itsdone.at

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Press”n”Relations Austria GmbH
Barbara Hinger
Währinger Straße 61 – A-1090 Wien
Tel.: +43 1 907 61 48-11 – Fax: +43 1 907 61 48-15
bhi@press-n-relations.at – www.press-n-relations.com

Über ITSDONE

ITSDONE ist ein österreichischer Spezialist für IT-Dienstleistungen mit den Schwerpunkten Infrastruktur-, Help-Desk-, Applikations- und Consulting-Services mit rund 120 Mitarbeitern. Das Unternehmen mit Sitz in Wien wurde 2003 von den beiden Geschäftsführern Harald Kilian und Mag. Rudolf Stuprich gegründet. 2007 eröffnete der IT-Dienstleister eine weitere Niederlassung in Bratislava. ITSDONE ist auf den 24×7-Betrieb spezialisiert und verfügt über langjährige Erfahrung im Betrieb von hochverfügbaren Systemen. Zu den Kunden zählen vor allem Unternehmen, in denen Datensicherheit und Verfügbarkeit eine zentrale Rolle einnehmen, wie etwa Hutchison 3G Austria (“3”), Tageszeitung Österreich, Orange, Hohe Brücke, ENERGIECOMFORT, ÖAMTC, ARBÖ, Swiss Post oder Roche sowie die deutsche E-Plus.

Über ITSDONE
ITSDONE ist ein österreichischer Spezialist für IT-Dienstleistungen mit den Schwerpunkten Infrastruktur-, HelpDesk-, Applikations- und Consulting-Services mit rund 120 Mitarbeitern. Das Unternehmen mit Sitz in Wien wurde 2003 von den beiden Geschäftsführern Harald Kilian und Mag. Rudolf Stuprich gegründet. 2007 eröffnete der IT-Dienstleister eine weitere Niederlassung in Bratislava. ITSDONE ist auf den 24×7-Betrieb spezialisiert und verfügt über langjährige Erfahrung im Betrieb von hochverfügbaren Systemen. Zu den Kunden zählen vor allem Unternehmen, in denen Datensicherheit und Verfügbarkeit eine zentrale Rolle einnehmen, wie etwa Hutchison 3G Austria (“3”), Tageszeitung Österreich, Orange, Hohe Brücke, ENERGIECOMFORT, ÖAMTC, ARBÖ, Swiss Post oder Roche sowie die deutsche E-Plus.

Kontakt:
ITSDONE EDV Dienstleistungs GmbH
Stefan Fischer
Guglgasse 15/4a, 4.OG
1110 Wien
+43 (0)1 798 50 12 – 0
stefan.fischer@itsdone.at
http://www.itsdone.at

Pressekontakt:
Press\’n\’Relations Austria GmbH
Barbara Hinger
Währinger Straße 61
1090 Wien
+43 1 907 61 48-11
bhi@press-n-relations.at
http://www.press-n-relations.at