KfW-Daten zeigen: Eigenheimbau steigt / Baufi24-Vergleichsindex unterstreicht die Entwicklung

Die KfW gab bekannt, dass die Zahl der neu gebauten oder gekauften Eigenheime im Juni 2012 um 1,6 Prozent gegenüber dem Vormonat angestiegen ist. Die Datengrundlage bilden die von der KfW durch das Wohneigentumsprogramm geförderten Baufamilien und Bauherren. Dieser Wert erreicht im Juni 32 Prozent. “Die Daten des Baufi24-Vergleichsindex zu Darlehensanfragen unterstreichen diesen Trend”, skizziert Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24.de (http://www.baufi24.de/), die Situation. “So stieg das Niveau der angefragten Darlehen in diesem Jahr um insgesamt 13,68 Prozent an.”

Diese Zahlen dokumentieren eine stabile Entwicklung auf dem privaten Wohnungsmarkt. Die Arbeitslosenzahlen sind in den letzten Jahren deutlich gesunken. Löhne und Gehälter steigen in Deutschland, das verfügbare Einkommen nimmt zu. Aufgrund der seit einiger Zeit sehr günstigen Bauzinsen wuchs das Interesse vieler Deutscher, den Wunsch nach den eignen vier Wänden in die Tat umzusetzen. “Inzwischen können mehr Arbeitnehmer eine Immobilie finanzieren als noch vor einigen Jahren”, erläutert Stephan Scharfenorth, “auch scheint die Gefahr einer Arbeitslosigkeit geringer zu sein, als durch weitere Lohnschritte noch mehr Geld zur Verfügung zu haben.” Auch ein weiterer Effekt darf nicht unterschätzt werden: Geldanlagen bringen durch geringe Marktzinsen wenig ein, die Börsen sind aufgrund der Euro-Turbulenzen unruhig, sodass eine Immobilie als “sicherer Hafen” gilt. Ein weiterer Vorteil in Deutschland: Die Immobilienpreise sind mit Ausnahme weniger Metropolen noch auf einem erschwinglichen Niveau. Wie der Baufi24-Länderindex zeigt, müssen Käufer oder Bauherren vor allem in Hamburg mit hohen Preisen rechnen.

Da sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen auch nicht sehr schnell ändern werden, bleibt das Klima für Bauherren oder Käufer weiter freundlich. “Wir rechnen mit weiter steigender Anzahl von Baudarlehen”, so Stephan Scharfenorth.

Der Baufi24-Länderindex ist eine vierteljährliche Auswertung der privaten Finanzierungsaktivitäten mit regionaler Betrachtung.
Link: Baufi24-Länderindex

Baufi24.de ist mit mehr als zwei Millionen Besuchern pro Jahr eines der bekanntesten Webportale für private Baufinanzierungen. Zukünftige Hausbesitzer bekommen hier weitreichende Informationen rund um das Thema Baufinanzierung und Immobilienkauf/-bau zur Verfügung gestellt. In seinem Leistungsportfolio vergleicht das Unternehmen die Angebote von mehr als 300 Banken. Mehr als 1.000 zertifizierte Berater stehen den Kunden in einem Partnernetzwerk mit Beratung und Expertise zur Seite. Quartalsweise gibt Baufi24.de den Baufi24-Länderindex heraus: Dieser zeigt die neuesten Trends im Bereich der Baufinanzierung auf. Nach Bundesländern aufgeschlüsselt, werden dort die Rahmendaten zu den einzelnen Finanzierungsprojekten ausgewertet. Weitere Informationen auf http://www.baufi24.de/

Kontakt:
Baufi24 GmbH
Stephan Scharfenorth
Friedrich-Ebert-Damm 111A
22047 Hamburg
0800/808 4000
redaktion@baufi24.de
http://www.baufi24.de/

Schlagwörter:,