Kinder Pflege Netzwerk e.V.: Kein Kinderbewusstsein im geplanten Pflege-Neuausrichtungsgesetz

Der Kinder Pflege Netzwerk e.V. fordert mehr Kinderbewusstsein im geplanten Gesetz zur Neuausrichtung der Pflegeversicherung (Pflege-Neuausrichtungsgesetz PNG).

(NL/1212461323) Am 21.05.2012 findet die Anhörung zum Referentenentwurf zu einem Gesetz zur Neuausrichtung der Pflegeversicherung (Pflege-Neuausrichtungsgesetz PNG) vor dem Ausschuss für Gesundheit des Deutschen Bundestages statt. Im Vorfeld dazu hat der Kinder Pflege Netzwerk e.V. eine Stellungnahme abgegeben.

Berlin, 16. Mai 2012. Der Kinder Pflege Netzwerk e.V. fordert mehr Kinderbewusstsein im geplanten Gesetz zur Neuausrichtung der Pflegeversicherung (Pflege-Neuausrichtungsgesetz PNG). Der Referentenentwurf zum PNG strebt eine begrüßenswerte Verbesserung der Situation von pflegebedürftigen Menschen und ihren Angehörigen an. Grundsätzlich fehlt im gesamten Entwurf jedoch ein Kinderbewusstsein: Rund vier Prozent aller Menschen in Deutschland mit einer Pflegestufe sind Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 20 Jahren. Bis zu drei Millionen Kinder und Jugendliche mit chronischen Erkrankungen und zum Teil schweren und schwersten Behinderungen in Deutschland bleiben im aktuellen Referentenentwurf nahezu unberücksichtigt.

Öffentliche Anhörung zum PNG am 21.05.2012

Derzeit befindet sich jener Entwurf im Gesetzgebungsverfahren. Die erste Lesung hat am 26. April 2012 stattgefunden und aktuell berät der Ausschuss für Gesundheit des Deutschen Bundestages hierzu. Am kommenden Montag, den 21.05.2012, lädt der Ausschuss zu einer öffentlichen Anhörung. Die Ergebnisse der Beratungen fließen in die Empfehlungen an den Deutschen Bundestag mit ein, der dann nach einer zweiten und dritten Lesung über den Gesetzentwurf abstimmen wird.

Stellungnahme des Kinder Pflege Netzwerk e.V. zum PNG

Es ist allerhöchste Zeit, eine Stellungnahme zum Entwurf des Pflege-Neuausrichtungsgesetzes aus Sicht pflegebedürftiger Kinder und Jugendlicher und ihrer Familien in die Beratungen einzubringen. Ein entsprechendes Papier ist auf der Homepage des Kinder Pflege Netzwerk e.V. unter <a href="http://www.kinderpflegenetzwerk.de/stellungnahme-png/“>http://www.kinderpflegenetzwerk.de/stellungnahme-png/ eingestellt und soll am 21.05.2012 in der öffentlichen Anhörung zum PNG Berücksichtigung finden.

Bereits 200 Organisationen oder Einzelpersonen unterstützen das Papier. Auch der Kindernetzwerk e.V. als Dachverband von rund 150 Mitgliedsorganisationen der (Eltern)Selbsthilfe begrüßt die Stellungnahme ausdrücklich. Erst im März 2012 hatte Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr bei der Jubiläumstagung 20 Jahre Kindernetzwerk in Berlin seine Bereitschaft erklärt, mit dem Kindernetzwerk gemeinsam drängende Probleme bei der Pflege von Kindern lösen zu wollen und hatte dazu auch ein persönliches Gespräch angeboten.

Jede weitere Zustimmung kann unter der oben angeführten Internetadresse per Mausklick dokumentiert werden und trägt dazu bei, dass die Stellungnahme am kommenden Montag noch mehr Gewicht erhält.

Rückfragehinweis
Claudia Groth
Kinder Pflege Netzwerk e.V.
Ritterstr. 4
12207 Berlin
Tel.: 030 / 76 76 64 52
Fax: 030 / 76 76 64 53
claudia.groth@kinderpflegenetzwerk.de
<a href="http://www.kinderpflegenetzwerk.de“>www.kinderpflegenetzwerk.de

Über Kinder Pflege Netzwerk e.V.
Kinder Pflege Netzwerk e.V. ist eine Selbsthilfeorganisation, die Familien und Angehörigen mit pflege- oder hilfebedürftigen Kindern Orientierung bietet. Im Sinne der Elternselbsthilfe werden unter anderem auf der Homepage <a href="http://www.kinderpflegenetzwerk.de“>www.kinderpflegenetzwerk.de Informationen zum Pflegefall Kind bereitgestellt. Der eingetragene Verein beantwortet Fragen zur Pflegeversicherung, zeigt Entlastungsmöglichkeiten in der täglichen Pflege auf und gibt Hinweise zu Hilfsmitteln bzw. Therapieformen. Als Experten bringen sich pflegende Angehörige, Pflegedienste, Therapeuten und Pädagogen mit ihrem persönlichen Erfahrungsschatz ein.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
Kinder Pflege Netzwerk eV.
Claudia Groth
Ritterstr.4
12207 Berlin
info@kinderpflegenetzwerk.de

www.kinderpflegenetzwerk.de