“Lieber klein als skrupellos”, ist das Motto der Kennenlern-Plattform Gleichklang.de

Die Online-Dating Seite Gleichklang.de hat sich mit der Frage beschäftigt, was sie aus den Erfolgen der großen Internet-Giganten mit ihren Milliardenumsätzen lernen kann. “Wir halten sie uns als schlechtes Beispiel vor Augen”, ist das ernüchternde Analyse-Ergebnis, welches Seksan Ammawat, Geschäftsführer von Gleichklang, berichtet.

Wie gelangt man im Internet zu schnellem Wachstum und großem kommerziellen Erfolg? Um für das eigenen Dating-Portal zu lernen, hat sich die Online-Partneragentur <a href="http://www.www.gleichklang.de“><a href="http://www.gleichklang.de“>www.gleichklang.de mit dieser Fragestellung in den zurück liegenden Monaten intensiv auseinandersergesetzt.

Die Analyse basiert vorwiegend auf Recherche und Durchsicht relevanter Online- und Printmedienberichte zu verschiedenen größeren internationalen und deutschsprachigen Internetprojekten.

Analysseergebnis ist, berichtet Gleichklang Geschäftsführer Seksan Ammawat, dass Skrupellosigkeit gegenüber Mitarbeitern und Kunden, inhaltliche Beliebigkeit, Plagiate und massive Werbeanstrengungen im Internet der Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg seien. Quantität gehe dabei grundsätzlich über Qualität. Verkaufsstrategien seien wichtiger als inhaltliche Konzepte. Demnach erreichen vorwiegend solche Firmen hohe Umsätze und Wachstumsraten, die die Ideen anderer besonders dreist plagiatieren, auf manipulative Werbesstrategien setzen, kein Herzblut für die Inhalte ihres Internetangebotes aufwenden und alles dem Erzielen möglichst maximaler Umsätze und Gewinne unterordnen. Hierzu können ergänzend gehören ebenso der massenhafte Aufkauf konkurrierender Angebote wie auch der rasche Verkauf kürzlich erst begründeter werbegedopter Projekte. Das Internet sei so immer weniger ein offener, fairer und friedfertiger Wettbewerb der Ideen als ein Austragungsort geradezu kriegerischer Feldzüge zur Expansion um jeden Preis.

Für das eigene Portal sieht Seksan Ammawat als einzige Schlussfolgerung für die Firmenpolitik, sich als engagiertes Internetprojekte zur Partnersuche für sozial und ökologisch denkende Menschen immer wieder das schlechte Beispiel der Giganten vor Augen zu führen, um nicht so zu werden wie diese sind. Das Unternehmen verspricht daher seinen Kunden und Interessenten, seine weitere Entwicklung konsequent unter das Motto zu stellen “lieber klein als skrupellos”.

Bei der seit 2006 im Internet präsenten psychologischen Partnervermittlung Gleichklang.de suchen vor allem Männer und Frauen mit hohem ökologischem Bewusstsein und ausgeprägter sozialer Orientierung nach der Liebe ihres Lebens. Mittlerweile hat sich das Portal mit fast 12000 Mitgliedern als Nischen-Anbieter fest auf dem deutschsprachigen Dating-Markt etabliert. Außerdem bietet das Portal einen kostenlosen Email-Service und seit Neustem ein kostenloses Anzeigenportal für sozial und ökologisch denkende Menschen. Außerdem betreibt Gleichklang die Informationsportale pansexuell.de und vegan.eu

Kontakt:
Gleichklang limited
Prof. Dr. Bernhard H. F. Taureck
Rambergstr. 41
30161 Hannover
team@gleichklang.de
0511 98 26 853
http://www.gleichklang.de