Mall mit “Kompetenzzentrum Regenwasser”

Regenwasser nutzen, versickern oder behandeln

Mall mit "Kompetenzzentrum Regenwasser"

Der Einbau einer Betonzisterne ist auch im Bestand kein Problem: Die Stahlbetonbehälter von Mall werden werkseitig vorausgerüstet angeliefert und direkt vom Lieferfahrzeug in die Baugrube versetzt. (Mall GmbH)

Im “Kompetenzzentrum Regenwasser” der Mall GmbH auf der GaLaBau 2012 dreht sich alles ums kostenlose Nass: Die Gewässerspezialisten zeigen mit ihren Produkten zur Nutzung, Versickerung und Behandlung die vielfältigen Möglichkeiten, die das Auftragsfeld Regenwassernutzung für GaLaBau-Fachbetriebe bereithält.
Mit über 160.000 installierten Anlagen ist Mall deutschland- und europaweit die Nr. 1 bei Betonzisternen. Sowohl im privaten Garten, aber auch im kommunalen und gewerblichen Bereich kommen die erdvergrabenen Stahlbetonbehälter bei der Speicherung von Regenwasser zum Einsatz. Auf dem Messestand in Halle 4A wirbt Mall im Rahmen seines Handwerker-Marketings um neue Einbau-Partner, die dann, mit Werbemitteln und Musterzisterne versorgt, für künftige Einbauaufträge gerüstet sind. Ebenfalls in Nürnberg stellt das Unternehmen seine aktuelle Marktstudie “Regenwassernutzung im Garten- und Landschaftsbau 2012” vor, für die bundesweit Fachbetriebe befragt wurden. Aktuelle Themen der Regenwasserbewirtschaftung hat Architekt und Regenwasserexperte Klaus W. König in seinem “Ratgeber Regenwasser” aufbereitet, den es in 4. Auflage kostenlos auf dem Mall-Messestand gibt.
Mall auf der GaLaBau 2012: Halle 4A, Stand 323

Seit über fünf Jahrzehnten hat sich die Mall GmbH mit ihrem umfangreichen Programm für den Hoch-, Tief- und Straßenbau zu einem der bedeutendsten Spezialanbieter mit verfahrenstechnischem Know-how für Kleinkläranlagen, Abscheider und die Regenwassernutzung bzw. Regenwasserbewirtschaftung entwickelt.
Bereits seit fast zehn Jahren setzt Mall auf erneuerbare Energien und stellt Pelletspeicher und Hackschnitzelbehälter in verschiedenen Größen her. Der 2009 neu gegründete Geschäftsbereich “Neue Energien” bündelt nun alle Produkte für Solarthermie, Biomasse / Pellets, Geothermie und Biogas.
Zu Mall zählen sechs Produktionsstätten. Diese befinden sich in Donaueschingen-Pfohren, Ettlingen-Oberweier, Coswig/Anhalt, Haslach im Schwarzwald, Nottuln und in der Nähe von Budapest. Rund 450 Mitarbeiter erwirtschafteten 2011 einen Umsatz von 63 Mio. Euro.

Kontakt:
Mall GmbH
Markus Böll
Hüfinger Str. 39-45
78166 Donaueschingen
0771 8005-131
markus.boell@mall.info
http://www.mall.info