Mit Kobo Writing Life können Autoren selbst publizieren und im Herbst 2012 bis zu 80 Prozent an Tantiemen verdienen

Das benutzerfreundliche Portal steigert den Verkauf von selbst publizierten eBooks um 700 Prozent in nur einem Monat

Toronto/München, 23. August 2012 – Der kanadische eReading-Anbieter Kobo kündigt heute an, dass Autoren, die beim Self-Publishing Portal Kobo Writing Life angemeldet sind, diesen Herbst zusätzliche 10 Prozent am Verkauf von eBook-Titeln verdienen können.

Die 10-Prozent-Förderung wird für registrierte Kobo Writing Life-Autoren und deren Titel ab dem 01. September um 00:00 EST bis zum 30. November um 23:59 EST erhältlich sein. Benutzern, die schon angemeldet sind, werden die zehn Prozent automatisch auf ihren Konten gutgeschrieben.

Seit dem offiziellen Start von Kobo Writing Life stiegen die Verkäufe der selbst publizierten Titel um 700 Prozent. Innerhalb des ersten Monats haben Autoren aus 73 Ländern Titeln in zehn Sprachen verlegt, u.a. auf Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch und Italienisch. Darunter sind eBooks für jeden Geschmack und Titel eines jeden Genres verfügbar, einschließlich Science-Fiction, Fantasy, Liebesromane, Horror und Thriller.

“Unser Team hat sich sehr bemüht sicherzustellen, dass Kobo Writing Life eine intuitive Lösung mit Fokus auf die Autoren wird, die einen echten Mehrwert für den Self-Publishing-Markt liefert. Das Ergebnis stellt uns hochgradig zufrieden”, so Michael Tamblyn, Executive Vice President Content & Merchandising bei Kobo. “Von lohnenden Autorenhonoraren bis zu einem umfassenden Reporting-Dashboard haben wir begeistertes Feedback von Autoren darüber, wie einfach die Plattform zu bedienen ist. Nach den vielen positiven Reaktionen von Autoren freuen wir uns, im Herbst diese zusätzliche Promotion-Aktion bieten zu können.”

Mit der internationalen Reichweite von Kobo konnten renommierte Autoren wie Bella Andre mit Übersetzungen ihrer Titel ins Französische, Spanische, Italienische und Deutsche bei einem internationalen Leserkreis Erfolge feiern. Einige eBooks von Bella Andre sind so beispielsweise heute auf der Kobo Top-25-Bestsellerliste der zeitgenössischen Liebesromane.

“Die Writing Life Plattform von Kobo hat die Veröffentlichung meiner Bücher effizient und einfach gemacht”, so Bella Andre, Bestsellerautorin von Kobo und New York Times. “Das Team von Kobo kennt die Wünsche – und Bedürfnisse – der Autoren, die ein Self-Publishing-Portal benutzen. Die Möglichkeit, Echtzeit-Statistiken der internationalen Performance meiner Titel zu sehen, hilft mir dabei, bessere Marketingentscheidungen in Bezug auf die einzelnen Regionen, abgestimmte Preisgestaltung und Werbung zu treffen.”

Ein weiteres Beispiel für den Erfolg der unabhängigen Autoren bei Kobo ist Hugh Howey. Howey hat seinen beliebten Science-Fiction-Sammelband “Wool” bereits am ersten Tag der Einführung von Kobo Writing Life veröffentlicht und ist regelmäßig unter den Top-10 der Kobo Science Fiction-Bestsellerliste für Nordamerika.

“Als ich mein erstes Buch bei Kobo hochgeladen habe, hatte ich das Gefühl, das Kobo Design-Team könnte meine Gedanken lesen. Endlich gibt es eine Self-Publishing-Plattform, die den Ablauf vereinfacht und dabei noch gut aussieht. Mein erstes Buch war innerhalb weniger Stunden hochgeladen und verfügbar und die Absatz-Rückmeldung steht niemandem nach. Ich kann nicht nur sehen, welche Bücher verkauft werden, sondern auch wohin sie verkauft werden. Die Benutzeroberfläche ist ebenso leicht zu handhaben”, so Hugh Howey, Bestsellerautor von Wool. “Ich nehme meinen Kobo Touch überallhin mit und die Website, auf der man neue Bücher entdecken kann, kann mit allen Angeboten konkurrieren, die ich kenne. Leser aus aller Welt haben mich angeschrieben, um zu fragen, wo sie DRM-freie ePub-Kopien meiner Bücher erhalten können. Endlich habe ich eine Antwort: Kobo. Ich bin ein Fan, sowohl als Autor als auch als Leser.”

Mehr über Kobo Writing Life
Kobo Writing Life-Titel werden durch die Nutzung eines revolutionären Self-Service-Portals ohne Kosten für den Autor veröffentlicht. Innerhalb weniger Minuten kann ein Titel eingereicht werden, die Buchpublikation erfolgt binnen 24 bis 72 Stunden. Die Plattform veröffentlicht Inhalte als ePub-Dateien, unterstützt aber auch bei der Umwandlung von Word, Open Office und mobi-Dokumenten. Der Aufbau von Kobo Writing Life ermöglicht es den Schriftstellern, alle Aspekte der Veröffentlichung selbst in die Hand zu nehmen und so die Verkaufszahlen und ihren Profit zu maximieren.

Im Gegensatz zu anderen Self-Publishing-Tools, erlaubt Kobo es den Autoren, den Preis ihres Buches jederzeit auf “kostenlos” zu setzen, ohne restriktive Exklusivvereinbarungen. Zusätzlich können eBooks dem gesamten Kobo-Netzwerk mit neun Millionen registrierten Lesern in über 190 Ländern zugänglich gemacht werden.
Dieses Angebot stellt einen entscheidenden Vorteil für Kobo-Autoren dar, die zudem um zehn Prozent höhere Honorare erhalten als bei vergleichbaren Konkurrenz-Angeboten in den vielen wachsenden, internationalen Märkten.

Das Kobo Writing Life-Portal ist momentan auf Englisch erhältlich. Zusätzliche Sprachen und länderspezifischer Service werden im nächsten Jahr hinzukommen. Anmeldungen für Kobo Writing Life sind unter www.kobo.com/writinglife möglich. Dort können außerdem Anleitungsvideos und FAQs abgerufen werden.

Über Kobo, Inc.
Kobo Inc. ist einer der am schnellsten wachsenden eReading-Services weltweit mit über 2,5 Millionen eBooks, Zeitungen und Zeitschiften und konstant wachsendem Bestand. Kobo setzt sich für die Freiheit der Leser ein, jedes beliebige Buch zu jeder Zeit auf jedem Gerät lesen zu können. Aus diesem Grund lässt Kobo mit einem offenen Standard seinen Kunden die Wahl beim Lesen. Inspiriert von der “Read Freely”-Philosophie und der Leidenschaft für Innovation ist Kobo mittlerweile in nahezu 200 Ländern erreichbar, Millionen von Kunden haben Zugriff auf lokalisierte eBook-Kataloge und Lesegeräte wie den Kobo Touch. Zusätzlich hat Kobo verschiedene eReading-Anwendungen für Apple, BlackBerry, Android und Windows-Produkte entwickelt. Mithilfe von Reading Life, dem branchenweit ersten Social Reading-Angebot von Kobo, und der Facebook Timeline können Kunden Preise für das Lesen gewinnen und damit auch andere zum Lesen animieren sowie sich über das Gelesene miteinander austauschen. eReader von Kobo sind bei führenden Fachhändlern weltweit erhältlich. Mit Hauptsitz in Toronto, Kanada, gehört Kobo zum japanischen Unternehmen Rakuten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kobobooks.de.

Kontakt:
Kobo Inc.
Karina Elmer
Münchener Strasse 14
85748 Garching bei München
089 360 363 45
karina@gcpr.net
http://kobobooks.com/

Pressekontakt:
GlobalCom PR-Network
Karina Elmer
Münchener Strasse 14
85748 Garching bei München
089 360 363 45
karina@gcpr.net
http://www.gcpr.net