Mobile ist das zentrale Thema im Online-Marketing 2012

Umfrage von eprofessional vor der dmexco 2012 / Mobile Nutzung des Internets stellt die Online-Branche vor Herausforderung / Budgets bleiben stabil

Mobile ist das zentrale Thema im Online-Marketing 2012

Online-Marketing-Trends 2012

Hamburg, 20. August 2012 – Mobile Marketing, Social Media und die Customer Journey Analyse sind die drei wichtigsten Trends im Online-Marketing 2012. Dies ergibt eine aktuelle Meinungsumfrage* der Performance Agentur eprofessional unter 116 Online-Marketing-Experten. Die Umfrage wird jedes Jahr kurz vor der Branchenmesse dmexco durchgeführt. Auf den Plätzen vier und fünf der Trends landen Content-Marketing beziehungsweise Multichannel-Tracking gleichauf sowie Video-Advertising. Realtime-Bidding landet auf Platz sechs. Am wenigsten Gewicht haben derzeit noch die Zukunftsthemen Smart TV und die Multiscreen-Kommerzialisierung für die befragten Online-Profis. Im Jahr 2011 waren Kreativität in der Onlinewerbung, Social Marketing und Multichannel-Tracking die wichtigsten Trends im Online-Marketing.

+++ Herausforderung Mobile Marketing
Auch bei den größten Herausforderungen im Online-Marketing dominiert das Thema Mobile. Die Befragten sehen es als sehr dringend an, der mobilen Nutzung des Internets Rechnung zu tragen. Herausforderungen sehen die Online-Professionals zudem darin, die Datenflut im Online-Marketing zu bewältigen sowie auf die Google Updates zu reagieren.

“Die Ergebnisse spiegeln exakt wider, worauf die Online-Branche derzeit ihren Fokus legt. Aber auch im Bereich Real-Time-Bidding und Social Commerce sehen wir zukünftig viel Umsatzpotenzial”, kommentiert Martin Hubert, Geschäftsführer der eprofessional GmbH.

+++ Budgets stabil
Nach Angabe der Experten bleiben die Budgets in der Online-Marketing-Branche 2012 tendenziell stabil. Auf die Frage, wie sich im eigenen Unternehmen das Online-Marketing-Budget im Vergleich zum Vorjahr entwickelt hat, geben 28 Prozent gleichbleibende Budgets an, 16 Prozent haben die Budgets um zehn Prozent erhöht, 24 Prozent investieren in diesem Jahr 20 Prozent mehr in Onlinewerbung. Wobei der Werbekanal Facebook an Bedeutung gewinnt. Während 2011 erst 42 Prozent der Befragten Facebook-Ads schalteten, sind es heute 57 Prozent.

eprofessional ist auf der dmexco in Halle 8 / F016 F018 zu finden und präsentiert dort sein neuestes Produkt EproPlus. In diesem Kooperationsprojekt zwischen Axel Springer und eprofessional bündeln die beiden Unternehmen ihr Know-how zur Entwicklung profitabler, themengetriebener Online-Portale für Marken und Publisher.

*) Quelle: Umfrage unter Branchen-Experten per Online-Fragebogen, N=116, Juli 2012. Details der Auswertung stehen Journalisten auf Anfrage per E-Mail an eprofessional@frauwenk.de zur Verfügung.

Über eprofessional:
eprofessional ist eine der erfahrensten Performance-Agenturen in Deutschland. Das in Hamburg gegründete Unternehmen realisiert seit 1999 Performance-Konzepte für Marken und Portale und ist erster Ansprechpartner für Unternehmen, deren Vertriebserfolg vom Internet abhängt. Das Leistungsspektrum der 100-Mann-starken Agentur reicht von kanalübergreifenden Performance-Kampagnen für große Retailer wie Heine über die Entwicklung von Themenportalen (über die Marke EproPlus) bis hin zu Workshops und Begleitung von Inhousing-Projekten. eprofessional mit Sitz in Hamburg ist eine 100-prozentige Tochter der zanox AG und gehört damit zur Axel Springer AG. Unternehmen wie Barmenia, GelbeSeiten, Medion oder SAS lassen sich von eprofessional beraten. www.eprofessional.de

Pressekontakt:
Agentur Frau Wenk+++
Andrea Buzzi
040/43218655
eprofessional@frauwenk.de
www.frauwenk.de

Bildrechte: eprofessional GmbH

Über eprofessional:
eprofessional ist eine der erfahrensten Performance-Agenturen in Deutschland. Das in Hamburg gegründete Unternehmen realisiert seit 1999 Performance-Konzepte für Marken und Portale und ist erster Ansprechpartner für Unternehmen, deren Vertriebserfolg vom Internet abhängt. Das Leistungsspektrum der 100-Mann-starken Agentur reicht von kanalübergreifenden Performance-Kampagnen für große Retailer wie Heine über die Entwicklung von Themenportalen (über die Marke EproPlus) bis hin zu Workshops und Begleitung von Inhousing-Projekten. eprofessional mit Sitz in Hamburg ist eine 100-prozentige Tochter der zanox AG und gehört damit zur Axel Springer AG. Unternehmen wie Barmenia, GelbeSeiten, Medion oder SAS lassen sich von eprofessional beraten. www.eprofessional.de

Kontakt:
eprofessional GmbH
Susanne Hohenschuh
Am Sandtorkai 40
20457 Hamburg
+49 40 399 278 -0
info@eprofessional.de
http://www.eprofessional.de

Pressekontakt:
Agentur Frau Wenk+++
Andrea Buzzi
Willy-Brandt-Str. 45
20457 Hamburg
04043218655
eprofessional@frauwenk.de
http://www.frauwenk.de