Mommy I’m Sorry mit Tattoo-Stand auf dem HipHop Open Festival

Das Team von Mommy I’m Sorry wird auf dem Stuttgarter Event mit eigenem Stand vertreten sein.

Tattoo Studio – Mommy I’m Sorry – Logo

Kunst trifft auf Kunst: Das Stuttgarter Tattoostudio “Mommy I”m Sorry” wird am 14.07.2012 mit einem Stand auf der HipHop Open im Reitstadion Stuttgart vertreten sein. Eine Tätowierung auf einem Musikfestival ist eine schöne Möglichkeit, um sich an so einem Tag eine Erinnerung an eine tolle Zeit auf der eigenen Haut stechen zu lassen.

Auf der HipHop Open werden Künstler wie der wohl aufregendste Newcomer Cro vertreten sein, aber auch langjährige Stars wie der ehemalige Freundeskreis-Frontmann Max Herre treten auf der großen Bühne im Reitstadion Stuttgart auf.

Tattoos sind und bleiben wohl eine beliebte Methode sich zu individualisieren und den Körper aufregend zu schmücken. Vorsicht ist dennoch bei Tattoo-Trends geboten. Während man seinen Kleidungsstil nach Belieben wechseln kann, bleibt im Idealfall nur noch das Übertätowieren des alten Körperschmucks.

Ein Tattoo ist eine Verewigung auf dem Körper, die wohl überlegt sein sollte. Durch die heutige Technik können aber auch bereits Tattoos entfernt werden.
Das Tattoostudio aus Stuttgart weiß die Wünsche der Kunden kreativ und professionell umzusetzen. Trotzallem sind die Gegebenheiten auf einem Festival anders als die, die man im Alltag im heimischen Studio kennt. Hygienische Aspekte müssen hier besonders stark berücksichtigt werden. Deutlich alkoholisierte Besucher müssen mit Sorgfalt abgewiesen werden und die Konzentration der Tätowierer darf trotz voller Location und lauter Musik nicht vom eigentlichen Job abfallen. Ein Knochenjob, dass das Team von Mommy I”m Sorry zu bewältigen weiß. Die Veranstalter des Hip Hop Opens wissen über die Qualität und Fähigkeiten der dort arbeitenden Tätowierer Bescheid, weshalb die Freunde über dessen Einsatz sehr erfreut sind. Wer sich ein Tattoo in Stuttgart stechen möchte, ist bei Mommy I”m Sorry an der richtigen Adresse und findet talentierte Hände vor.

Auch die Bühnenkünstler selbst lassen sich ab und an gerne mal ein Tattoo auf einem Festival machen, um den Tag eigens für sich zu verewigen. Gerade im Hip Hop sind Tattoos stark vertreten. Neben eigenen Modegeschäften, eröffnet der ein oder andere Musiker auch das eigene Tattoostudio.

Sollten Sie Hip Hop Open Festival besuchen oder ein professionelles Tattoostudio in Stuttgart suchen, halten Sie nach Mommy I”m Sorry Ausschau und lassen Sie sich von den dortigen Tätowierern gerne beraten.

Mommy I´m Sorry ist ein Tätowierer direkt im Stuttgarter Süden. Eine fachkompetente Beratung steht hier genauso im Vordergrund wie die künstlerische Umsetzung und die erstklassige Hygiene.

Kontakt:
Mommy I’m Sorry Tattoo
Jenny Fischer
Böblingerstr. 113
70199 Stuttgart
0711/51875672
jenny@mommyimsorry.com
http://www.mommyimsorry.com/

Pressekontakt:
Erste Seite Internet Marketing GmbH
Konstantinos Kokkinos
Tübinger Straße 6
70178 Stuttgart
0711 – 12 89 69 60
presse@ersteseite.com
http://www.ersteseite.com/