Musik von Weltformat in der Metropolregion Stuttgart – Cello Akademie 2012 vom 27. Mai bis 2. Juni in Rutesheim

Musik von Weltformat in der Metropolregion Stuttgart - Cello Akademie 2012 vom 27. Mai bis 2. Juni in Rutesheim

Cello-Partner (v.l.): Martin Killinger, 1. Beigeordneter Stadt Rutesheim, Matthias Trück, künstlerischer Leiter und Initiator Cello Akademie, Claudio Bohórquez, Dozent und Cello-Professor MHS Stuttgart, Adrian Werum, Gründer/Dirigent Orchester der Kulture

Stuttgart/Rutesheim, 23. Mai 2012.- Ab Pfingstsonntag liegt das Zentrum der internationalen Cello-Welt erneut im Baden-Württembergischen in der Metropolregion Stuttgart, genauer gesagt in Rutesheim. Von da an werden sich Cellisten von Weltformat die Klinke in die Hand geben – und die, die es werden wollen. Vom 27. Mai bis zum 2. Juni lädt der künstlerische Leiter und Initiator Matthias Trück bereits zum vierten Mal zur international anerkannten Cello Akademie nach Rutesheim. Mit dabei sind Weltkasse-Cellisten wie Jens Peter Maintz, Wolfgang Emanuel Schmidt, Claudio Bohórquez, László Fenyö und Wen-Sinn Yang, die auf den großen Bühnen dieser Welt zu Hause sind. In öffentlichen Meisterkursen, die von jedem Interessierten besucht werden können, vermitteln die Cello-Meister ihren Studenten den Feinschliff für den Auftritt auf der Bühne. Aber die Besucher erwartet noch mehr, wie der künstlerische Leiter Trück verrät: “Wir freuen uns sehr, in den anstehenden Konzerten vier sehr besondere und ihrer Art unterschiedliche Orchester präsentieren zu können. Als Krönung gibt es zwei Uraufführungen zweier Cello-Kompositionen, die eigens für unsere Konzertreihe entstanden sind.”

Die Wurzeln des leidenschaftlichen Cellisten Matthias Trück liegen in Rutesheim – daher war es für ihn selbstverständlich, dass der geeignete Ort für die Cello Akademie nur in seiner Heimatstadt liegen kann. Diesen Einsatz schätzt auch der Bürgermeister der Stadt, Dieter Hofmann: “Als lebendige Stadt ist Rutesheim auch ein Ort der Kultur und der Begegnung. Mit der zum vierten Mal ausgerichteten Cello Akademie empfangen und begrüßen wir fünf bekannte Cellisten, mehr als 60 Studenten aus aller Welt und hunderte von auswärtigen Musikfreunden. Manche von ihnen waren schon hier, andere kommen zum ersten Mal nach Rutesheim und entdecken eine dynamische junge Stadt von hoher Lebensqualität in der Region Stuttgart.”

Und das Konzept kommt bei Besuchern wie Teilnehmern gleichermaßen an. Auch dieses Jahr haben sich wieder zahlreiche hochbegabte Nachwuchscellisten aus der ganzen Welt beworben, um in den Meisterkursen bei renommierten Dozenten zu studieren. Wer sich noch nicht bereit dafür fühlt, für den hat Trück eine andere Variante der Partizipation ins Leben gerufen: “Ein wichtiges Anliegen ist uns die Förderung des Cellospiels in der Breite. Das erreichen wir durch ein vielseitiges Angebot für Laienmusiker. Neben dem Cello-Orchester Baden-Württemberg mit seinen über 100 Cellisten jeden Alters bieten wir dieses Jahr erstmals einen Jazz-Workshop für Streicher an.” Die Uraufführungen von zwei neuen Cello-Kompositionen, die eigens für die diesjährige Cello Akademie geschrieben wurden, bezeugen, welchen Stellenwert die Akademie mittlerweile auch bei renommierten Komponisten und Cellisten von Weltruf hat.

Die musikalische Stärke der Metropolregion Stuttgart zeigt sich auch bei den Dozenten der Akademie: Der neue Celloprofessor an der Musikhochschule Stuttgart, Claudio Bohórquez, ist einer der renommierten Dozenten während der Cello Akademie. Gemeinsam mit den vier anderen Dozenten und der Württembergischen Philharmonie Reutlingen spielt Bohórquez am 31. Mai. Es wird gleichsam das größte Konzert der Akademie werden. Denn “es ist nur im Rahmen eines Festivals wie Rutesheim möglich, so viele hervorragende Cellisten an einem Abend gemeinsam auf der Bühne zu erleben. Für ein einzelnes Konzert wäre das undenkbar”, ergänzt Trück.

Insgesamt zeigt sich das Programm der Festivalwoche vielfältig: Das “Orchester der Kulturen” verspricht einen fulminanten Eröffnungsabend, die beiden Dozentenkonzerte mit Kammermusik von Bach, Schnittke, Schubert & Brahms sowie Cellomusik von Servais, Glazunov, Eichberg, Bruch und Lalo versprechen Abwechslung. Trück möchte aber auch das Können der Studenten in den Fokus rücken: “Sieben Tage werden die Meisterschüler vor den Augen der Besucher üben, lernen und gemeinsam musizieren. Wer bei den Proben dabei war, kann ihre Fortschritte im ersten Studentenkonzert am 30. Mai oder gemeinsam mit dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim beim Abschlusskonzert am 1. Juni hautnah erleben. Es ist immer wieder toll zu sehen, welche Fortschritte die Studenten machen.”

Veranstaltungsort: Schulzentrum Rutesheim, Halle Bühl II
Karten zwischen 7,50 Euro und 32 Euro
Informationen & Kartenvorverkauf: www.cello-akademie-rutesheim.de

Konzertübersicht:
27. Mai, 20 Uhr: Eröffnungskonzert mit dem Orchester der Kulturen
Neben zwei Uraufführungen und dem Cellokonzert von Friedrich Gulda bietet dieser außergewöhnliche Abend auch großartige Sänger. Mit seiner multikulturellen Besetzung verspricht das “Orchester der Kulturen” eine bunte Mischung von Musikstilen aus Afrika, Arabien, Asien und Lateinamerika!

28. Mai, 20 Uhr: Kammermusikabend der Dozenten
Ob ein gutes Musikstück bekannt wird oder nicht, entscheidet in der klassischen Musik nicht der Komponist. So wurde in den letzten Jahrhunderten manch großartiges Stück vergessen, ignoriert oder gar verboten. Doch wirklich gute Musik findet immer ihren Weg zum Publikum. Überzeugen Sie sich selbst – mit unseren wunderbaren Dozenten als Solisten.

30. Mai, 20 Uhr: Akademiekonzert der Studenten
Jedes Jahr kommen einige der besten Nachwuchscellisten der Welt nach Rutesheim, um mit bekannten Solisten in Meisterkursen zu studieren. Natürlich müssen sie dabei auch auf die Konzertbühne, denn Publikum ist bekanntlich der beste Lehrmeister. Wie sich diese jungen Menschen dabei in wahrhaftige Künstler verwandeln, ist immer wieder faszinierend.

31. Mai, 20 Uhr: Konzert der Dozenten mit Orchester
Rossinis berühmte “Barbier”-Themen in einer virtuosen Cellofassung, gefolgt von Glazunovs wunderbarer Melodie eröffnen den Abend. Dann: Ein zeitgenössisches Feuerwerk für zwei Celli und Orchester. Ehe das eindringliche Kol Nidrei von Bruch und Lalos virtuoses Konzert zum Ende dieser außergewöhnlichen Cellonacht führen.

1. Juni, 20 Uhr: Abschlusskonzert der Studenten
Nach einer Woche voller Unterricht und Üben ist es endlich soweit! Die besten Studenten der Akademie zeigen ihr Können als Solisten mit einem Symphonieorchester. Zu hören sind einige der beliebtesten Stücke des konzertanten Cello-Repertoires.

2. Juni, 20 Uhr: Cello-Orchester Baden-Württemberg
Durch seinen großen Erfolg bei der Premiere 2011 hat sich das Cello-Orchester Baden-Württemberg als fester Bestandteil im Programm der Cello Akademie Rutesheim etabliert. Wer die über 100 Cellisten jeden Alters schon einmal im Konzert erlebt hat, versteht sofort warum!

Über die Cello Akademie Rutesheim
Die Cello Akademie Rutesheim ist ein jährlich stattfindendes Cellofestival mit Kursen und Konzerten. 2012 findet die Akademie vom 27. Mai bis 2. Juni statt. Im Kursbereich werden Meisterkurse für Cello-Studenten aus der ganzen Welt (27. Mai – 2. Juni 2012), der Jazz-Workshop mit Stephan Braun für alle Streicher (29. – 31. Mai 2012) sowie der Kurs für Cello-Orchester mit großem Abschlusskonzert (31. Mai – 2. Juni 2012)angeboten.
2012 sind sogar drei Orchester zu Gast in Rutesheim: Die Württembergische Philharmonie Reutlingen, das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim und das Orchester der Kulturen. Die Konzerte des diesjährigen Festivals der Cello Akademie Rutesheim bieten die gesamte Bandbreite rund ums Cello. Vom Eröffnungskonzert mit dem Orchester der Kulturen mit verschiedenen Sängern und Cellisten über große Orchesterkonzerte mit unseren Dozenten, Studenten und verschiedenen Orchestern bis hin zum Cello-Orchester-Konzert mit 120 Cellisten – für jeden Musikliebhaber ist etwas dabei. Mehr Infos unter www.cello-akademie-rutesheim.de

Kontakt:
Cello Akademie Rutesheim
Matthias Trück – Künstlerischer Leiter
Hölderlinstr. 9
71277 Rutesheim
07152-319 54 77

http://www.cello-akademie-rutesheim.de
info@cello-akademie-rutesheim.de

Pressekontakt:
Die Wortgewaltigen – Kommunikationsbüro Berlin/Stuttgart
Hubert Romer
Tobelwasenweg 10
73235 Weilheim/Teck
hr@diewortgewaltigen.de
07023-95 03 27
http://www.diewortgewaltigen.de