Neue Ausstellung im Kunstmuseum Wolfsburg ab 02.06.: “Ornament. Ausblick auf die Moderne. Ornamentgrafik von Dürer bis Piranesi”

Das Kunstmuseum Wolfsburg ist mit seinen thematischen Ausstellungen bekannt für seine regelmäßigen Ausflüge zurück in die klassischen und frühen Perioden der Moderne. Mit “Ornament” wagt das Haus anhand eines besonderen Grafikthemas – dem Ornamentstich – einen Sprung darüber hinaus.

Neue Ausstellung im Kunstmuseum Wolfsburg ab 02.06.: "Ornament. Ausblick auf die Moderne. Ornamentgrafik von Dürer bis Piranesi"

Frans Huys nach Cornelis Floris, Groteske Maske, Kupferstich, 1551

Angefangen mit Albrecht Dürers berühmter Serie der Knoten, sechs eindrucksvoll verzierten Holzschnitten aus der Renaissance, vereint die Ausstellung rund einhundert wertvolle druckgrafische Blätter und einige ornamentale Meisterwerke der angewandten Kunst aus der Zeit vom 15. bis zum 18. Jahrhundert. Ein Großteil der kunsthistorischen Schätze stammt aus der umfassenden Sammlung des Herzog Anton Ulrich-Museums in Braunschweig. Diese Werke machen die ungebrochene Aktualität des Ornamentalen insbesondere in der zeitgenössischen Kunst deutlich. Die Ausstellung wurde von Dr. Julia Wallner (Kunstmuseum Wolfsburg) unter fachlicher Begleitung von Prof. Dr. Thomas Döring und Dr. Regine Nahrwold (beide Kupferstichkabinett Herzog Anton Ulrich-Museum) zusammengestellt.

Eine Kooperation mit dem Herzog Anton Ulrich-Museum in Braunschweig.

Die Ausstellung wird unterstützt durch “Allianz für die Region”.

Diese Ausstellung ist vom 02.06.2012 bis zum 06.01.2013 zu sehen. Die Eröffnung findet am 03.06.2012 um 11 Uhr statt.

Die Medienkonferenz ist am 31.05.2012 um 11.15 Uhr. Medienvertreter können sich unter nschuetze@kunstmuseum-wolfsburg.de akkreditieren.

Bildunterschrift:
Frans Huys nach Cornelis Floris
Groteske Maske
Kupferstich, 1551, 162 x 146 mm
Herzog Anton Ulrich-Museum Braunschweig
Foto: Claus Cordes, Bildarchiv Herzog Anton Ulrich-Museum Braunschweig

Das Kunstmuseum Wolfsburg wurde im Jahr 1994 eröffnet und kann bereits heute auf eine einzigartige Geschichte mit einer Vielzahl maßgeblicher Ausstellungen und Veranstaltungen zurückblicken. Es ist in kurzer Zeit gelungen, das Haus regional zu verankern und gleichzeitig international Beachtung zu finden. Das Museum ist der Kunst aus Gegenwart und Moderne gewidmet und es vereint die verschiedensten Medien, angefangen von Malerei, über Skulpturen und Fotografie, Video und neue Medien bis zu Mode und Design. Das imposante, modernistische Gebäude im Zentrum der Stadt gelegen, präsentiert auf 3500 qm Ausstellungsfläche sowohl wechselnde Ausstellungen als auch Werke aus der Sammlung.

Kontakt:
Kunstmuseum Wolfsburg
Rita Werneyer
Hollerplatz 1
38440 Wolfsburg
media@kunstmuseum-wolfsburg.de
05361266969
http://www.kunstmuseum-wolfsburg.de