Neue Konzepte in der Datenfernübertragung

“Smart Wireless Bundles” ermöglichen enegieeffiziente, hydrometrische Anwendungen

Neue Konzepte in der Datenfernübertragung

Anschließen von RTU und Solarpanels/ Niederschlagsmesser OTT Pluvio² mit praktischen Steckverbindungen.

Kempten/Allgäu, im Mai 2012. Egal ob an Flüssen, Seen oder Klimastationen – die heutigen Anforderungen an Systeme zur Datenerhebung in Hydrologie und Meteorologie sind oft ganz unterschiedlicher Natur. Daher ergänzt der Kemptener Hersteller hydrometrischer Komplettsysteme OTT Hydromet sein Programm und bietet neben Stationen mit konventionellen DFÜ-Konzepten neue, kompakte Systemlösungen, sogenannte “Smart Wireless Bundles”. Diese enthalten neben dem Messgerät alles, was für das Speichern und Übertragen der gemessenen Daten notwendig ist. Dabei arbeiten OTT-Sensoren zur Messung von Wasserstand, Wasserqualität oder Niederschlag zusammen mit Funkeinheiten (RTUs) des österreichischen Telemetrie-Spezialisten Adcon Telemetry GmbH, der seit 2011 Mitglied der OTT Hydromet-Gruppe ist. Smart Wireless Bundles kombinieren das Know-how von OTT-Hydromet und Adcon Telemetry für vereinfachte und enegieeffiziente hydrometrische Anwendungen auf Basis von GSM/GPRS- und UHF-Funkeinheiten (RTUs).

Eine RTU ist nicht größer als ein Taschenbuch. Hier befinden sich alle Komponenten, die für die Datenspeicherung und -übertragung wichtig sind – neben Datenlogger, Akkus und Ladeschaltung auch das Funkmodem und die Antenne. Dank der geringen Größe und des staub- und wassergeschützten Gehäuses kann eine RTU im Freien montiert werden, etwa an einem Mast oder Ausleger, direkt an der Messstelle. Praktische Steckverbindungen vereinfachen den Anschluss an den zugehörigen Sensor. Die kompakten Einheiten verbrauchen nur wenig Strom und können gemeinsam mit dem Sensor solarversorgt werden.

Darüber hinaus ist eine Basisstation zum Betreiben eines Messnetzes mit Adcon-RTUs unerlässlich. Als zentrale Datenstation fordert sie regelmäßig die Daten der einzelnen Messstationen an und legt sie ab. Über die Basisstation kann der Administrator bis zu 1000 RTUs zentral konfigurieren und verwalten. Der Nutzer selbst, der z. B. die Niederschlagsdaten seiner Klimastation auswerten will, hat über eine webbasierte Anwender-Software von jedem Ort der Welt via Internet Zugriff auf seine Daten. Für Messstellenbetreiber, die die Administration nicht selbst vornehmen möchten, bietet OTT Hydromet als Dienstleistung einen Komplettservice an, der neben Konfigurations- und Administrationsarbeiten auch das Providing über die Internet-Plattform OTT netView einschließt.

Die RTUs sind mit GPRS-Modems ausgestattet, sodass die Daten paketorientiert über das GSM/GPRS-Funknetz übertragen werden. Darüber hinaus plant OTT Hydromet auch den Einsatz von Bundle-Lösungen mit UHF-Funkeinheiten (Ultra High Frequency). Diese arbeiten besonders energieeffizient und sind zudem unabhängig von der Mobilfunknetz-Infrastruktur. Das Einsatzspektrum wird zudem durch Mischsysteme, auch Bridge-RTUs genannt, erweitert, die sowohl UHF- als auch GPRS Modems enthalten.

Die neuen Smart Wireless Bundles ergänzen als Kompaktsystem das Portfolio der OTT Hydromet GmbH für Anwendungen, bei denen der Aufwand für Installation, Konfiguration und Administration von Anlagen so gering wie möglich ausfallen soll.

Die weltweit agierende OTT Hydromet-Gruppe hat ihren Hauptsitz in Kempten/Allgäu. Das traditionsreiche Unternehmen blickt auf eine über 135-jährige Geschichte zurück und ist führender Anbieter hydrometrischer Komplettsysteme für hydrologische und meteorologische Aufgaben.

Bildrechte der Bildmotive liegen bei OTT Hydromet GmbH

Kontakt:
OTT Hydromet GmbH
Annette Weixler
Ludwigstraße 16
87437 Kempten
0831 5617 261

http://www.ott-hydrometry.de
a.weixler@ott.com

Pressekontakt:
Sage & Schreibe PR GmbH
Christoph Jutz
Blumenstraße 17
80331 München
c.jutz@sage-schreibe.de
089/ 23888980
http://www.sage-schreibe.de