Neuerscheinung: Männersache Rasieren

Einziges umfassendes Handbuch für den Rasur-Aficionado erschienen

Neuerscheinung: Männersache Rasieren

Das erste umfassende deutschsprachige Buch zum Thema Rasieren ist erschienen

Dieses Buch ist für Genießer. Viele genießen Zigarren, Wein oder Whiskey – und manch einer genießt die Rasur. Denn rasieren muss keine lästige Pflicht sein, sondern es ist eine durchaus genussvolle Handlung, die dem Weintrinken oder Zigarrerauchen in nichts nachzustehen braucht. Wer das erkannt hat, gewinnt jeden Morgen eine Viertelstunde, wo Andere fünf Minuten zu verlieren glauben. Wer das Format besitzt, die eigene Rasur zu genießen, gewinnt eine Menge Spaß im Leben und eine Extraportion Gelassenheit für den Rest des Tages.

Aber der Weg zum Rasur-Aficionado ist steiniger als er zunächst scheint. Denn das Wissen über die klassische Rasur ist in den letzten Jahrzehnten fast in Vergessenheit geraten, weil die meisten Väter ihr Wissen schon vor einer Generation nicht mehr weitergegeben haben. Um diese Wissenslücke zu schließen, um das Rasieren wieder zum Genuss zu machen, dafür gibt es dieses Buch.

Der Autor Christian Rieck ist Professor und seit Jahren bekennender Rasur-Liebhaber. Er hat alle Aussagen selbst überprüft und viele Fragen zur Rasur mit seinen Studenten wissenschaftlich untersucht. Fast fünf Jahre hat er an dem Werk geschrieben. Es ist nun das einzige umfassende Buch zum Thema Rasur. Es gibt viele Hintergrundinformationen zur Geschichte des Rasierens, den Techniken, den Rasierklingen und Hobeln, den Pinseln, Tinkturen und Wässerchen, Seifen, Ölen, Reinigungstipps, etc. etc.. Das Buch lohnt sich nicht nur für den bereits eingefleischten Genießer, sondern für alle, die noch mehr Spaß am Morgen haben wollen. Und ist natülich ein hervorragendes Geschenk für echte Männer.

Der Autor hat im HR-Fernsehen einige Tipps vorgestellt: http://www.hr-online.de/website/rubriken/ratgeber/index.jsp?rubrik=55373&key=standard_document_44936962&mediakey=fs/servicetrends/20120530_service_tre

Christian Rieck hat seinen Verlag schon vor über einem Vierteljahrhundert gegründet, damals noch als Student. Heute ist er Professor für Betriebswirtschaftslehre in Frankfurt, begehrter Redner und Referent zu betriebswirtschaftlichen Fragen und nach wie vor Verleger aus Leidenschaft.
Der Verlag publiziert Sachbücher und Ratgeber. Begonnen hat es mit Büchern rund um Automobile und Motorräder, wovon auch noch die Schraube als Verlagslogo zeugt. Das Spektrum der Autoren reicht vom “alten Hasen der Branche” (zum Beispiel Siegfried Rauch, dem ehemaligen Chefredakteur der Zeitschrift “Das Motorrad”) bis zum jungen Newcomer, der sein erstes Buch veröffentlicht hat. Heute bilden auch Management-Bücher zu spieltheoretischen und volkswirtschaftlichen Inhalten einen Schwerpunkt des Verlagsprogramms. Immer geht es darum, einer breiten Öffentlichkeit komplexe Zusammenhänge einfach und prägnant zu präsentieren. Und darum, praktisch verwert-bare Ratschläge zu geben.

Kontakt:
Christian-Rieck-Verlag
Prof. Dr. Christian Rieck
Frankenstraße
65760 Eschborn
06172/596026

http://www.rieck-verlag.de
info@rieck.de

Pressekontakt:
eckpunkte Kommunikationsberatung
Wolfgang Eck
Bahnhofstraße 23
35781 Weilburg
rieck-verlag@eckpunkte.com
06471-5073440
http://www.eckpunkte.com