Pressemitteilung McKINLEY: Sommer, Sonne: Die Festival-Saison beginnt

McKINLEY gibt Tipps für das Zelten zwischen Main Stage und Dixie-Klo

Pressemitteilung McKINLEY: Sommer, Sonne: Die Festival-Saison beginnt

Ob Rock am Ring oder Wacken ? wenn es beim Festival regnet, zählt die richtige Ausrüstung.

PRESSEMITTEILUNG

Sommer, Sonne: Die Festival-Saison beginnt

McKINLEY gibt Tipps für das Zelten zwischen Main Stage und Dixie-Klo

Heilbronn, 16. Mai 2012. Rock im Park, Rock am Ring, Southside, Wacken oder Hurricane: Wenn die eigene Ausrüstung nicht stimmt, wird auch das tollste Festival zum Reinfall. Die Spezialisten von McKINLEY wissen, wie bei diesem etwas anderen Outdoor-Erlebnis selbst bei Regengüssen der Spaß-Faktor hoch bleibt. Es genügt ein unkompliziertes Zelt, ein Schlafsack, eine ordentliche Softshell-Jacke, eine Kopfbedeckung gegen die Sonne – und viel Sonnenschutz und Anti-Mücken-Spray. Michael Brechtelsbauer, Zelt-Experte bei McKINLEY gibt Tipps für das kleine Budget.

Ratzfatz aufgestellt: Wurf- und Pop-up-Zelte
Von der Bühne schallen schon die ersten Beats und der Platz auf der Zeltwiese ist wie immer äußerst begrenzt: Mit einem Zelt, das wenig Platz braucht und sich schnell aufbauen lässt, ist man klar im Vorteil. Michael Brechtelsbauer rät beim Kauf des ersten Festivalzeltes zum Wurf- oder Pop-up-Zelt: “Selbst Menschen mit zwei linken Händen haben ein Wurfzelt im Null-Komma-Nix aufgestellt. Das geht so schnell, weil bei diesen Zelten die Stangen in das Zelt eingenäht sind und sich beim Auspacken selbst aufstellen. Anschließend das Zelt einfach mit den mitgelieferten Leinen sicher abspannen und es kann losgehen. Die Zelte sind außerdem ziemlich leicht und deshalb einfach zu transportieren.” Auf http://www.mckinley.de/ratgeber/videos/videos-zelte/videos-wurfzelte gibt es ein praktisches Video zum Zeltabbau.

Ideal für kleines Budget
Ein gutes Wurfzelt, das auch länger als eine Festivalsaison hält, ist schon für zirka 40 Euro erhältlich. Zelte in dieser Preisgruppe, wie das Imola 220 von McKINLEY, sind einwandig konstruiert und bieten guten Schutz, auch wenn es mal regnet. Schutz vor Kondensationsfeuchtigkeit und damit mehr Komfort bieten doppelwandige Zelte: Durch ihre Konstruktion in Außen- und Innenzelt entsteht deutlich weniger Kondensationsfeuchtigkeit im Innenraum, sodass auch bei Regen oder Morgennebel innen nichts klamm wird. Dabei halten sich auch hier die Investitionen in Grenzen: Das KOALA 240 von McKINLEY kostet beispielsweise nur 70 Euro.

Ein bisschen Pflege zahlt sich aus
Im Prinzip sind Zelte pflegeleicht: Bevor man das Zelt wieder verpackt, sollte es gründlich ausgeschüttelt und durchgelüftet werden. Ist es nass geworden, sollte es vor dem endgültigen Verstauen für das nächste Jahr ganz durchtrocknen. Ist das Zelt stärker verschmutzt, zum Beispiel durch Getränke, sollten die Flecken mit milder Seifenlauge behandelt werden. Im Notfall kann man ein Zelt auch mit dem Gartenschlauch abduschen. Es sollte aber weder in der Waschmaschine gewaschen noch in der Badewanne eingeweicht werden. Das schadet der Beschichtung.

Zelte sowie weitere Produkte der Marke McKINLEY wie Kleidung und Schuhe sind exklusiv im INTERSPORT Fachhandel erhältlich. Tipps und Informationen zum Zeltkauf bekommt man dort oder auch im Internet unter www.mckinley.de.

Diese Presseinformation im Word- und PDF-Format sowie Bildmaterial finden Sie zum Download unter www.panama-pr.de/download/mckinley-zelte.zip

McKINLEY ist die Outdoor-Marke von INTERSPORT, der größten mittelständischen Verbundgruppe im weltweiten Sportfachhandel. 1984 eingeführt, hat sich die Marke in rund 30 Jahren im Outdoor-Markt fest etabliert. Das McKINLEY Produkt-Sortiment umfasst heute alle Bereiche: von der Bekleidung über Rucksäcke und Schuhe bis zu Zelten und Schlafsäcken. McKINLEY-Produkte werden exklusiv über den INTERSPORT-Fachhandel vertrieben. Der Einsatz innovativer Materialien und Technologien sowie ein hoher Anspruch an Funktionalität, Bequemlichkeit und Design der Produkte zeichnet die Marke aus. Namenspate ist der Mount McKinley in Alaska, mit 6.194 Meter der höchste Berg Nordamerikas und einer der Seven Summits. Seine Besteigung stellt höchste Ansprüche an Mensch und Material – Ansprüche, die McKINLEY seit 1983 erfüllt.

Kontakt:
McKINLEY
Roland Scheuermeyer
Wannenäckerstraße 50
74078 Heilbronn
07131 288 0

http://www.mckinley.de
rscheuermeyer@intersport.de

Pressekontakt:
Panama PR GmbH
Meike Grisson
Eugensplatz 1
70184 Stuttgart
m.grisson@panama-pr.de
0711 664 75 97 14
http://www.panama-pr.de

Schlagwörter:, , ,