Prinz von Preussen Grundbesitz AG meldet: Fertigstellung des Persiusspeichers in Potsdam

Das Prestigeobjekt der prächtigen historischen Speicherstadt, dem ehemaligen Königlich-Preußischen Proviantamt, im Zentrum Potsdams ist fertiggestellt +++ Die Prinz von Preussen Grundbesitz AG übergibt jetzt die Wohnungen im denkmalgeschützten Persiusspeicher den Eigentümern +++ Vermietungen starten

Prinz von Preussen Grundbesitz AG meldet: Fertigstellung des Persiusspeichers in Potsdam

PR & Text Bureau

(ddp direct) Bonn/Potsdam. Sie zählt zu den attraktivsten, historischsten und begehrtesten Standorten in Potsdam: die historische Speicherstadt, direkt an der Havel. Nach dem Schinkelspeicher und dem Boeckelspeicher ist jetzt auch der Persiusspeicher fertiggestellt worden. Die Wohnungen werden nun offiziell von der Prinz von Preussen Grundbesitz AG an die Eigentümer überreicht, zeitgleich startet die Vermietung des Objekts.

Die historische Speicherstadt, im Stadtkern von Potsdam, zählt nicht nur zu den ältesten Gebäuden Potsdams, sondern prägt auch das Stadtbild der ehemaligen preußischen Residenzstadt. Vis-à-vis des Schlosses Sanssouci dominiert das 1688 erbaute Kornmagazin der königlichen Garnison durch seine charakteristische Architektur, die sich harmonisch und unverwechselbar in das gesamte, weitläufige Areal einfügt, in der Geschichte jetzt hautnah gefühlt, gelebt und gewohnt werden kann.

Durch die Sanierung und Wiederherstellung der historischen Speicherstadt in Potsdam mit einer Investitionssumme von rund 30 Millionen Euro durch die Prinz von Preussen Grundbesitz AG, ist jetzt auch der letzte Teil des Gebäudeensembles – der Persiusspeicher – fertiggestellt. Ganz im Sinne des Architekten Ludwig Persius, dessen Name der Speicher trägt. Als Schinkel-Schüler war er es, der – auf Geheiß des regierenden Preußenkönigs Friedrich Wilhelm IV. – von 1843 bis 1845 die Kornkammer auf dem Gelände des ehemaligen Proviantamtes im Burgenstil mit Turmzinnen umgestaltete, sie mit einem zusätzlichen vierten Geschoss erweiterte sowie mit seitlich angeordneten, doppelläufigen Treppen ergänzte. Ihm verdankt der Persiusspeicher seinen bis heute unverwechselbaren architektonischen Charakter.

Lichtdurchflutete, großzügige Premiumwohnungen

Rund 30 exklusive Wohnungen mit einer Größe von 70 bis 200 Quadratmetern werden derzeit durch die Prinz von Preussen Grundbesitz AG an die neuen Eigentümer übergeben, während parallel dazu die Vermietung der begehrten Projekte startet. Wie niveauvoll und gekonnt das Unternehmen die architektonische Einzigartigkeit des Objektes in seinem historischen Ambiente sowie im Interieur bis ins Detail durchdacht hat, zeigt unter anderem die hochmoderne Wintergartenanlage, die im sogenannten “verwundeten” Teil des Persiusspeichers, der im 2. Weltkrieg in Mitleidenschaft gezogen war, integriert wurde. Mit aufschiebbaren Frontfenster avanciert der gläserne Anbau zu einem offenen Glasbalkon mit unvergleichbarem Blick auf die Havel. “Besonders die modernen Wintergärten vor dem Gebäude waren ein genialer Einfall, dadurch erscheinen die Wohnungen noch größer und heller, als sie auf den Plänen wirkten”, berichtet ein Käufer, Unternehmer aus Hannover, der gleich mehrere Wohnung erworben hat, fasziniert und begeistert zugleich anlässlich der soeben stattgefunden Übergabe.

Bildmaterial unter: <a href="http://www.prtb.de/bilder/speicher/“>http://www.prtb.de/bilder/speicher/
Abdruck honorarfrei. Beleg erbeten an: PR & Text Bureau, Margit Schmitt, Max-Planck-Straße 6-8, 50968 Köln.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/1cjmv2“>http://shortpr.com/1cjmv2

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/unternehmen/persiusspeicher-potsdam“>http://www.themenportal.de/unternehmen/persiusspeicher-potsdam

=== Der historische Persiusspeicher in Potsdam – Außenansicht (Bild) ===

Das Prestigeobjekt der prächtigen historischen Speicherstadt, dem ehemaligen Königlich-Preußischen Proviantamt, im Zentrum Potsdams ist fertiggestellt. Der 1688 erbaute und 1843-1845 von Ludwig Persius umgestaltete Kornspeicher wurde von der Prinz von Preussen Grundbesitz AG aufwändig saniert, renoviert und in hochwertige Appartments umgewandelt, die nun ihren neuen Eigentümern übergeben werden.

Shortlink:
<a href="http://shortpr.com/gqg0qr“>http://shortpr.com/gqg0qr

Permanentlink:
<a href="http://www.themenportal.de/bilder/der-historische-persiusspeicher-in-potsdam-aussenansicht“>http://www.themenportal.de/bilder/der-historische-persiusspeicher-in-potsdam-aussenansicht

Die Prinz von Preussen Grundbesitz AG, Bonn, zeichnet sich durch jahrzehntelange Kompetenz auf dem Gebiet der Projektentwicklung und Projektsteuerung aus. Die Kernkompetenz des namhaften Bauträgerunternehmens liegt in der Entwicklung, Umsetzung und Vermarktung sowohl historischer, denkmalgeschützter und restaurierter Bauwerke als auch von Neubauprojekten, die durch ein unverwechselbares architektonisches Flair sowie exklusive Lage und Ausstattung für sich einnehmen.

Kontakt:
PR & Text Bureau
Margit Schmitt
Max-Planck-Str. 6-8
50858 Köln
02234-9 99 02-0
info@prtb.de
http://www.prtb.de/