Rat und Hilfe bei der Volkskrankheit Schlafstörungen

Fast 30 % der Deutschen leiden heute an Schlafstörungen, schlaflosen Nächten und Tagesmüdigkeit

Rat und Hilfe bei der Volkskrankheit Schlafstörungen

Prof. Dr. Manfred Walzl der wohl bekannteste Schlafforscher Europas gibt Tipps & Hilfen zum richtigen Schlaf

Schlafstörungen sind eine neue Volkskrankheit. Fast 30 % leiden bereits unter schlechtem Schlaf und der gefährlichen Tagesmüdigkeit. Bei der Mehrzahl der Betroffenen liegen jedoch keine körperlichen Ursachen für ihre Schlafstörungen vor. Daher startet RatgeberTV seine neue zwölfteilige Reihe zum Thema “Schlafstörungen – wie kann ich wieder besser schlafen?”. Hochkarätige Fachleute erklären anschaulich und gut verständlich den Schlaf und geben hilfreiche Tipps für den Alltag.

RatgeberTV hat dazu den renommierten Schlafmediziner und Leiter der Schlafmedizin der Landesnervenklinik Graz Univ.-Prof. Dr. Manfred Walzl sowie den Techniker und Leiter von AlphaPrevent Wolfgang Homann an den Starnberger See eingeladen. Die zwölf Filme beleuchten alle praktischen Aspekte des Schlafs und zeigen ihre Bedeutung für unseren Alltag. Denn die Schlafqualität unsere Leistungs-, Reaktions- und Lernfähigkeit. Dies betrifft nicht nur Erwachsene, sondern speziell auch besonders Kinder und Jugendliche sowie Sportler. Die Serie sehen Sie auch online unter: www.RatgeberTV.com

“Bei länger dauernden Schlafstörungen steigt die Unfallwahrscheinlichkeit um 650 Prozent. Kein Wunder, wer nachts nur vier Stunden geschlafen hat, reagiert so, als habe er 0,5 Promille Alkohol im Blut. Eine vollständig durchwachte Nacht entspricht einem Blutalkohol-Gehalt von 0,8 Promille”, sagt der Neurologe Prof. Walzl. “Wer schlecht schläft macht Fehler. Jeder dritte Verkehrsunfall und etwa 24 Prozent aller tödlichen Unfälle werden bereits durch Müdigkeit aufgrund von schlechtem Schlaf verursacht.”

Neue Hoffnung bei Schlafstörungen durch stabilisierte Magnetfelder
Vorgestellt werden auch neueste Erkenntnisse zur Rolle der natürlichen Magnetfelder auf den Schlaf. Denn Störungen im Erdmagnetfeld können negative Auswirkungen auf den Schlaf haben. Klinische Studien haben gezeigt, dass ein neuer High-Tech Kunststoff dagegen helfen kann. “Die Ergebnisse sind ebenso eindrucksvoll wie aussagekräftig. Es hat sich gezeigt, dass die Anwendung von Alpha-Prevent SleepPads zu einer deutlichen Verbesserung des Schlafprofils führt. Die Einschlafzeit hat sich verkürzt, die Tiefschlaf- Phasen haben sich verlängert und auch die für die Gedächtnisleistung wichtigen REM-Phasen wurden verlängert”, stellt Univ.-Prof. Dr. Manfred Walzl fest.

Video 1. Jeder macht es täglich – aber wie funktioniert der Schlaf?
Video 2. Gestörte Nächte – was sind die Ursachen?
Video 3. Wie sieht eine Umgebung für erholsame Nächte aus?
Video 4. Schlechter Schlaf ist ein enorm hohes Unfallrisiko.
Video 5. Tagesmüdigkeit ist die häufigste Folge von gestörtem Schlaf.
Video 6. Schlaf – die stille Reserve für mehr Erfolg im Sport !
Video 7. Schlaf und Burnout – wer ist Folge, wer ist Auslöser ?
Video 8. Warum ist der Schlaf für den Reha-Erfolg so wichtig ?
Video 9. Der Schlaf bestimmt den Lernerfolg in Schule und Beruf.
Video 10. Magnetfelder nehmen doch Einfluss auf den Schlaf.
Video 11. Magnetfelder: Neue klinische Erkenntnisse um ein viel diskutiertes Thema.
Video 12. Stabilisierte Magnetfelder bewähren sich im klinischen Einsatz.

Die ganze Video-Serie sowie umfassende Informationen wie Betroffene ihren Schlaf verbessern können finden Interessierte unter www.ratgeber-schlaf.de

AlphaPrevent entwickelt Technologie zur Verbesserung der Schlafqualität und zur Unterstützung bei Schlafstörungen

Kontakt:
BiCoTec – AlphaPrevent
Wolfgang Homann
Schloss Herbersdorf
8412 Allerheiligen bei Wildon
0043 (3182) 62 608 – 0

http://www.alpha-prevent.com
info@bicotec.at

Pressekontakt:
Pressepartner.com
Harald von der Ems
Bahnhofstrasse 22
87527 Sonthofen
www.Redaktion@Pressepartner.com
0049 (0) 8321 220 40 10
http://www.Pressepartner.com