Schwerin jazzt die City

Virtuos und live: PfingstJazz mit Meister-Ensembles und Nachwuchsbands beim Schweriner Kultur- und Gartensommer 2012

Die schönste Landeshauptstadt Deutschlands wird zur Kulisse eines außergewöhnlichen Jazz-Festes: Schwerin bezaubert seine Gäste beim PfingstJazz vom 26. bis 28. Mai nicht nur mit herausragenden Ensembles. Zusätzlich sorgt die besondere Atmosphäre zwischen dem berühmten Schloss und der Altstadt mit Dom und Markt für ein Open-Air-Event mit einzigartigem Flair. Zu den Glanzlichtern gehören die Auftritte des Berlin Jazz Orchestras mit Stargast Pe Werner und des Tasten-Virtuosen Jasper van”t Hof.

Besucher verzaubert die Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns allein wegen ihrer charmanten Altstadt, der märchenhaft schönen Lage zwischen Seen und Wäldern und dem berühmten Schloss, das über allem thront. Eine lebendige Kulturszene lockt Besucher in die über 850 Jahre alte Residenzstadt mit ihrem reichen Kulturschatz, interessanten Museen und Kunstgalerien. Umgeben von dieser Kulisse erleben Besucher von April bis September den Schweriner Kultur- und Gartensommer 2012 unter freiem Himmel. Die Veranstaltungsreihe begeistert die Besucher mit erstklassigem Musikgenuss, ungewöhnlichen Aufführungen und fantasievollen Festen.
Beim PfingstJazz feiert Schwerin nun den Jazz und seine Macher. An Pfingstsonntag, 27. Mai, steht der große Jazzabend mit Marc Secara, seinem Berlin Jazz Orchestra und der charmanten Sängerin Pe Werner auf der Schwimmenden Wiese am Schloss im Mittelpunkt. Die Künstlerin gilt seit Erscheinen ihres Gold-Albums “Kribbeln im Bauch” (1991) als “die” deutschsprachige Songpoetin. Die zweifache ECHO-Preisträgerin wird mit der renommierten Big Band von Marc Secara eine weitere Facette ihrer Gesangskunst und die Highlights aus ihrem Programm präsentieren.
Das Wandelkonzert mit jungen Jazz-Ensembles bringt am Pfingstsonnabend, 26. Mai, den Sound in die Stadt. Im Burggarten am Schweriner Schloss zeigen junge Musiker, was sie können. Fünf Jazz-Bands der Hochschule für Musik & Theater Rostock, des Goethe-Gymnasiums und des Konservatoriums Schwerin überraschen an verschiedenen Orten mit ihrem jungen und frischen Sound. Eine Jamsession mit allen Künstlern bildet den stimmungsvollen Höhepunkt. Effektvolle Lichtinstallationen durch die Hochschule Wismar und Soundüberraschungen erwarten die Besucher am Pfingstsonnabend beim City-Jazz rund um den Altstädtischen Markt. Bis in den späten Abend können die Besucher bei sanftem Licht der Jazzmusik lauschen und kulinarische Köstlichkeiten unter freiem Himmel genießen.Zum Ausklang des PfingstJazz am Pfingstmontag, 27. Mai, heißt das Motto “Jazz meets Art”: Bei einer Matinee im Staatlichen Museum Schwerin erleben die Gäste ein Konzert des Tasten-Virtuosen Jasper van”t Hof als Finissage der Ausstellung “Der Bloemaert-Effekt!”. Der Holländer beherrscht das Piano ebenso wie den Synthesizer und die Kirchenorgel und wird die besten Stücke aus seinem Programm AXIOMA präsentieren. Dabei trifft der Musiker auf die Werke von Abraham Bloemaert (1566-1651). Die Schweriner Ausstellung gilt als die weltweit erste umfassende Schau dieses bedeutendsten Künstlers der niederländischen Malerei des 17. Jahrhunderts: Nur die meisterhaften Gemälde aus Sammlungen der ganzen Welt sind zu sehen.

TI

Kontakt:
STADTMARKETING Gesellschaft Schwerin mbH
Christina Marks
Puschkinstraße 44/Rathaus
19055 Schwerin
0385 5925274

http://www.schwerin.info
marks@schwerinergartensommer.de

Pressekontakt:
Ulrike Pech Kommunikation
Ulrike Pech
Rögenkamp 32
24321 Hohwacht
info@kommunikation-up.de
04381/4096026
http://www.kommunikation-up.de