Spider Solitär der Klassiker

Kartenspiele für zwischendurch

In früheren Tagen unterhielt man sich noch öfters beim abendlichen Kneipenabend über die Geschehnisse des Tages. Häufiger wurden dabei auch Kartenspiele gespielt, Mau Mau etwa. Doch die Welt wandelt sich mehr und mehr in Richtung individueller Unterhaltung. Jedem stehen die vielzähligen Möglichkeiten des Internets offen, folglich besitzt auch nahezu jeder einen eigenen Computer beziehungsweise einen Laptop.

Auf diesen sind zumeist Betriebssysteme vorinstalliert, welche auch bereits installierte Spiele beinhalten. Seitdem erfreut sich Spider Solitär größter Beliebtheit. Spider Solitär (<a href="http://spidersolitaer.org/„>http://spidersolitaer.org/ ist ein einfaches und zugleich sehr unterhaltsames Spiel für eine Person, wobei auch im Schwierigkeitsgrad variiert werden kann, sodass für jeden eine entsprechende Schwierigkeitsstufe vorhanden ist.

Üblicherweise werden im Spiel zwei Kartensets mit jeweils 52 einzelnen Karten genutzt, 104 Karten liegen folglich aus. Das Ziel des Spiels ist es nun, Reihen von König bis Ass zu bilden. Grundsätzlich scheint das nicht schwierig zu sein, allerdings muss die Reihe aus einer einzigen Farbe gebildet werden. Insgesamt gibt es vier verschiedene Farben, bekannterweise sind das Karo, Kreuz, Pik und Herz. Genau hier besteht die Möglichkeit, das Spiel einfacher zu gestalten. Wer als Einsteiger Spider Solitär kennenlernen möchte, kann das Spiel auch mit mehreren Stapeln einer einzigen Farbe spielen, sodass die Schwierigkeit entfällt.

Sind die Karten zu Beginn auf mehrere Stapel verteilt, beginnt das Sortieren, welches zugleich das eigentliche Spielen bedeutet. Der eifrige Spieler versucht nun, kleinere Zahlen auf größere Zahlen zu legen, jeweils mit der gleichen Farbe. Hat er einen Stapel vervollständigt, kann er die Karten aus dem Spiel nehmen. Abgeschlossen ist das Spiel, wenn alle Karten in Stapeln geordnet wurden. Nach Belieben kann das Spiel dann von vorne gestartet werden.

Einzelunternehmen im Bereich Online Marketing/Online PR

Kontakt:
Jens Schulze
Jens Schulze
Binger Str. 16
14197 Berlin
+49307850637
jens@jens-schulze.org
http://jenseo.org

Schlagwörter: