Stammdaten-Tag am 02. Okt. 2012 in Darmstadt

IFCC führender Stammdatenspezialist plant diese Veranstaltung – ausgewiesene Fachleute referieren – Praxislösungen stehen im Mittelpunkt

Stammdaten-Tag am 02. Okt. 2012 in Darmstadt

IFCC-Stammdaten-Tag-02.Okt.2012

Unser Ziel ist, Sie an einem Tag umfassend über das weite Themenfeld “Stammdaten” zu informieren und mit Ihnen darüber zu diskutieren. Namhafte Referenten werden über “Data-Governance – ein Hypthema”, über die Auswirkungen von “guten” Stammdaten auf das Working Capital, über den konkreten Nutzen im betrieblichen Alltag berichten. Weiter werden konkrete Anwendungserfahrungen weitergegeben, wie z.B.: Stammdaten und PDM, Sicherstellung der Versorgungssicherheit durch gute Stammdaten, Senkung von Konformitätskosten, Stammdaten als Voraussetzung für ein schlankes Ersatzteilmanagement. Flankiert wird der Stammdaten-Tag durch eine Ausstellung sowie diverse Live-Demos.
Referenten sind u.a. Dr .Thomas Andreßen, K+S; Jörg Borgardt, Hagemeyer Deutschland; Ayhan Bulut, IFCC; Prof. Ulrich Manz, Hochschule Darmstadt; Nico Michels, Fresenius Medical Care; Klaus Schoele, Tectrion; Dr. Jörg Schumacher, BASF SE, Börn Schweiger, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik, Dortmund.
Das Programm sowie die Anmeldeinformationen sind auf www.ifcc.de eingestellt.

IFCC ist führender Anbieter von Dienstleistungen im Bereich Stammdatenmanagement und unterstützt seit zehn Jahren Unternehmen bei Projekten rund um Datenerfassung, Inventarisierung (wie die Erfassung von Instandhaltungslägern), Klassifizierung, Standardisierung von Produktmerkmalen, Datenanreicherung und die Bereinigung von doppelten oder fehlerhalten Datensätzen und sorgt somit für die erforderliche Datentransparenz.
Auf Basis dieser Transparenz bietet das IFCC analytische Leistungen wie Beschaffungs- und Verbrauchsanalysen an und leistet somit eine wesentlichen Beitrag zu Optimierungs- und Kostensenkungsmaßnahmen.
Eine eigens entwickelte innovative Softwarelösung ermöglicht die Bearbeitung von großen Datenmengen in kurzer Zeit und hoher Qualität.
Zu unseren Kunden zählen Deutsche Bahn, BASF, Oerlikon, Lanxess, VW, Audi, SKF, Aliseca.
Gegründet wurde die IFCC GmbH von Prof. Dr. Ulrich L. Manz. Aktuell sind 19 Personen in unserem Hause beschäftigt. Unser Personal teilt sich im Wesentlichen auf in Facharbeiter, die die Bearbeitung der Daten übernehmen, und Programmierer, die die notwendigen Werkzeuge bereitstellen. Durch die Kombination Fachpersonal und IT sind wir in der Lage semiautomatisch große Datenbestände zu bearbeiten.

Kontakt:
IFCC GmbH MasterDataManagement
Ayhan. Bulut
Im Nordring 25
64807 Dieburg
06071 4993190
Manz@ifcc.de
http://www.ifcc-datamanager.de