Suchmaschinenoptimierung: Die knifflige Sache mit dem Content

Das Thema ist im Internet seit Wochen in aller Munde: Suchmaschinenoptimierung (kurz SEO genannt) nach Googles letzten Updates. Doch worauf kommt es eigentlich an, nachdem Panda und Pinguin so manchen SEO-Optimierer erschreckt haben. Die Antwort klingt recht einfach: Content, Content und nochmal Content.

Suchmaschinenoptimierung: Die knifflige Sache mit dem Content

Suchmaschinenoptimierung: Nehmen Sie Ihren Content genau unter die Lupe

Die Zeiten im Netz scheinen hart, denn die SEO-Branche wird durch Googles Neuerungen und Änderungen immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Die Suchmaschine änderte u.a. ihre Algorithmen, um laut eigenen Bekundungen die Suchergebnisse zu bereinigen bzw. zu verbessern und Spammern vorzubeugen.

In einschlägigen Blogs und Foren wurde viel analysiert, diskutiert und interpretiert. Bei den meisten Punkten ist man sich uneinig – welchen Anteil haben beispielsweise Social Signals nach den Updates für das Ranking, wie geht man künftig beim Linkaufbau vor, ohne Penalties zu riskieren? Dazu gibt es viele verschiedene Meinungen und Ansichten. Doch bei einem Thema kann man eine gewisse Grundeinigkeit erkennen: Einzigartiger und informativer Content in Form von Webseitentexten, Pressemitteilungen oder ähnlichem ist das Maß aller Dinge. Nicht nur die Seitenbesucher verlangen nach Inhalten mit Mehrwert – auch die Suchmaschine Google liebt Hochwertiges und Neues. Doch für Viele bleibt die große Frage – wie kommt man an “guten” Content?

Auf tausenden Webseiten oder Onlineshops findet man immer noch kümmerliche Texte ohne wirkliche Aussagekraft, vom Hersteller kopierte Produktbeschreibungen oder völlig verwaiste Blogs. Oft entdeckt man auch Texte, die vor lauter Suchbegriffen und nach schlechtem Spinning kaum mehr lesbar, geschweige denn verständlich sind. In diesem Bereich sollte man zuerst tätig werden und eine grundlegende Überarbeitung bzw. Neugestaltung überdenken.

Doch das Verfassen solcher Texte ist nicht Jedermanns Sache. Nicht nur die kreative Herausforderung hinsichtlich des eigentlichen Schreibens ist schwierig – suchmaschinenoptimierte Texte erfordern einen bestimmten Aufbau. Der Einsatz von Überschriften, die Textlänge bzw. Wortanzahl und nicht zuletzt eine gewisse Keyworddichte stellen so manchen Autor vor große Hindernisse. Hat man allerdings nur noch die Suchmaschine im Hinterkopf, läuft man Gefahr, ein wichtiges Kriterium zu vergessen. Man sollte alle Texte immer für den Menschen schreiben – niemals für die Suchmaschine. Denn Besucher, die innerhalb kürzester Zeit eine Seite wieder verlassen, weil die Texte nicht ansprechend sind, bringen nicht den gewünschten Erfolg.

Als SEO Agentur mit mehrjähriger Erfahrung übernimmt iforc Solutions das Schreiben von Texten für die Suchmaschinenoptimierung. Auf http://www.iforc.de/SEO-Feature-Pressetexte.42.html wird nicht nur das Erstellen von Pressetexten angeboten. Innerhalb der OnPage-Optimierung werden Webseitentexte auf ihre Qualität und SEO-Konformität überprüft und gegebenenfalls überarbeitet.

Bildrechte: Fotolia.com

iforc Solutions ist eine innovative und effizient arbeitende SEO Agentur aus Nordhausen. Seit 2004 steht iforc für ganzheitliches Webmarketing und kümmert sich als zuverlässiger Partner um die Betreuung verschiedenster Webprojekte.

Die SEO Agentur aus dem schönen Südharzer Vorland unterstützt ihre Kunden dabei schwerpunktmäßig in den Bereichen Webmarketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEM). Außerdem werden ansprechende Business-Webseiten und moderne Shop-Systeme fachmännisch entwickelt und programmiert.

Kontakt:
iforc Solutions
Andrea Bielinsky
Stolberger Straße 26
99734 Nordhausen
03631 895662
information@iforc.de
http://www.iforc.de