Tools4ever führt neue Lösung zur telefonischen Kundenidentifizierung ein

Helpdesk Caller ID Verification identifiziert Kunden einfach und sicher

Tools4ever führt neue Lösung zur telefonischen Kundenidentifizierung ein

Helpdesk Caller ID Verification

Bergisch Gladbach, den 29. Mai 2012 – Tools4ever, erfolgreicher Hersteller von innovativen und zukunftsweisenden Lösungen für Identity- und Access Management (IdM), führt eine neue Lösung zur Identifizierung des Kunden am Helpdesk ein. Die meisten Unternehmen wollen genau wissen, dass der Anrufer beim Helpdesk auch wirklich derjenige ist, für den er sich ausgibt. Das gilt besonders bei kritischen Punkten, z. B. wenn der Zugang auf gemeinsam genutzte Elemente oder E-Mail-Boxen bereitgestellt wird oder Rechte auf Anwendungen zugewiesen werden. Das ist in der Praxis jedoch oft umständlich, und man verzichtet der Schnelligkeit willen auf die Identifizierung. Mit der Helpdesk Caller ID Verification von Tools4ever lässt sich die Identität des Anrufers jedoch ganz einfach telefonisch feststellen. Die Software fordert die Helpdesk-Mitarbeiter auf, nach dem Zufallsprinzip bestimmte Zeichen von Antworten auf geheime Fragen auszufüllen, die der Anrufer schon vorab beantwortet hat.
Helpdesk Caller ID Verification lässt sich in der Tools4ever-Lösung Self Service Reset Password Management (SSRPM) als Add-on einsetzen.
Die Helpdesk Caller ID Verification funktioniert so: Jeder Endbenutzer oder Kunde hat bereits früher mehrere persönliche Fragen beantwortet. Beispiel: “In welcher Stadt sind Sie Ihrem Oartner begegnet?” oder: “Wie war Ihre Spitzname während der Jugend?”. Wenn der Endbenutzer den Helpdesk/das Service Desk wegen einer Anfrage anruft, erscheinen diese persönlichen Fragen auf dem Bildschirm des Helpdesk-Mitarbeiters. Unter der Frage steht nur die Zeichenanzahl der Antwort als Punkte. Der Helpdesk-Mitarbeiter sieht also die eigentliche Antwort auf die Frage nicht.

Die Software fragt nach dem Zufallsprinzip bestimmte Zeichen der Antwort ab, bspw. die Buchstaben an Stelle 2 und 6. Der Helpdesk-Mitarbeiter bittet den Anrufer, die Zeichen an den angeforderten Positionen anzugeben. Erledigt der Anrufer das fehlerfrei, ist er somit authentifiziert. Der Helpdesk-Mitarbeiter kann dann die eigentliche Bitte weiterbearbeiten.
Jan Pieter Giele, Geschäftsführer von Tools4ever Deutschland GmbH, erklärt: “Mit unseren Lösungen für Identity & Access Management verwalten Organisationen bspw. ihre Benutzerkonten effektiver und sicherer. Bei vielen Organisationen muss der Helpdesk z. B. einfache Aufgaben zur Benutzerverwaltung durchführen, wie neue Benutzerkonten anlegen oder Passwörter zurücksetzen. Aus Sicherheitsgründen ist die Identität des Kunden/Mitarbeiters festzustellen. In der Praxis passiert das oft aber nicht. Bei unseren Erfahrungen im Authentifizierungs-Management war es für uns ein logischer Schritt, diese Lösung zu entwickeln.”
Kunden von Tools4ever, die bereits Self Service Reset Password Management (SSRPM) einsetzen (die Tools4ever-Lösung, mit der Endbenutzer ihr Passwort bequem selbst anpassen), können Helpdesk Caller ID Verification als Erweiterung nutzen.

Tools4ever besticht durch seine No-Nonsense-Vorgehensweise und ermöglicht einen niedrigen “Total Cost of Ownership”. Verglichen mit anderen Identity- und Access-Management-Lösungen liefert Tools4ever innerhalb weniger Tage eine komplette Lösung anstelle der üblichen Zeit von einigen Wochen oder Monaten.

Wegen dieser Vorgehensweise ist Tools4ever mit Millionen von verwalteten Benutzerkonten ein führender Anbieter von Identity- und Access-Management Lösungen. Tools4ever liefert diverse Software-Produkte und Consulting-Dienste auf dem Gebiet von Identity-Management, wie z.B. User Provisioning, RBAC, Passwort-Verwaltung, SSO und Access-Management.

Für weitere Informationen: www.tools4ever.de

Kontakt:
Tools4ever Deutschland GmbH
Wolfgang Kostka
Herrenstrunden 23a
51465 Bergisch Gladbach
wolfgang.kostka@tools4ever.de
+49 2202 2859-250
http://www.tools4ever.de