Umweltbewusstsein ist auch in der Arbeitswelt angekommen

Studien von Regus: Deutsche achten auch an ihrem Arbeitsplatz immer mehr auf die Umwelt; Unternehmen können jedoch mit einer neuen Immobilienstrategie nicht nur die Umwelt schonen, sondern auch Millionen einsparen

Umweltbewusstsein ist auch in der Arbeitswelt angekommen

Michael Barth, Deutschland-Geschäftsführer von Regus:

Düsseldorf, 22. August 2012 – Laut neuen Studien von Regus (www.regus.de), dem weltweit führenden Anbieter flexibler Arbeitsplatzlösungen, nutzen viele Unternehmen umweltfreundliche und energiesparende Maßnahmen, wie zum Beispiel Flachbildschirme und moderne Beleuchtungssysteme, und könnten durch flexiblere Bürolösungen noch größere Einsparungen in Millionenhöhe erzielen.

Deutsche Mitarbeiter achten die Umwelt

Basierend auf einer aktuellen Umfrage mit über 16.000 Teilnehmern weltweit hat Regus eine Liste mit den beliebtesten Energiesparmaßnahmen deutscher Unternehmen aufgestellt. Die Ergebnisse zeigen, dass Unternehmen und ihre Mitarbeiter gleichermaßen versuchen, die Verschwendung von Energie durch gezielte Maßnahmen so gering wie möglich zu halten.

Beliebteste Energiesparmaßnahmen in deutschen Unternehmen

– 78 Prozent der Befragten schalten das Licht aus, wenn sie nicht mehr im Büro sind
– 67 Prozent betreiben Mülltrennung
– 65 Prozent der Befragten verwenden energiesparende Flachbildschirme
– 61 Prozent der deutschen Teilnehmer nutzen überflüssige Ausdrucke als Schmierpapier
– Mehr als die Hälfte der Befragten gaben an, dass Heizung und Klimaanlage für jedes Büro individuell eingestellt werden können

Michael Barth, Deutschland-Geschäftsführer von Regus, sagt dazu: “Die Anstrengungen von Unternehmen und ihren Mitarbeitern in Bezug auf nachhaltiges Arbeiten sind erfreulich. Für viele Unternehmen würde es sich jedoch lohnen, ihre Immobilienstrategie zu überdenken und es nicht allein bei kleineren Energiesparmaßnahmen zu belassen. Das Kostenersparnispotenzial sollte viele Unternehmen überzeugen, diesen Schritt in Erwägung zu ziehen.”

Büroauslastung effizient nutzen

In der von Regus veröffentlichten Studie VWork werden die vielfältigen Vorzüge einer flexibleren und effizienteren Arbeitsweise erläutert. Aus diesem Bericht geht hervor, dass die durchschnittliche Büroauslastung nur bei 45 Prozent liegt, die Unternehmen für den ungenutzten Raum jedoch trotzdem Kosten für Heizung, Strom und Miete tragen müssen.

Als Beispiel wird in dem Bericht ein typisches Bürogebäude mit bis zu 1.500 Mitarbeitern im Stadtzentrum angeführt, das laufende jährliche Kosten von rund 15 Mio. Euro verursacht (inklusive Miete, Wasser, Strom, Instandhaltung):
– bei 45 Prozent Auslastung kosten die ungenutzten Büroflächen also rund 8,5 Mio. Euro pro Jahr
– selbst bei 70 Prozent Auslastung kostet der ungenutzte Büroraum noch rund 4,5 Mio. Euro pro Jahr

Flexible Arbeitsplatzlösungen wie zum Beispiel Tagesbüros oder gemeinsam genutzte Schreibtische ermöglichen eine Auslastung von bis zu 95 Prozent und damit ein jährliches Einsparpotenzial von etwa 4 bis hin zu 8 Mio. Euro. Zusätzlich wird die Energieverschwendung im Zusammenhang mit Beleuchtung, Heizung, Klimaanlagen und nicht genutzten Geräten reduziert.

“Durch die Neubewertung ihrer Immobilienlösungen und Arbeitsweisen können Unternehmen sowohl ihre Effizienz steigern als auch die Umwelt schonen”, so Michael Barth weiter. “2012 ist das “International Year of Sustainable Energy for All” und wir hoffen, dass Unternehmen jeder Größe dies zum Anlass nehmen, das Energiemanagement und ihre Arbeitsplatzlösungen zu überdenken.”

Bildmaterial und weitere Informationen unter www.regus.presscentre.com.

Regus ist der weltweit führende Anbieter von innovativen Arbeitsplatzlösungen. Die Produkte und Dienstleistungen von Regus reichen von komplett ausgestatteten Büros über professionelle Konferenzräume und Business Lounges bis hin zum größten Netzwerk von Videokonferenzstudios. Regus ermöglicht eine ganz neue Art des Arbeitens – egal ob im Home-Office, unterwegs oder im Büro.

Kunden wie Google, GlaxoSmithKline und Nokia sowie Tausende von aufstrebenden kleinen und mittelständischen Unternehmen setzen auf Regus. Sie profitieren vom Outsourcing ihrer Büro- und Arbeitsplatzanforderungen an Regus und können sich so auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Über 1 Mio. Kunden nehmen täglich die Dienstleistungen von Regus in Anspruch. Das Unternehmen ist an mehr als 1.200 Standorten in 96 Ländern und 550 Städten präsent und erlaubt Einzelpersonen und Unternehmen zu arbeiten, wo, wie oder wann sie möchten. In Deutschland betreibt Regus 40 Business Center in 12 Städten.

Weitere Informationen unter: www.regus.de

Kontakt:
Regus
Sven Kersten-Reichherzer
Prinzenallee 7
40549 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 52391 -0
germany@regus.com
http://www.regus.de

Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Julia Maria Kaiser
Sendlingerstraße 42A
80331 München
+49(0)89-211 871-42
jk@schwartzpr.de
http://www.regus.de