UNI.DE TV: Studenten-Umfrage zum Thema Sicherheit

Sind unsere Daten ausreichend geschützt?

UNI.DE TV: Studenten-Umfrage zum Thema Sicherheit

Umfrage zum Thema Passwortsicherheit

UNI.DE hat Studenten zum Thema Sicherheit befragt. Was bedeutet Sicherheit und wie gehen Studenten mit dem Thema Passwortsicherheit um?

Beim Thema Sicherheit denken viele Menschen an Weltpolitik, Terrorismusbekämpfung oder die Eurokrise und sind sich nicht bewusst, welche wichtige Rolle die Passwortsicherheit im Alltag spielt. Die Buchstaben und Zahlen, die man in das kleine Kästchen am PC eintippt, entscheiden letztendlich über den Zugang zu ganz intimen, vielleicht sogar geheimen Daten. Deshalb möchte UNI.DE von Studenten mehr über den Umgang mit diesen kleinen, aber sehr bedeutsamen Zeichen erfahren.

Bis zu 15 Passwörter verwendet ein Student im Alltag. “Ich vergesse sie immer so leicht, deswegen habe ich nur drei, die ich immer wieder etwas ändere. Das ist zwar nicht so sicher, aber ich kann´s mir merken”, so eine Studentin.

Ein Student würde auch einem guten Freund oder seiner Ehefrau das Passwort nicht geben. Bei anderen kommt es drauf an, welchen Zugang das Passwort einem verschafft. “Das Passwort für´s Online Banking gebe ich keinem, das Passwort für irgendwelche Foren kann auch jemand anders benutzen”, lautet eine Antwort. Ein weiterer Student meint nur: “Meine Freundin kennst sie alle.”

UNI.DE wollte wissen: “Vertraust du noch darauf, dass dich ein Passwort im Internet schützt oder sollte man ein neues System entwerfen?” Es wird ja immer undurchschaubarer, wer auf welche Daten Zugriff hat. Eine Antwortet lautet: “Ich vertraue darauf und habe noch nie schlechte Erfahrungen gemacht.” Ein anderer Student vertraut dem System aufgrund von Trojanern oder Programmen, welche die Tastenabschläge abgreifen, nicht. Er benutzt beim Online Banking auch immer nur die Bildschirmtastatur. Ein weiterer Student sagt: “Beim Online Banking oder wo Datenklau gefährlich ist, wäre ein anderes System als nur ein 9-stelliges Zahlenpasswort sinnvoll. Es ist relativ leicht herauszufinden und da lohnt es sich auch für jemanden den Aufwand zu betreiben.” Diese Meinung vertritt auch dieser Student: “Wenn man an irgendwelche Daten kommen will, dann bekommt man sie auch”. Ein weiteres Statement lautet: “Nein, ich denke nicht, dass das heutige System den kompletten Schutz gewährleistet, aber mit Verschlüsselungsprogrammen kann man sich und seine Seite besser schützen.”

Die Studenten verfolgen auch unterschiedliche Strategien, wenn sie sich ein Passwort ausdenken: “Unpersönlich und im besten Falle ein Zahl dazu”, so ein Student. “Ich kombiniere z.B. irgendwelche Quadratzahlen miteinander oder verwende die sechs Nachkommastellen von Phi und setze diese mit Sonderzeichen zusammen. Diese merke ich mir dann”, sagt ein Interviewter. Ein anderer Student hat folgende Methode: “Ich nehme die Anfangsbuchstaben von irgendeiner Zeile aus einem Songtext und schreibe dazwischen ein paar Zahlen.” Eine Studentin antwortet: “Manchmal verwende ich ein Wort aus einer anderen Sprache, das ich mit irgendetwas verbinde.”

Das UNI.DE Fazit: Die Passwörter werden zwar möglichst komplex und fantasievoll gewählt. Dennoch sollte jeder aufpassen, wo er seine Daten im Internet bekannt gibt. Das komplette Video zur Umfrage und die bisherigen Kommentare gibt es unter: http://uni.de/umfragen/sicherheit

UNI.DE wurde 1997 von Studenten gegründet und ist heute mit über 1 Mio. Besuchern pro Monat eine der führenden deutschsprachigen Onlineplattformen rund um die Themen Studium, Ausbildung, Finanzen, Auslandsstudium, Job und Karriere. Schwerpunkte auf UNI.DE sind Services wie Free E-Mail, Free SMS, aktuelle Hochschulnews, Jobsuche sowie ein Shoppingportal und ein deutschlandweiter Event- und Location-Guide. Das Angebot wird ergänzt durch die Zusammenarbeit mit Partnern wie ImmobilienScout24 und Mitfahrgelegenheit sowie durch regelmäßige Umfragen und Videos zu Themen des Studentenlebens. Hochschulen informieren auf www.uni.de täglich über ihre Aktivitäten und präsentieren sich im Hochschulbereich ganzseitig. Mit der Künstlerplattform studentART spricht UNI.DE gezielt kunstaffine StudentInnen an und fördert diese durch regelmäßige Wettbewerbe.

Kontakt:
UNI.DE GmbH
Maria Baum
Schießstättstr. 28
80339 München
+49.89.500 59 585
presse@uni.de
http://www.uni.de