Vorsorge kann Leben retten

Schwenninger Krankenkasse unterstützt “Aktionsbündnis gegen Darmkrebs”

Villingen-Schwenningen, 2. August 2012 – Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung bei Männern und Frauen, pro Jahr erkranken in Deutschland rund 65.000 Menschen. Bei Vorsorgeuntersuchungen lässt sich Darmkrebs rechtzeitig erkennen und anschließend gezielt behandeln. Die Schwenninger Krankenkasse hat sich deshalb dem “Aktionsbündnis gegen Darmkrebs” angeschlossen. Gemeinsames Ziel ist es, Patienten über die Risiken von Darmkrebs und die Möglichkeiten der Früherkennung zu informieren.

Darmkrebs verursacht im Frühstadium kaum Beschwerden. Viele Patienten gehen deshalb erst zum Arzt, wenn Probleme auftreten – dann ist die Erkrankung jedoch schon weit fortgeschritten. Wird Darmkrebs bereits im ersten oder zweiten Stadium erkannt, liegen die Heilungschancen bei rund 90 Prozent. Die Schwenninger sendet Kunden zwischen 50 und 54 Jahren bei Bedarf den kostenfreien Stuhltest immoCARE-C zu und lässt diesen auswerten. immoCARE-C ist zwar nicht Teil der gesetzlichen Früherkennung, laut Experten jedoch deutlich aussagekräftiger als der bisherige Test. Kunden ab 55 Jahren empfiehlt die Schwenninger regelmäßig Koloskopien (Darmspiegelungen) durchführen zu lassen. Die Kosten hierfür übernimmt die Schwenninger. Alternativ erhalten auch diese Kunden einen immoCARE-C-Test.

“Prävention ist uns besonders wichtig”, sagt Thorsten Bröske, Vorstand der Schwenninger. “Zwar gibt es ausreichend Angebote zur Früherkennung, doch leider werden sie kaum in Anspruch genommen. Deshalb wollen wir bei unseren Kunden die Sensibilität für dieses Thema weiter erhöhen und sie motivieren, an Vorsorgemaßnahmen teilzunehmen.”

Die Schwenninger Krankenkasse befindet sich mit rund 330.000 Kunden unter den Top 20 der bundesweit geöffneten Gesetzlichen Krankenkassen. Sitz der Zentrale ist Villingen-Schwenningen, dazu kommen 14 Geschäftsstellen. Insgesamt beschäftigt die bundesweit aktive Schwenninger rund 600 Mitarbeiter. Die Kasse wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem vom Deutschen Finanz-Service Institut (DFSI) als TOP-Krankenkasse für Anspruchsvolle. Die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH bewertete die Finanzsituation der Schwenninger bei einer umfassenden Finanzprüfung mit der besten Bewertungskategorie “stark”. Als einzige deutsche Krankenkasse ist die Schwenninger vom TÜV Hessen als Gesamtunternehmen TÜV-zertifiziert. Die Schwenninger erhebt keinen Zusatzbeitrag und wird bis Ende 2013 darauf verzichten.

Kontakt:
Die Schwenninger Krankenkasse
Roland Frimmersdorf
Spittelstraße 50
78056 Villingen-Schwenningen
07720 97 27 – 11500
R.Frimmersdorf@Die-Schwenninger.de
http://www.Die-Schwenninger.de