Weltgrößte Katamaran-Regatta vor der Küste von Texel

Internationale Segelelite startet am 9. Juni 2012 zur 35. Inselumrundung “Ronde om Texel”

Weltgrößte Katamaran-Regatta vor der Küste von Texel

Es begann im Jahr 1977: Martin van der Wal und Henk Koopman, beide Mitglieder des niederländi-schen Küstensegelvereins Westerslag (KZVW), umrundeten mit ihrem Katamaran vom Typ Hobie Cat 16 die niederländische Nordseeinsel Texel. Das Abenteuer gelang und begeistert von ihrem Erfolg beschlossen die beiden, im folgenden Jahr eine gemeinsame Umrundung mit anderen Katamaran-Seglern zu organisieren. Die “Ronde om Texel” (www.roundtexel.com) war geboren. Unter dem Motto “Dabei sein ist alles” gingen bei ihrer ersten Ausgabe im Jahr 1978 bereits 84 Katamarane an den Start.

Internationales Starterfeld

In den darauffolgenden Jahren machte sich das ursprüngliche Spaßevent in kurzer Zeit weit über die Grenzen der niederländischen Nordseeküste hinaus einen Namen und eroberte einen festen Platz im internationalen Wettkampfkalender. Bei der mittlerweile 35. Inselumrundung am 9. Juni 2012 werden rund 500 Katamarane am Start erwartet. In der Gold Fleet Klasse misst sich die internationale Segelelite auf dem anspruchsvollen Kurs rund um die Nordseeinsel. Für Freizeitsegler wurde mit der Silver Fleet eine eigene Klasse eingerichtet, so dass auch Teilnehmer ohne Vereinszugehörigkeit an der Regatta teilnehmen können.

In drei Stunden rund um Texel

Zwischen 11 und 12 Uhr gehen die Katamarane vor dem Badeort De Koog an der Westküste von Texel per Massenstart ins Rennen. Von dort aus umrundet das Starterfeld die Insel im Uhrzeigersinn: zuerst vorbei am Leuchtturm von De Cocksorp an der Nordspitze von Texel, danach dicht entlang der östlichen Deichlinie vorbei am Hafen Oudeschild und schließlich nach der Südumrundung des Dünengebiets De Hors zurück zum Ziel bei De Koog. Hier treffen die ersten Boote rund drei Stunden nach dem Startschuss wieder ein.

Jährlich rund 15.000 Zuschauer am Strand

Für die rund 15.000 Zuschauer, die jährlich für die Katamaran-Regatta nach Texel kommen, ist das beeindruckende Spektakel von der Insel aus optimal zu verfolgen. Die Start- und Ziellinie liegt direkt vor dem Strandpavillon Paal 17, wo in einem eigenen Festzelt den ganzen Tag für ein unterhaltsames Bühnenprogramm mit Livemusik gesorgt ist. Hier können die Besucher auch das gesamte Rennen auf Bildschirmen betrachten und sich über Zwischenstände informieren. Im Anschluss an das Rennen werden an diesem zentralen Ort die First Finisher geehrt und am Abend gemeinsam bei der großen “Ronde om Texel”-Party gefeiert. Die “Ronde om Texel” ist Höhepunkt der Segelwoche, die ab dem 6. Juni 2012 auf Texel stattfindet.

Weitere Highlights im Juni

Am 23. und 24.6. öffnet das Fort “De Schans” seine Pforten für das Mittsommer-Festival. Auf meh-reren Bühnen wird hier ein umfangreiches Kulturprogramm dargeboten. Am 30.6. lädt der Strandpavillon Paal 17 zum Dance-Event “Island Samba” an den Strand von Texel. Hier darf bis spät in die Nacht unter freiem Himmel gefeiert und getanzt werden.

Texelkalender Juni bis August 2012:

9. Juni: Katamaranrennen “Ronde om Texel”, www.roundtexel.com, De Koog,
Strand Paal 17

23./24. Juni: Midzomer-Schans (Kulturfestival),
Oudeschild, Fort “De Schans”

30. Juni: Island Samba, www.paal17.com, De Koog, Strandpavillon Paal 17

7. Juli: Sommeltjespop,De Waal

12. Juli: Tag des Texelschafs, Den Hoorn

26. Juli: Landwirtschaftstag, Den Hoorn

28. Juli: Texel Airshow, www.texelairshow.nl, Flugplatz Texel

3.-5. August: Body & Brein Strandfestival,De Koog, Strand Paal 17

5. August: Westernpferdfestival Eagles Summer Event; Den Burg, De Eagles Ranch

31.8-1.9.: Tropical Sea Festival, De Koog

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre (www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto “ganz Holland auf einer Insel” wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt “Hoge Berg”. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, das Walfischfänger- und Strandräubermuseum und die Seehundeaufzuchtstation Ecomare. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen “Runde um Texel” oder das Musikfestival “Island Samba”. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation (www.texel.net).

Kontakt:
VVV Texel
Thomas Lapperre
Büro Emmalaan 66
1791 AV Den Burg Postbus 3
+31 (0)222-362526

http://www.texel.net
secretariaat@texel.net

Pressekontakt:
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Koeln
piontek@forvision.de
0221-92 42 81 40
http://www.forvision.de