Wohnräume virtuell gestalten

Online-Raumplaner: Vorher wissen, wie es später ausschauen wird

Wohnräume virtuell gestalten

(mpt-179/11/109) Kleine Ursache, große Wirkung! Diese Devise gilt auch, wenn es darum geht, neuen Glanz in die eigenen vier Wände zu bringen. Um das Wohngefühl zu optimieren, bedarf es nämlich keineswegs gleich einer komplett neuen Wohnungseinrichtung. Vielmehr können schon Veränderungen im Bereich Bodenbelag, Wand- und Fenstergestaltung viel bewirken. Leider auch zum Negativen. Denn was ist, wenn der Farbton der mühsam gestrichenen Wände ganz anders “rüberkommt”, als Sie sich das vorgestellt haben? Oder klar ist, dass das zeitgemäße Muster des neu verlegten Bodenbelages auf Dauer zu unruhig ist? Oder Sie in eine mondäne Fensterdekoration investiert haben, diese aber nicht wirklich zum Stil der restlichen Wohnung passen? Den Trumpf hält hier in der Hand, wer schon vorher weiß, wie es später aussehen wird. Das Schlüsselwort lautet virtuelle Planung. Online-Raumplaner wie der von Werkhaus http://www.werkhaus-raum.de , die Qualitätsmarke für Raumausstattung und Bodengestaltung, machen es möglich.

Ein Frage der persönlichen Gestaltungsfreiheit

Wer beschlossen hat, seine Wohnung zu verschönern, hat erst einmal ein kleines “Problem”. Und zwar angesichts einer beachtlichen Auswahl an Bodenbelägen (“Laminat, Parkett, Teppich, Kork …”), Tapetenmustern, Stoffen (“Plissees …”), Farben und sonstigen Materialien. Hier gilt nicht nur eine grundsätzliche Entscheidung wie Parkett oder Teppich, bunte oder weiße Wände zu treffen, sondern auch eine der nahezu unzähligen Kombinationsmöglichkeiten zu wählen. Eine Aufgabe, die mit dem im Internet bereitgestellten Werkhaus-Planer ebenso “spielerisch” wie erfolgreich zu bewältigen ist. Und so funktioniert es: Der Planer besteht aus mehreren Räumen, in denen sich die Farben, Muster und Stoffe der Wand- und Fenstergestaltung beliebig variieren und mit verschiedenen Bodenbelägen kombinieren lassen. Das Besondere: Diese Räume können Sie durch Ihre eigenen vier Wände ersetzen. Werkhaus bietet zu diesem Zweck einen kostengünstigen und leicht zu handhabenden Fotoservice an: Statt erst ein umständliches Programm auf Ihrem Computer zu installieren, laden Sie auf der Homepage von Werkhaus einfach Ihre Fotos hoch. Diese können dann im Raumplaner wie gehabt verändert werden. Auf diese Weise fördern Sie Ihre Gestaltungsfreiheit und finden die Lösung, die zu Ihrer Vorstellung vom neuen Wohnstil am besten passt.

Ein Ansprechpartner von der Planung bis zur Umsetzung

Ist eine (Vorab-)Entscheidung gefallen, ist zu empfehlen, sich zusätzlich in einem Fachgeschäft ausführlich beraten zu lassen. Sowohl mit Blick auf die anvisierten Produkte, als auch bezüglich genereller Fragen zu den Themen individuelle Raumplanung und Raumwirkung. Denn die Fachexperten vor Ort sind zuverlässige Ansprechpartner von der präzisen Planung bis zur professionellen Durchführung. Die Händler-Adressen der bundesweit über 350 Fachberater, Raumausstatter und Fußbodentechniker stehen übrigens im Internet. Und auch diese Gründe sprechen für einen Besuch vor Ort: Hier erhalten Sie stets einen Überblick über aktuelle Trends und die neuesten Kollektionen. Außerdem können Sie sicher sein, in Europa produzierte Qualitätsware zu erhalten.

Weitere Informationen auch auf den Seiten der RatGeberZentrale:
http://www.ratgeberzentrale.de/bauen-und-wohnen/online-raumplaner.html

Netzwerk PR bietet seinen Kunden Ratgebertexte und Online-PR. Dabei steht immer der Nutzwert im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Die Texte werden von einem Team aus Journalisten und Fachautoren verfasst. Bei Bedarf können zusätzliche Dienstleistungen wie Fotobeschaffung, Suchmaschinenoptimierung und sogar Webseiten-Gestaltung sowie graphische Leistungen in Anspruch genommen werden.

Kontakt:
Netzwerk PR
Rainer Lang
Danziger Str. 41
50226 Frechen
02234/8097244
info@netzwerk-pr.de
http://www.netzwerk-pr.de

Schlagwörter: